Barbara McLean

Barbara McLean (* 16. November 1903 in Palisades Park, New Jersey; † 28. März 1996 in Newport Beach, Kalifornien; eigentlich Barbara Pollut) war eine US-amerikanische Cutterin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Barbara McLean ist eine der wenigen Frauen, die es in den USA der 1930er Jahre geschafft haben, in einer Männerdomäne, nämlich der Filmbranche, sich einen Namen zu machen. McLean, die zuerst von einer Karriere als Schauspielerin träumte, arbeitete im Sommer im Filmlabor ihres Vaters. Leider blieben Rollenangebote aus, so dass sie für Sol Wurtzle arbeitete. Ihre erste Arbeit als Cutterin an einem Kinofilm war 1929 Coquette, bei dem sie allerdings im Abspann nicht erwähnt wurde.

McLean wurde persönliche Assistentin von Darryl F. Zanuck, noch bevor er die 20th Century Fox gründete. 1933 begann sie für diese Firma ihre Arbeit als Cutterin. 15 Jahre lang war sie bei verschiedenen Produktionen beteiligt als eine von nur 8 Frauen in dieser Anstellung. Ca. 1.000.000 Filmmeter von über 60 Filmen hat sie in ihrer Karriere bearbeitet, in der sie insgesamt siebenmal für den Oscar nominiert wurde. Sie gewann den Oscar einmal, 1945 für ihre Arbeit an Wilson. 1960 wurde sie Leiterin der Schnittabteilung bei Fox und behielt diese Stellung neun Jahre lang inne.

1951 heiratete sie den Regisseur Robert Webb, mit dem sie 1955 den Film Die sieben goldenen Städte (Seven Cities of Gold) produzierte. 1988 wurde sie von der A.C.E. (American Cinema Editors) für ihr Lebenswerk mit dem Career Achievement Award geehrt.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Oscar

Gewonnen:

  • 1945: Wilson

Nominiert:

  • 1936: Die Elenden
  • 1937: Signale nach London
  • 1939: Alexander’s Ragtime Band
  • 1940: Nacht über Indien
  • 1944: Das Lied von Bernadette
  • 1951: Alles über Eva

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara McLean — est une monteuse américaine, née le 16 novembre 1903 à Palisades Park (New Jersey) Palisades Park (en), décédée le 28 mars 1996 à Newport Beach (Californie). Sommaire …   Wikipédia en Français

  • McLean v. Arkansas — United States District Court for the Eastern District of Arkansas Full case name McLean v. Arkansas Board of Education Date decided January 5, 1982 …   Wikipedia

  • Barbara Heinisch — Prozessmalerei von Barbara Heinisch Barbara Heinisch (* 16. Juli 1944 in Rathenow) ist eine deutsche Malerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Wilbur McLean — was a man who lived in Virginia during the American Civil War. He is notable for a story recounted in Ken Burns Civil War documentary. According to the documentary, McLean was living at Manassas when the Civil War broke out, at the Battle of Bull …   Wikipedia

  • Michelle McLean — Beauty pageant titleholder Born Michelle McLean July 30, 1972 (1972 07 30) (age 39) Windhoek, Namibia Height 6 ft 0 in (1.83 m) Hair color …   Wikipedia

  • Walter McLean — Walter Franklin McLean, PC (born April 26, 1936) is a former Canadian politician.Born in Leamington, Ontario, he grew up in Victoria British Columbia, the son of James Walter Lewis McLean (1905 1998), a Presbyterian minister, and Frances D. Blair …   Wikipedia

  • Roy McLean — Infobox Historic Cricketer nationality = South African country = South Africa country abbrev = RSA name = Roy McLean picture = Cricket no pic.png batting style = Right hand bat bowling style = tests = 40 test runs = 2120 test bat avg = 30.28 test …   Wikipedia

  • Santa Barbara News-Press — Infobox Newspaper name = Santa Barbara News Press caption = The December 22, 2006 front page of the Santa Barbara News Press type = Daily newspaper format = Broadsheet foundation = May 30, 1868 owners = Ampersand Publishing headquarters = 715… …   Wikipedia

  • Oscar/Bester Schnitt — Mit dem Oscar für den besten Schnitt werden die Cutter eines Films geehrt. Der Preis wird in dieser Kategorie seit 1935 verliehen. Statistik Am häufigsten honorierter Cutter/in Ralph Dawson, Michael Kahn, Daniel Mandell und Thelma Schoonmaker (je …   Deutsch Wikipedia

  • Oscars/Schnitt — Mit dem Oscar für den besten Schnitt werden die Cutter eines Films geehrt. Der Preis wird in dieser Kategorie seit 1935 verliehen. Statistik Am häufigsten honorierter Cutter/in Ralph Dawson, Michael Kahn, Daniel Mandell und Thelma Schoonmaker (je …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”