Barbarouses
Costa Barbarouses
Barbarouses im Dress von Wellington Phoenix (2009)
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Februar 1990
Geburtsort WellingtonNeuseeland
Größe 171 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend

2001–2004
2004–2006
Miramar Rangers
Wellington Olympic
Team Wellington
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2006–2007
2007–
2008
Team Wellington
Wellington Phoenix
→ Macarthur Rams

8 0(1)
4 0(1)
Nationalmannschaft
2006–2007

2008–
Neuseeland U-17[1]
Neuseeland U-20
Neuseeland
19 (16)

1 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Costa Barbarouses (* 19. Februar 1990 in Wellington) ist ein neuseeländischer Fußballspieler. Der Stürmer mit griechischen Wurzeln spielt seit 2007 bei Wellington Phoenix, dem einzigen Fußball-Profiteam Neuseelands.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Barbarouses spielte bereits als Jugendlicher für Team Wellington in der New Zealand Football Championship. 2007 wurde er vom neu gegründeten A-League-Klub Wellington Phoenix unter Vertrag genommen. Sein Profidebüt gab er im Oktober 2007 gegen die Central Coast Mariners, kam aber bis zum Saisonende nur noch zu zwei weiteren Einsätzen. In der Saison 2008/09 kam er zu fünf Ligaeinsätzen, dabei erzielte er im Januar 2009 gegen Adelaide United seinen ersten Treffer.

Nationalmannschaft

2007 qualifizierte sich Barbarouses mit der neuseeländischen U-17-Auswahl für die U-17-Weltmeisterschaft in Südkorea. Das Turnier lief für die von Barbarouses angeführte Auswahl enttäuschend, nach der Vorrunde musste man mit 0 Punkte und 0:13 Toren wieder abreisen. Im Technischen Bericht des Turniers wird er als einziger Spieler seiner Mannschaft hervorgehoben und als „dribbelstarker und wendiger Angreifer“ beschrieben. Ein Jahr später verpasste er mit der U-20 überraschend die Qualifikation für die Junioren-WM 2009, als man hinter Tahiti und Neukaledonien nur den dritten Rang belegte.

Am 19. November 2008 gab er 18-jährig im bedeutungslosen letzten Spiel des OFC-Nationen-Pokals (und gleichzeitig WM-Qualifikationsspiel) gegen die Fidschi-Inseln sein Länderspieldebüt in der A-Nationalmannschaft Neuseelands

Einzelnachweise

  1. NZF - New Zealand U-17 profile

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kosta Barbarouses — Personal information Full name Kosta Barbarouses Date of birth 19 February 1990 ( …   Wikipedia

  • Costa Barbarouses — Spielerinformationen Geburtstag 19. Februar 1990 Geburtsort Wellington, Neuseeland …   Deutsch Wikipedia

  • Kosta Barbarouses —  Spielerinformationen Geburtstag 19. Februar 1990 Geburtsort Wellington,  …   Deutsch Wikipedia

  • Costa Barbarouses — Football player infobox playername= Costa Barbarouses fullname = Costa Barbarouses height = height|m=1.71 dateofbirth = birth date and age|1990|2|19 cityofbirth = Wellington countryofbirth = New Zealand currentclub = Wellington Phoenix clubnumber …   Wikipedia

  • Costa Barbarouses — Kosta Barbarouses Situation actuelle …   Wikipédia en Français

  • Campeonato Sub-20 de la OFC 2008 — Saltar a navegación, búsqueda El Campeonato Sub 20 de la OFC se realizó entre el 13 y el 17 de diciembre de 2008 en distintos estadios de Tahití. VIII Campeonato Sub 20 de la OFC Tahití 2008 OFC under 20 championship Cantidad de equipos 4 …   Wikipedia Español

  • New Zealand national under-23 football team — New Zealand U 23 Nickname(s) Oly Whites Association New Zealand Football Confederation OFC (Oceania) Head coach Neil Emblen Most caps Jeremy Brockie …   Wikipedia

  • Барбарусес, Коста — Коста Барбарусес …   Википедия

  • New Zealand national football team results — These are the New Zealand national football team fixtures and results. Contents 1 Results 1.1 1922 1.2 1923 1.3 1927 1.4 1933 …   Wikipedia

  • 2008 OFC Men's Olympic Football Tournament — is the qualifying tournament to the association football competition at the 2008 Summer Olympics in Beijing for the member nations of the Oceania Football Confederation. The tournament consisted of a single round robin tournament played in Fiji… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”