Barbara Juliane Penzel

Barbara Juliane Penzel geb. Müller (* 20. Oktober 1636 in Nürnberg; † 1673 in Pfedelbach) war Dichterin im Pegnesischen Blumenorden.

Leben und Werk

Schon früh fiel den Zeitgenossen die literarische Begabung der Tochter des Nürnberger Ratsschreibers Johann Christoph Müllner auf. Insbesondere die Lyrik des Martin Opitz bildete für sie das Vorbild. 1667 heiratete sie den Pfedelbachischen Hofdiakon Conrad Penzel (* 1642 † 1687), mit dem sie im selben Jahr aus ihrer Heimatstadt wegzog. Um die Mitte des Jahres 1668 wurde sie vom Präsidenten des Blumenordens, Sigmund von Birken, in die Dichtergesellschaft aufgenommen. Mit dem Ordenspräses blieb sie seither vornehmlich in brieflicher Verbindung, einige wenige Male besuchte sie ihn auch in ihrer alten Heimat. In den folgenden Jahren trug sie zu einigen Gelegenheitsschriften der Pegnitzschäfer sowie mit Widmungsgedichten zu Werken Birkens (Guelfis 1669 und Todes-Gedanken 1670) bei.

Durch ihren frühen Tod bedingt ist das - von den Zeitgenossen hoch geschätzte - literarische Oeuvre Barbara Juliane Penzels sehr klein geblieben. Eine von Birken geplante Anthologie ihrer Gedichte fand nicht den Weg zu einer Publikation.

Literatur

  • Johann August Ritter von EisenhartPenzlin, Barbara Juliana. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 25, Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 364 f.
  • Renate Jürgensen: Utile cum dulci. Die Blütezeit des Pegnesischen Blumenordens in Nürnberg 1644 bis 1744. Wiesbaden 1994
  • Renate Jürgensen: Melos conspirant singuli in unum. Repertorium bio-bibliographicum zur Geschichte des Pegnesischen Blumenordens in Nürnberg (1644-1744). Wiesbaden 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Penzel — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Juliane Penzel (1636–1673), deutsche Dichterin Christian Friedrich Penzel (1737–1801), deutscher Kantor und Komponist Erich Penzel (* 1930), deutscher Hornist Jens Uwe Penzel (* 1964), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pea–Peq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Nürnberg — Die folgende Liste enthält bedeutende in Nürnberg geborene Persönlichkeiten, unabhängig von ihrem späteren Wirkungskreis, sowie Personen die in Nürnberg gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dürer Denkmal auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Nürnberg — Die folgende Liste enthält bedeutende in Nürnberg geborene Persönlichkeiten, unabhängig von ihrem späteren Wirkungskreis, sowie Personen die in Nürnberg gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dürer Denkmal auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/P — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Pegnesischen Blumenordens — Gründungsmitglied Harsdörffer (Ordensname Strephon) Die Liste der Mitglieder des Pegnesischen Blumenordens reicht über fünf Jahrhunderte, von der Gründung des Ordens 1644 bis in die Gegenwart. Der Ordensname (früher Hirtenname) wurde lediglich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Nürnberg — Die folgende Liste enthält Wikipedia relevante in Nürnberg geborene Persönlichkeiten, unabhängig von ihrem späteren Wirkungskreis, sowie Personen, die in Nürnberg gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dürer Denkmal… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfedelbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”