Barbara Wertheim Tuchman

Barbara Wertheim Tuchman (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich (Connecticut)) war eine US-amerikanische Reporterin und Historikerin.

Tuchman war die Enkelin von Henry Morgenthau senior. Sie besuchte bis 1933 das Radcliffe College und studierte dann in Yale und an der Columbia University in New York. Nach dem Studium arbeitete Tuchman zunächst als Forschungsassistentin am Institut für pazifische Beziehungen in New York, bevor sie 1936 zur „Nation“, der ältesten Wochenzeitung der USA, wechselte. Diese wurde von ihrem Vater Maurice Wertheim herausgegeben. Tuchman wurde Auslandskorrespondentin und ging bis 1940 nach Madrid, von wo sie über den Spanischen Bürgerkrieg berichtete. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs arbeitete sie außerdem noch kurzzeitig als Korrespondentin für den „New Statesman“. 1940 kehrte sie nach New York zurück und heiratete den amerikanischen Internisten Lester Reginald Tuchman.

Mit ihrem Buch „The Guns of August“, einer Arbeit über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs, gewann sie 1963 ihren ersten Pulitzer-Preis. Den zweiten erhielt sie 1972 für „Stilwell and the American Experience in China, 1911–1945“.

Einen großen kommerziellen Erfolg feierte sie mit ihrem Werk Der ferne Spiegel, einer Beschreibung des 14. Jahrhunderts in Form einer Biografie des französischen Adeligen Enguerrand VII. de Coucy.

Barbara W. Tuchman starb am 6. Februar 1989 an den Folgen eines Schlaganfalls.

Werke

  • 1938: The Lost British Policy
  • 1956: Bible and Sword: England and Palestine from the Bronze Age to BalfourBibel und Schwert, ISBN 3-596-15265-8
  • 1958: The Zimmermann TelegramDie Zimmermann-Depesche, ISBN 3-596-15265-8
  • 1962: The Guns of AugustAugust 1914, ISBN 3-596-15265-8
  • 1966: The Proud Tower: A Portrait of the World Before the War 1890–1914Der stolze Turm, ISBN 3-426-03671-1
  • 1970: Stilwell and the American Experience in China, 1911–1945Sand gegen den Wind. Amerika und China 1911–1945, ISBN 3-426-03671-1
  • 1972: Notes from China
  • 1978: A Distant Mirror: The Calamitous Fourteenth CenturyDer ferne Spiegel. Das dramatische 14. Jahrhundert, Claasen, Düsseldorf 1980, ISBN 3-546-49187-4
  • 1981: Practicing HistoryIn Geschichte denken, ISBN 3-423-30081-7
  • 1984: The March of Folly: From Troy to Vietnam – A meditation on unwisdom (as distinct from stupidity) as a force in historyDie Torheit der Regierenden. Von Troja bis Vietnam, ISBN 3-423-30081-7
  • 1988: The First Salute: A View of the American RevolutionDer erste Salut, ISBN 3-596-15264-X (Der Titel des Romans bezieht sich auf einen Vorfall auf Sint Eustatius vom 16. November 1778, bei dem die Flagge der abtrünnigen „Vereinigten Staaten“ erstmals zwischenstaatliche Anerkennung erfuhr.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Wertheim Tuchman — noun United States historian (1912 1989) • Syn: ↑Tuchman, ↑Barbara Tuchman • Instance Hypernyms: ↑historian, ↑historiographer …   Useful english dictionary

  • Barbara W. Tuchman — Barbara Wertheim Tuchman (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich (Connecticut)) war eine US amerikanische Reporterin und Historikerin. Tuchman war die Enkelin von Henry Morgenthau senior. Sie besuchte bis 1933 das… …   Deutsch Wikipedia

  • TUCHMAN, BARBARA WERTHEIM — (1912–1989), U.S. author, journalist, and historian. Born in New York City, she was a daughter of Maurice wertheim and a granddaughter of Henry morgenthau , Sr. She engaged in journalistic and editorial work, including coverage of the Spanish… …   Encyclopedia of Judaism

  • Tuchman,Barbara Wertheim — Tuch·man (tŭckʹmən), Barbara Wertheim. 1912 1989. American historian who won a Pulitzer Prize for The Guns of August (1962) and for Stilwell and the American Experience in China (1971). * * * …   Universalium

  • Tuchman — Barbara Wertheim Tuchman (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich (Connecticut)) war eine US amerikanische Reporterin und Historikerin. Tuchman war die Enkelin von Henry Morgenthau senior. Sie besuchte bis 1933 das… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Tuchman — Barbara Wertheim Tuchman (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich, Connecticut) war eine US amerikanische Reporterin und Historikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Tuchman — Saltar a navegación, búsqueda Barbara Wertheim Tuchman (Nueva York, 30 de enero de 1912 – 6 de febrero de 1989) fue una historiadora estadounidense, periodista y escritora. Tuchman, hija de un banquero y nieta de Henry Morgenthau, Sr., embajador… …   Wikipedia Español

  • Barbara Tuchman — Barbara Wertheim Tuchman (January 30, 1912 ndash; February 6, 1989) was an American self trained historian and author. She became best known for The Guns of August , a history of the prelude and first month of World War I. As an author, Tuchman… …   Wikipedia

  • Barbara Tuchman — noun United States historian (1912 1989) • Syn: ↑Tuchman, ↑Barbara Wertheim Tuchman • Instance Hypernyms: ↑historian, ↑historiographer …   Useful english dictionary

  • Tuchman — noun United States historian (1912 1989) • Syn: ↑Barbara Tuchman, ↑Barbara Wertheim Tuchman • Instance Hypernyms: ↑historian, ↑historiographer …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”