Tobolsk
Stadt
Tobolsk
Тобольск
Wappen
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Ural
Oblast Tjumen
Stadtkreis Tobolsk
Bürgermeister Iwan Olenberg
Gegründet 1587
Stadt seit 1590
Fläche 222 km²
Höhe des Zentrums 90 m
Bevölkerung 99.698 Einw. (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte 449 Ew./km²
Zeitzone UTC+6
Telefonvorwahl (+7)3456
Postleitzahl 626102–626159
Kfz-Kennzeichen 72
OKATO 71 410
Website www.admtobolsk.ru
Geographische Lage
Koordinaten 58° 12′ N, 68° 15′ O58.268.2590Koordinaten: 58° 12′ 0″ N, 68° 15′ 0″ O
Tobolsk (Russland)
Red pog.svg
Tobolsk (Oblast Tjumen)
Red pog.svg
Oblast Tjumen
Liste der Städte in Russland

Tobolsk (russisch Тобольск) ist eine russische Stadt in der Oblast Tjumen östlich des Uralgebirges. Die Bevölkerung der Stadt beträgt heute knapp 100.000 Einwohner (Stand 2010). Sie liegt gegenüber der Mündung des Tobol in den Irtysch.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Tobolsk liegt im Siedlungsgebiet der Chanten, Mansen, Nenzen und Selkupen. Es ist nach Tjumen die älteste russische Stadt in Sibirien. Sie wurde 1587 durch die Kosaken von Daniil Tschulkow als Ostrog gegründet. In der Nähe befand sich Qashliq bzw. Isker, die Hauptstadt des Khanats Sibir. 1621 wurde Tobolsk zum Zentrum der Eparchie Sibirien. Im 17. und 18. Jahrhundert entwickelte sich die Siedlung zum Handelszentrum der Region am Irtysch, ab 1712 war sie Verwaltungszentrum des Gouvernements Sibirien, später des Gouvernements Tobolsk und wird als die alte Hauptstadt Sibiriens bezeichnet. Tobolsk beherbergt das älteste Theater Sibiriens.[1]

Eingemeindungen

2004 wurden die Orte Irtyschski, Mendelejewo, Werchnefilatowo, Alemassowa, Anissimowa, Wolgina, Saschtschitina, Syrjanowa und Sawina eingemeindet. Durch die Eingemeindung überschritt Tobolsk die Grenze von 100.000 Einwohnern und erhielt damit den Status einer Großstadt. In den folgenden Jahren sank die Einwohnerzahl wieder leicht und lag 2010 für die eigentliche Stadt bei 99.698. Zum Standkreis gehört jedoch außer Tobolsk selbst noch die Siedlung Sumkino mit 3.887 Einwohnern, sodass die Gesamteinwohnerzahl des Stadtkreises 103.585 beträgt.[3] Von den Einwohnern waren per 1. Januar 2011 75,6 % Russen, 16,0 % Tataren, 2,5 % Ukrainer, 0,6 % Deutsche, 0,6 % Weißrussen, 0,5 % Baschkiren, 0,3 % Aserbaidschaner und 3,3 % Angehörige anderer Ethnien.[4]

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt ist der für Sibirien untypische steinerne Kreml, dessen Ausbau von Peter dem Großen angeordnet wurde. Im Museum der Stadt befindet sich eine reiche Sammlung zur Kultur der Chanten und Mansen.[1]

Söhne und Töchter der Stadt

Persönlichkeiten die mit der Stadt in Verbindung stehen

Quellen

  1. a b Soja Sokolowa: Das Land Jugorien. Moskau und Leipzig: Progress und F.A. Brockhaus 1982. S. 47 ff.
  2. Geoklima 2.1
  3. Vorläufige Ergebnisse der Volkszählung 2010, S. 71 (russisch)
  4. „Pass“ der Stadt S. 22 (russisch)
  5. Biographie auf http://elena-korikova.ru/
  6. Profil auf http://rusteam.permian.ru

Weblinks

 Commons: Tobolsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tobolsk — Тобольск …   Wikipédia en Français

  • Tobolsk — Тобольск Tubıl Bandera …   Wikipedia Español

  • Tobolsk — ( ru. Тобольск; Tatar: Tubıl ) is a historic capital of Siberia, now an ordinary town in Tyumen Oblast, Russia. It is located at the confluence of rivers Tobol and Irtysh. The population of the city was 92,880 in the 2002 Russian… …   Wikipedia

  • Tobolsk — Tobolsk, 1) russisches Gouvernement in dem Generalgouvernement Westsibirien; hat mit der dazu gehörigen Provinz Omsk 27,028 QM. mit 834,281 Ew., u. einschließlich des Tobolskischen Infanteriebataillons mit 3623, des Tobolskischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tobolsk — Tobolsk. Am Einflusse des Tobol in den Irtysch, zum Theil in der Ebene, zum Theil auf einer Reihe ziemlich steiler und hoher Hügel, liegt diese, von 18,000 Ew. belebte Hauptstadt des Gouvernements gl. N. im Nordwesten Sibiriens. Sitz des General… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tobolsk [1] — Tobolsk, russ. Gouvernement im westlichen Sibirien (s. Karte »Sibirien«), nördlich vom Eismeer, westlich vom europäischen Rußland begrenzt, 1,397,692 qkm, davon 10,269 qkm Seen, mit (1897) 1,438,484 Einw. (1 auf 1 qkm). Das Nördliche Eismeer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tobolsk [2] — Tobolsk, Hauptstadt des gleichnamigen russ. Gouvernements (s. oben) sowie des gleichnamigen Bezirks (124,458 qkm mit [1897] 127,968 Einw.), unter 58°12 nördl. Br. und 68°13 östl. L., 108 m ü. M., rechts am Irtisch, 3 km oberhalb der Mündung des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tobolsk — Tobolsk, russ. Gouvernement im nordwestl. Sibirien, im Gebiete des untern Ob, 397.692 qkm, 1.433.043 E. – Die Hauptstadt T., am Irtysch, gegenüber der Mündung des Tobol, Bischofssitz, 21.401 E., Flußhafen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tobolsk — Tobolsk, russ. Gouv. in Westsibirien, zu 18000 bis 29000 QM. berechnet, gränzt an das Eismeer, die Gouv. Jeniseisk, Tomsk, Omsk, Orenburg, Perm, Archangel, wird vom Obi u. dessen mächtigen Zuflüssen bewässert, ist im Süden und Südwesten gemäßigt… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tobolsk — Tobọlsk,   Stadt im Gebiet Tjumen, Russland, im Westsibirischen Tiefland, am Kreuzungspunkt der Nordsibirischen Eisenbahn mit dem Irtysch, an dessen rechtem Ufer, nahe der Mündung des Tobol, 97 600 Einwohner; PH, russisch orthodoxes… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”