Tom Buschke



Tom Buschke
Spielerinformationen
Voller Name Tom Buschke
Geburtstag 29. Februar 1988
Geburtsort NeubrandenburgDDR
Größe 183 cm
Position Abwehrspieler, Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1994–2002
2002–2007
FC Tollense Neubrandenburg
F.C. Hansa Rostock
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2010
2009
2010–
F.C. Hansa Rostock II
F.C. Hansa Rostock
1. FC Neubrandenburg 04
80 (2)
2 (0)
22 (2)
Nationalmannschaft
2005 Deutschland U-17 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Juni 2011

Tom Buschke (* 29. Februar 1988 in Neubrandenburg) ist ein deutscher Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Jugend in Neubrandenburg und Rostock

Der Defensivspieler Buschke begann seine fußballerische Laufbahn ab 1994 in seinem Heimatort beim FC Tollense Neubrandenburg, von dem aus er 2002 in die Jugendabteilung des F.C. Hansa Rostock wechselte. Ab 2003 spielte Buschke als B-Jugendlicher mit Hansa in der B-Jugend-Regionalliga, wo er unter Trainer Thomas Finck als Vizemeister der Staffel Nordost die Endrunde um die Meisterschaft der B-Junioren 2005 erreichte. Dort unterlag die Mannschaft allerdings im Finale dem Hertha BSC. Im gleichen Zeitraum hatte Buschke auch sein Debüt in der U-17-Nationalmannschaft bestritten.

Buschke bei Hansa Rostock

Im Frühjahr der Saison 2005/06 rückte Buschke in den Herrenbereich des F.C. Hansa auf, trat erstmals am 14. Mai 2006 für Hansas zweite Mannschaft in der viertklassigen Oberliga Nordost-Nord an und absolvierte vier weitere Einsätze für Hansas zweite, die unter Trainer Thomas Finck Viertplatzierter der Oberliga und Mecklenburg-Vorpommern-Pokalsieger wurde.

In der Folgesaison 2006/07 gehörte Buschke mit vier absolvierten Liga-Partien erneut Rostocks zweiter Mannschaft an, die am Saisonende Vize-Meister der Oberliga wurde. Aus dem durch den Landespokalsieg erreichten DFB-Pokal 2006/07 schied Buschke nach einem Einsatz gegen den FC Schalke 04 mit Rostocks zweiter in der ersten Runde aus.

2007/08 plante die Vereinsführung den Aufstieg der zweiten Rostocker Mannschaft aus der ab 2008/09 fünftklassigen Oberliga in die dann viertklassige Regionalliga, wobei Buschke zu den Leistungsträgern des Teams zählte und sich damit auch für die von Frank Pagelsdorf trainierte erste Mannschaft der Hanseaten empfehlen konnte. In der Rückrunde der Saison 2007/08 unterschrieb Buschke daraufhin einen bis 2009 datierten Vertrag als Profi, kam 2008/09 jedoch weiterhin für Hansas Zweitvertretung zum Einsatz. Ohne ein Spiel für die Lizenzmannschaft bestritten zu haben, wurde Buschke Ende September 2008 gänzlich in die zweite Mannschaft zurückversetzt.[1] Ab April 2009 nahm er jedoch wieder am Trainingsbetrieb der Lizenzmannschaft unter dem nun als Trainer engagierten Andreas Zachhuber teil,[2] der ihn am 1. Mai 2009 erstmals in der 2. Bundesliga einsetzte. Nachdem der Verein am letzten Spieltag der Zweitliga-Saison 2008/09, an dem Buschke seinen zweiten Einsatz bestritt, schließlich den drohenden Abstieg in die 3. Liga hatte abwenden können, zog der Verein eine Option zur Vertragsverlängerung bis 2010.[3]

In der Zweitliga-Spielzeit 2009/10, an deren Ende Hansa doch noch in die 3. Liga abstieg, kam Buschke nicht mehr für die Profimannschaft zum Einsatz und spielte daher wieder für das Regionalliga-Team der Ostseestädter, dem in der Spielzeit 2009/10 der Klassenerhalt in der Regionalliga gelang. Aus Kostengründen wurde die Mannschaft zur Folgesaison jedoch in die fünftklassige Oberliga zurückgezogen, woraufhin auch Buschke den Verein verließ.

Rückkehr nach Neubrandenburg

Buschke schloss sich in der Folge dem 1. FC Neubrandenburg 04 an, der in der sechstklassigen Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern spielte.

Einzelnachweise

  1. FC-Hansa.de, 29. September 2008: Kocer und Kroos trainieren bei den Profis, abgerufen am 30. September 2008
  2. FC-Hansa.de, 13. April 2009: Pearce und Kronholm in zweite Mannschaft zurückgestuft, abgerufen am 14. April 2009
  3. fc-hansa.de: 28. Mai 2009: Optionen bei Orestes und Tom Buschke gezogen, abgerufen am 27. Mai 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buschke — ist der Name folgender Personen: Abraham Buschke (1868–1943), deutscher Dermatologe und Hochschullehrer Tom Buschke (* 1988), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • F.C. Hansa Rostock — Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Hansa Rostock — Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 29. Feber — In Schaltjahren wird der Februar um einen so genannten Schalttag, den 29. Februar verlängert. Dieser ist dann der 60. Tag des Gregorianischen Kalenders. Eigentlich wird jedoch, wie im Julianischen Kalender, nach dem 23. Februar ein zweiter 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diego Morais — Diego Spielerinformationen Voller Name Diego Morais Pacheco Geburtstag 11. Februar 1983 Geburtsort Rio de Janeiro, Brasilien Größe 186 cm Position Abwehrspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Fillinger — Mario Fillinger Spielerinformationen Voller Name Mario Fillinger Geburtstag 10. Oktober 1984 Geburtsort Pirna, DDR, heute Deutschland Größe 181 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Gledson da Silva Menezes — Gledson Spielerinformationen Voller Name Gledson da Silva Menezes Geburtstag 4. September 1979 Geburtsort Felipe Guerra, Brasilien Größe 190 cm Position Abwehr Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Krisztian Lisztes — Krisztián Lisztes Spielerinformationen Voller Name Krisztián Lisztes Geburtstag 2. Juli 1976 Geburtsort Budapest, Ungarn Größe 179 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend 1985–1993 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler des FC Hansa Rostock — Diese Liste verzeichnet jene 326 Fußballspieler, die mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgänger SC Empor Rostock im Liga , Pokal oder Europapokalbetrieb absolviert haben. Angegeben… …   Deutsch Wikipedia

  • Lisztes — Krisztián Lisztes Spielerinformationen Voller Name Krisztián Lisztes Geburtstag 2. Juli 1976 Geburtsort Budapest, Ungarn Größe 179 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend 1985–1993 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”