Barbara Turner

Barbara Turner (* 14. Juli 1936 in New York City, New York) ist eine US-amerikanische Drehbuchautorin.

Leben

Barbara Turner war von 1957 bis 1964 mit dem Schauspieler Vic Morrow verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hat, die Schauspielerin Jennifer Jason Leigh und die Filmproduzentin Carrie Ann Morrow. In zweiter Ehe (von 1968 bis 1985) war sie mit dem Fernsehregisseur Reza Badiyi verheiratet, mit dem sie eine dritte Tochter hat, die Schauspielerin Mina Badie.

Turner schreibt emotional komplexe Filme, die sich mit problematischen zwischenmenschlichen Beziehungen beschäftigen. Sie spielte in einigen Filmen und Fernsehproduktionen der 1950er und 1960er mit, bevor sie begann, Drehbücher zu schreiben. 1966 verfilmte Morrow ihr erstes Drehbuch Deathwatch, eine Adaptation des Stückes Liebesgesänge von Jean Genet. Für ihr Drehbuch für den Fernsehfilm The War Between the Tates erhielt sie 1977 eine Emmy-Nominierung.

Barbara Turner arbeitete mehrfach mit ihrer Tochter Jennifer Jason Leigh zusammen: 1995 produzierte sie gemeinsam mit ihr den Film Georgia, für den Turner auch das Drehbuch schrieb. Der Film schildert die konfliktreiche Beziehung zwischen zwei Schwestern (dargestellt von Leigh und Mare Winningham). 2000 spielte Leigh die Hauptrolle in Barbara Turners bisher einzigem Film als Regisseurin, Beautiful View. 2001 half Turner ihrer Tochter bei der Drehbucharbeit für den Film The Anniversary Party, den Leigh auch produzierte und (zusammen mit Alan Cumming) inszenierte.

2000 schrieb Turner das Drehbuch für die Jackson Pollock-Biografie Pollock. Gemeinsam mit der Schauspielerin Neve Campbell schrieb sie den Film The Company (2003), ein Porträt des Joffrey Ballets in Chicago. Regisseur war Turners langjähriger guter Freund Robert Altman.

2008 war die Verfilmung ihres Drehbuchs über die Liebesgeschichte zwischen Ernest Hemingway und Martha Gellhorn unter der Regie von Philip Kaufman in Arbeit.

Drehbücher

  • 1966: Deathwatch
  • 1968: Petulia
  • 1973: Liebe in Fesseln (The Affair)
  • 1976: The Dark Side of Innocence
  • 1977: The War Between the Tates
  • 1981: Freedom
  • 1983: Sessions
  • 1984: Lassiter
  • 1987: Blinde Sehnsucht (Eye on the Sparrow)
  • 1994: Der lange Weg aus der Nacht (Out of Darkness)
  • 1995: Georgia
  • 2000: Pollock
  • 2003: The Company – Das Ensemble (The Company)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Turner — is a screenwriter and former actress (born July 14, 1936 in New York). She is the mother of actress Jennifer Jason Leigh. She was married to the late actor Vic Morrow – with whom she had two daughters, Leigh and movie producer Carrie Ann Morrow – …   Wikipedia

  • Barbara Turner (basketball) — Barbara Turner (born on June 8, 1984 in Cleveland, Ohio) is a professional basketball player for Fenerbahçe Istanbul and the Connecticut Sun of the WNBA. The small forward is 6 feet (1.83 m) tall and 78 kg weight.College careerIn her last NCAA… …   Wikipedia

  • Turner (Familienname) — Turner ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara T. Smith — Barbara Turner Smith is an American artist known for her performance work in the late 1960s. She studied painting, art history and religion as an undergraduate at Pomona College, being graduated in 1953, and she received her MFA from University… …   Wikipedia

  • Barbara Stanwyck — Saltar a navegación, búsqueda Barbara Stanwyck Barbara Sanwyck en la película Lady on Burlesque Nombre real Ruby Catherine Stevens …   Wikipedia Español

  • Bárbara Riveros Díaz — Barbara Riveros arbeitet sich unermüdlich an die erste Stelle vor, Lausanne 2011 …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Moose — est une actrice pornographique française qui a beaucoup tourné essentiellement entre 1974 et 1982. Connue aussi sous les noms de Barbara Moser, Elsa Pime, Eva Nil, Eva Nill, Martina Turner, Martine Cemo, Martine Mercier, Martine Semo, Martine… …   Wikipédia en Français

  • Barbara George — (16 August 1942, Smithridge, Louisiana 10 August 2006, Chauvin) was an American R B singer and songwriter.Born Barbara Ann Smith, she was raised in New Orleans and began singing in a church choir. She was discovered by singer Jessie Hill, who… …   Wikipedia

  • Barbara Riedmüller-Seel — Barbara Riedmüller Seel, geborene Riedmüller (* 5. September 1945 in Mittenwald), ist eine deutsche Sozialwissenschaftlerin und ehemalige Politikerin. Nach Abschluss ihres Studiums der Soziologie an der Universität München 1973 promovierte sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Delsol — est une comédienne française spécialisée dans le doublage. Sommaire 1 Doublages 1.1 Films 1.2 Séries télévisées 1.3 Direction artistique …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”