Barbara K. MacDonald

Timbuk 3 war eine US-amerikanische Band, die 1986 in Austin, Texas gegründet wurde und zunächst nur aus dem Ehepaar Pat MacDonald und Barbara K. MacDonald (* 4. Oktober 1958 in Wausau, Wisconsin) bestand. Anfangs spielte das Duo unterstützt von eigenen Aufnahmen der Begleittracks, die von einem großen Ghetto-Blaster abgespielt wurden. 1991 kamen Wally Ingram und Courtney Audain zur Band hinzu. Timbuk 3 nahmen zwischen 1986 und 1995 etliche Alben auf, von denen das erste Album „Greetings From Timbuk 3“ den Hitparaden-Song „The Future's So Bright I Gotta Wear Shades“ hervorbrachte.
Der Bandname ist eine Abwandlung eines im anglophonen Raum sehr bekannten Wortspiels mit dem Namen der Stadt Timbuktu, welcher wie "Timbuk Two" gesprochen wird und somit scherzhaft auch als Name eines Duos angesehen werden kann.
Die Band löste sich 1995 auf und die Bandmitglieder veröffentlichten einzelne Soloprojekte.

Diskografie

  • Greetings from Timbuk 3 (1986)
  • Eden Alley (1988)
  • Edge of Allegiance (1989)
  • Big Shot in the Dark (1991)
  • Espace Ornano (1993)
  • A Hundred Lovers (1995)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara K. MacDonald — (born Barbara Kooyman, 4 October 1958 [http://www.locos.no/oktober.html] , Wausau, Wisconsin) is an American folk singer songwriter. She was half of the duo known as Timbuk3, along with her then husband, Pat MacDonald. They are best known for the …   Wikipedia

  • MacDonald — oder MacDonald (ursprünglich schottischer Name in der Bedeutung von Sohn von Donald) ist der Name von folgenden bekannten Personen: Amy Macdonald (* 1987), schottische Musikerin Andrew Macdonald (* 1966), britischer Filmproduzent Andrew Archibald …   Deutsch Wikipedia

  • Macdonald — oder MacDonald (ursprünglich schottischer Name in der Bedeutung von Sohn von Donald) ist der Familienname folgender Personen: Alan MacDonald (* 1958), englischer Autor Amy Macdonald (* 1987), schottische Musikerin Andrew Macdonald (* 1966),… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Jones (artist) — Barbara Mildred Jones (25 December 1912 ndash; 1978) was an English artist, writer and mural painter.Barbara Jones was born in Croydon, Surrey. She attended Coloma Convent Girls School, and (from May to July 1924) went to Croydon High School… …   Wikipedia

  • Macdonald — I Macdonald   [mək dɔnəld], MacDonald, einer der ältesten schottischen Familienverbände (Clan 2).   II Macdonald,   1) [französisch makdɔ nald], Étienne Jacques Joseph Alexandre, Herzog von Tarẹnt (seit …   Universal-Lexikon

  • Pat MacDonald — (preferred spelling pat mAcdonald ) (born 6 August 1952, Green Bay, Wisconsin) is an American musician and songwriter. He is most famous as singer, guitarist, and main songwriter for Timbuk3, nominated for a Grammy Award for Best New Artist in… …   Wikipedia

  • Pat MacDonald — Nom Pat MacDonald Naissance 6 août 1952  États Unis Green Bay, Wisconsin …   Wikipédia en Français

  • Santa Barbara, California — City of Santa Barbara   City   The coastline of Santa Barbara …   Wikipedia

  • Kevin B. MacDonald — (* 24. Januar 1944 in Oshkosh (Wisconsin)) ist ein amerikanischer Professor für Psychologie an der California State University, Long Beach. Bekannt wurde er vor allem durch die These, dass das Judentum durch eine „gruppenevolutionäre Strategie“… …   Deutsch Wikipedia

  • Katherine MacDonald — Nombre real Katherine Agnew MacDonald Nacimiento 14 de diciembre de 1881 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”