1. FC Schöneberg
1. FC Schöneberg
Logo 1. FC Schoeneberg.jpg
Voller Name 1. Fußballclub Schöneberg e.V.
Gegründet 1913
Stadion Sportanlage Vorarlberger Damm
Plätze 1.000
Homepage 1fcschoeneberg.de
Liga Kreisliga A St.3 Berlin
2010/11 2. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der 1. FC Schöneberg 1913 ist ein deutscher Fußballclub aus Berlin-Schöneberg. Er entstand 1991 aus einer Fusion der Vereine VfL Schöneberg 1930 und SpVgg Schöneberg 1913. Heimstätte des Clubs ist die Sportanlage Vorarlberger Damm, welche 1.000 Zuschauern Platz bietet.

Inhaltsverzeichnis

VfL Schöneberg

Der VfL Schöneberg entstand im Jahr 1930 aus einer Fusion der Vereine Fichte 1919 Charlottenburg, TSV Schöneberg sowie FT Schöneberg, und agierte bis zur 1933 erfolgten Auflösung unter der Bezeichnung Jugend-,Gymnastik und Wanderbewegung 1930 Schöneberg. Ab 1934 trat der auf dem Sportplatz Monumentenstraße (heute BSC Kickers 1900) spielende Verein als VfL Schöneberg auf, blieb sportlich aber bis 1945 in Berlin unbedeutend.

1945 wurde der Verein aufgelöst und als SG Schöneberg-Süd neu gegründet. Schöneberg-Süd spielte nach Kriegsende in der Landesliga Berlin, der Sprung in die Berliner Stadtliga wurde verpasst. Die sportlich erfolgreichsten Zeiten des ab 1949 wieder als VfL Schöneberg spielenden Vereins waren die Fünfziger und Sechziger Jahre, in denen die Berliner insgesamt sechs Spielzeiten in der Amateurliga Berlin spielten. Die Saison 1968/69 sollte die letzte Saison des VfL im höherklassigen Westberliner Lokalfußball sein, in welcher Schöneberg gemeinsam mit dem VfB Hermsdorf und dem SC Gatow abstieg.

1. FC Schöneberg

1991 fusionierte der dann ausnahmslos unterklassig spielende VfL Schöneberg mit der Spielvereinigung Schöneberg 1913 zum 1. FC Schöneberg 1913. Der Club agiert seit dem Zusammenschluss im Kreisligabereich.

Statistik

  • Teilnahme Amateurliga Berlin: 1950/51, 1951/52, 1955/56, 1966/67 bis 1968/69

Personen

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. FC — ist Namensbestandteil folgender Sportvereine: in Deutschland: 1. FC 01 Bamberg 1. FC 08 Birkenfeld 1. FC 1924 Nebra 1. FC Aschersleben 1. FC Bad Kötzting 1. FC Bayreuth 1. FC Bocholt 1. FC Burladingen 1. FC Donzdorf 1. FC Dynamo Dresden, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • 1.FC Cologne — 1. FC Cologne 1. FC Cologne …   Wikipédia en Français

  • 1.FC Köln — 1. FC Cologne 1. FC Cologne …   Wikipédia en Français

  • 1. FC Köln — 1. FC Cologne 1. FC Cologne …   Wikipédia en Français

  • FC Viktoria Köln 1904 — Full name FC Viktoria Köln 1904 e.V. Founded 1904 Ground Sportpark Höhenberg (Capacity: 12,000) …   Wikipedia

  • FC Cologne — 1. FC Cologne 1. FC Cologne …   Wikipédia en Français

  • FC Hansa Rostock — Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Traber FC Mariendorf — Infobox club sportif 1. Traber FC Mariendorf …   Wikipédia en Français

  • FC Internationale Berlin — Name FC Internationale Berlin 1980 e.V. Gegründet 22. März 1980 Mitglieder ca. 850 …   Deutsch Wikipedia

  • FC Kickers Schöneberg — BSC Kickers 1900 Voller Name Berline Sport Club Kickers 1900 e. V. Gegründet 1900 Vereinsfarben g …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”