Barbara Schnitzler

Barbara Schnitzler (* 19. Februar 1953 in Berlin) ist eine deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin und seit vielen Jahren am Deutschen Theater in Berlin engagiert.

Sie ist die Tochter der Schauspielerin Inge Keller und des 2001 verstorbenen Publizisten und Fernsehmoderators Karl-Eduard von Schnitzler. Sie ist verheiratet mit dem Film- und Fernsehregisseur Michael Knof. Ihre Tochter Pauline Knof ist Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.

Filmographie (Auswahl)

  • 1973: Erziehung vor Verdun. Der große Krieg der weißen Männer (TV) – Regie: Egon Günther
  • 1975: Im Schlaraffenland (TV) – Regie: Kurt Jung-Alsen
  • 1977: Polizeiruf 110: Die Abrechnung (TV) – Regie: Peter Vogel
  • 1978: Polizeiruf 110: Bonnys Blues (TV) – Regie: Peter Vogel
  • 1979: Tull (TV) – Regie: Lothar Bellag
  • 1980: Alle meine Mädchen – Regie: Iris Gusner
  • 1980: Regine oder Die Falle (TV) – Regie: Jens-Peter Proll
  • 1981: Der lange Ritt zur Schule – Regie: Rolf Losansky
  • 1982: Der Mann von der Cap Arcona (TV) – Regie: Lothar Bellag
  • 1983: Moritz in der Litfaßsäule – Regie: Rolf Losansky
  • 1983: Martin Luther (TV) – Regie: Kurt Veth
  • 1984: Schauspielereien: Denkzettel (TV) – Regie: Hans Werner
  • 1985: Die dritte Frau (TV) – Regie: Michael Knof
  • 1986: Treffpunkt Flughafen (TV) – Regie: Manfred Mosblech
  • 1987: Der Schwur von Rabenhorst – Regie: Hans Kratzert
  • 1987: Polizeiruf 110: Unheil aus der Flasche (TV) – Regie: Helmut Krätzig
  • 1990: Rückkehr aus der Wüste – Regie: Bernhard Stephan
  • 1990: Polizeiruf 110: Ball der einsamen Herzen (TV) – Regie: Helmut Krätzig
  • 1991: Jugend ohne Gott (TV) – Regie: Michael Knof
  • 1991: Polizeiruf 110: Todesfall im Park (TV) – Regie: Helmut Krätzig
  • 1991: Lord Hansi – Regie: Michael Knof
  • 1992: Kein pflegeleichter Fall, Teil II (TV) – Regie: Marcus Scholz
  • 1993: Tatort: Tod einer alten Frau (TV) – Regie: Matti Geschonneck
  • 1993: Der Biberpelz (TV) – Regie: Thomas Langhoff
  • 2000: Polizeiruf 110: Böse Wetter (TV) – Regie: Marco Serafini
  • 2005: Stages (TV) – Regie: Marek Beles
  • 2005: Tatort: Atemnot (TV) – Regie: Thomas Jauch
  • 2006: Haiku (TV) – Regie: Florencia Hurtado
  • 2008: Das Duo: Sterben statt erben (TV) – Regie: Maris Pfeiffer
  • 2008: Tatort: Verdammt (TV) – Regie: Maris Pfeiffer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnitzler — steht für: Schnitzler (Familie) Schnitzler ist der Familienname folgender Personen: Anton Schnitzler (1796–1873), deutscher Architekt Arthur Schnitzler (1862–1931), österreichischer Schriftsteller Barbara Schnitzler (* 1953), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnitzler — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Pour consulter un article plus général, voir : Nom de famille germanique. Schnitzler (hébreu : שניצלר) : Arthur Schnitzler,… …   Wikipédia en Français

  • Schnitzler — There have been several people named Schnitzler:* Arthur Schnitzler, Austrian playwright and author. * Barbara Schnitzler, German actress. * Claude Schnitzler, French organist; * Conrad Schnitzler * Dierk H. Schnitzler, Police president in Bonn… …   Wikipedia

  • Barbara Frischmuth — (* 5. Juli 1941 in Altaussee, Salzkammergut) ist eine österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Ehrungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-Eduard von Schnitzler — (1956) Karl Eduard Richard Arthur von Schnitzler (* 28. April 1918 in Berlin; † 20. September 2001 in Zeuthen) war Journalist, Chefkommentator des DDR Fernsehens und …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Eduard von Schnitzler — Karl Eduard von Schnitzler, 1956 Karl Eduard Richard Arthur von Schnitzler (né le 28 avril 1918 à Berlin, mort le 20 septembre 2001 à Zeuthen) était un journaliste, commentateur en chef de la télévision est allemande et présentateur de l émission …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Schn — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Schauspielerdynastien — Als Schauspielerdynastie wird eine Familie bezeichnet, in denen seit Generationen viele Mitglieder bekannte Schauspieler wurden oder in der Film , Theater , Musik oder Fernsehbranche arbeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Die Familie… …   Deutsch Wikipedia

  • Schauspielerdynastie — Als Schauspielerdynastie wird eine Familie bezeichnet, in denen seit Generationen viele Mitglieder bekannte Schauspieler wurden oder in der Film , Theater , Musik oder Fernsehbranche arbeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Die Familie… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudel-Ede — Karl Eduard von Schnitzler (1956) Karl Eduard Richard Arthur von Schnitzler (* 28. April 1918 in Berlin; † 20. September 2001 in Zeuthen) war Journalist, Chefkommentator des DDR Fernsehens und Moderator der Fernsehsendung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”