Barbara Stuffer
Barbara Stuffer Skispringen
Barbara Stuffer beim Continentalcup in Villach im Februar 2010
Nation ItalienItalien Italien
Geburtstag 7. September 1989
Geburtsort Bozen
Beruf Malerin
Karriere
Verein Sci Club Gardena Raiffeisen
Status aktiv
Medaillenspiegel
IM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Italienischer Wintersportverband Italienische Meisterschaften
Silber 2005 Predazzo Einzel
Bronze 2007 Pragelato Einzel
Platzierungen
 Debüt im Ladies-COC 23. Juli 2004
 Ladies-COC 26. (2005/06)
letzte Änderung: 10. März 2010

Barbara Stuffer (* 7. September 1989 in Bozen) ist eine italienische Skispringerin.

Barbara Stuffer lebt in St. Christina in Gröden und startet für den Sci Club Gardena Raiffeisen. Die Malerin gab ihr internationales Debüt in einem FIS-Springen 2003 in Bischofshofen. 2006 nahm sie in Kranj an der Junioren-Weltmeisterschaft teil und wurde 17., 2007 in Tarvisio 26. und 2009 in Štrbské Pleso, wo sie auf den 31. Platz spring. Im Sommer 2004 sprang Stuffer erstmals in Park City im Skisprung-Continentalcup und belegte Platz 20. Es waren zugleich die ersten gewonnen Punkte der Italienerin. Seit 2005 startete die Italienerin regelmäßig in der höchsten Rennserie. In Planica gewann sie bei ihrem ersten Winterspringen als 21. auch gleich erste Punkte. Meist erreichte sie Ergebnisse zwischen Platz 15 und 30. Ausbrüche nach unten sind selten, eher kommen Ergebnisse außerhalb der Punkte vor. Ihr bestes Resultat erreichte Stuffer im Januar 2009 in Toblach mit einem 13. Platz. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009 in Liberec, wo erstmals ein Wettbewerb im Skispringen der Frauen durchgeführt wurde, kam Stuffer auf den 36. und damit letzten Platz.

Im Jahr 2007 gewann Stuffer die Bronzemedaille bei der italienischen Meisterschaft hinter Lisa Demetz und Elena Runggaldier.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Italienische Meister im Skispringen ab 1909 (Italienisch). www.fisi.org. Abgerufen am 10. März 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stuffer — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Stuffer (* 1989), italienische Skispringerin Hans Stuffer (* 1961), deutscher Skirennläufer Verena Stuffer (* 1984), italienische Skirennläuferin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2008/09 — Der Skisprung Continentalcup 2008/09 ist eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der Continentalcup besteht aus 36 Wettbewerben für Herren und 26 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 4. Juli 2008 und dem 8.… …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Ladies-Winter-Tournee 2010 — 11. FIS Ladies Winter Tournee Sieger Grand Prix Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Stu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Skiweltmeisterschaft 2009/Ergebnisse — Diese Seite zeigt detaillierte Einzelergebnisse der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009. Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Abkürzungen 2 Langlauf Männer 2.1 Sprint Freistil 2.2 Team Sprint klassisch 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2004/05 — Der Skisprung Continentalcup 2004/05 ist eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Erstmals wurde in dieser Saison ein Continentalcup der Damen ausgetragen. Der Continentalcup bestand aus 39 Wettbewerben für Herren… …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2005/06 — Der Skisprung Continentalcup 2005/06 war eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der Continentalcup besteht aus 44 Wettbewerben für Herren und 26 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 8. Juli 2005 und dem 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2007/08 — Continentalcup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtc …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Skiweltmeisterschaft 2009 — Die 47. Nordische Skiweltmeisterschaft fand vom 18. Februar bis 1. März 2009 in der tschechischen Stadt Liberec statt. Dies wurde am 3. Juni 2004 während des FIS Kongresses in Miami (USA) entschieden. Liberec setzte sich in einer Kampfabstimmung… …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Ladies-Winter-Tournee 2011 — 12. FIS Ladies Winter Tournee Sieger Grand Prix Sieger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”