Barbara Wagner
Barbara Wagner Eiskunstlauf
Voller Name Barbara Aileen Wagner
Nation Kanada
Geburtstag 5. Mai 1938
Geburtsort Toronto
Karriere
Disziplin Paarlauf
Partner/in Robert Paul
Verein Toronto Skating Club
Trainer Sheldon Galbraith
Status zurückgetreten
Karriereende 1960
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 4 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold Squaw Valley 1960 Paare
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Gold Colorado Springs 1957 Paare
Gold Paris 1958 Paare
Gold Colorado Springs 1959 Paare
Gold Vancouver 1960 Paare
 

Barbara Aileen Wagner (* 5. Mai 1938 in Toronto, Ontario) ist eine ehemalige kanadische Eiskunstläuferin, die im Paarlauf startete.

Karriere

Zunächst konzentrierte Barbara Wagner sich auf ihre Karriere als Einzelläuferin, begann 1952 jedoch als Partnerin von Robert Paul mit dem Paarlaufen. Trainer des Paares war von Anfang an Sheldon Galbraith.

Ihren ersten Erfolg bei nationalen Meisterschaften feierten Wagner und Paul 1954 mit dem Gewinn der Kanadischen Juniorenmeisterschaft im Paarlauf.[1] Zwei Jahr darauf konnten sie auch bei den Senioren den nationalen Titel erringen. Von da an bis zum Ende ihrer Amateurkarriere blieben sie bei Kanadischen Meisterschaften ungeschlagen und gewannen zwischen 1956 und 1960 fünfmal in Folge den Paarlauftitel.[2]

Ebenfalls ungeschlagen blieben Wagner und Paul zwischen 1957 und 1960 bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften.[2] Zudem gewannen sie 1957 und 1959 bei den Nordamerikanischen Eiskunstlaufmeisterschaften.[3]

Bei den Olympischen Winterspielen 1960 in Squaw Valley brachen Wagner und Paul ihre Kür zunächst ab, da die Schallplatte beim Abspielen der Kürmusik sprang und sie irritierte. Sie durfen jedoch neu beginnen und wurden mit einer fehlerlosen Kür unumstritten Olympiasieger. Sie waren damit die ersten kanadischen Olympiasieger im Paarlaufen. Bis zu den Olympischen Spielen 2002 blieben sie auch das einzige kanadische Paar, dem ein Sieg bei Olympia gelang.[1]

Nach dem erfolgreichen Jahr 1960 verließen Wagner und Paul den Amateursport, traten aber noch bis 1964 als Profis bei der Eisrevue Ice Capades auf.[1]

Seit dem Ende ihrer aktiven Zeit arbeitet Wagner als Trainerin. Sie war mit dem US-amerikanischen Eiskunstläufer James Grogan verheiratet und ließ sich später von ihm scheiden.

Ergebnisse

Paarlauf

(mit Robert Paul)

Wettbewerb / Jahr 1955 1956 1957 1958 1959 1960
Olympische Winterspiele 6. 1.
Weltmeisterschaften 5. 5. 1. 1. 1. 1.
Kanadische Meisterschaften 2. 1. 1. 1. 1. 1.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c cshof.ca: Canada Sports Hall of Fame - Honoured Members: Profile. Abgerufen: 17. März 2008
  2. a b Skate Canada: Hall of Fame: Honoured Members. Abgerufen: 17. März 2008
  3. GoldenSkate: North American Figure Skating Championships. Abgerufen: 17. März 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Wagner — Pour les articles homonymes, voir Wagner. Barbara Wagner Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Barbara Wagner — Barbara Aileen Wagner (born May 5 1938 in Toronto, Ontario) is a former Canadian figure skater. She competed in pairs with Robert Paul. The couple captured five Canadian titles and four world titles, and capped their career by winning the gold… …   Wikipedia

  • Wagner (Familienname) — Wagner ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Berufsname vom Beruf des Wagners (Wagenmachers). Varianten Im niederdeutschen Raum verbreitete Varianten sind Wegner und Wegener. Daneben gibt es noch die Varianten Wahner, Wehner und… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Underhill — Barbara Underhill …   Deutsch Wikipedia

  • Wagner — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Pour consulter un article plus général, voir : Nom de famille germanique. Wagner est un nom de famille (signifiant charron) porté par  …   Wikipédia en Français

  • Barbara Traber — (* 23. Februar 1943 in Thun) ist eine Schweizer Schriftstellerin, Journalistin und Lektorin. Sie ist Autorin von Literatur auf Hochdeutsch und in Berner Mundart und Übersetzerin (aus dem Französischen und dem Englischen). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Graham — Barbara Graham, née Barbara Elaine Wood (June 26, 1923 in Oakland, California ndash; June 3, 1955 at San Quentin) was an American criminal and convicted murderess who was executed in the gas chamber along with two accomplices.Graham, a prostitute …   Wikipedia

  • Barbara Gentikow — (* 12. März 1944 in Bärwalde[1]) ist eine deutsche Skandinavistin, die seit dem Ende der siebziger Jahre in Skandinavien forscht und lehrt. Zurzeit ist sie Professorin für Medienwissenschaft an der Universität Bergen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Sukowa — en février 2010 Barbara Sukowa (née le 2 février 1950 à Bremen) est une actrice allemande. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Barbara Schmidt-Gaden — (* München) ist eine deutsche Opern , Oratorien , Lied und Konzertsängerin in der Stimmlage Mezzosopran. Leben und künstlerisches Wirken Ihre ersten musikalischen Impulse erhielt sie durch ihren Vater Gerhard Schmidt Gaden, der 1956 den Tölzer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”