Toni Frissell
Toni Frissell 1942
Unterwasseraufnahme an der Quelle des Weeki Wachee, Florida, USA, 1947
Portrait des US-Piloten Edward M. Thomas, März 1945
Jackie Kennedy bei ihrer Hochzeit, 1953

Toni Frissell (* 10. März 1907 in Manhattan; † 17. April 1988 in Long Island; eigentlich: Antoinette Frissell Bacon) war eine US-amerikanische Fotografin. Sie ist vor allem für ihre Fotos für Magazine wie Vogue, Harper’s Bazaar und Life und Sports Illustrated bekannt, aber auch für die Bilder, die sie während des Zweiten Weltkriegs für das US-Militär fotografierte. Sie war die erste Fotografin für Sports Illustrated.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Antoinette Frissell kam 1907 als jüngstes von drei Kindern des Arztes Lewis Fox Frissell und Antoinette Wood Montgomery zur Welt. Sie war eine Urenkelin des US-Gouverneurs John Phelps und die Enkelin von Algernon Sydney Frissell, dem Gründer der Fifth Avenue Bank.[2]

1931 erhielt sie durch den damaligen Besitzer Condé Montrose Nast eine Stelle als Verfasserin von Beschreibungstexten bei der Modezeitschrift Vogue. Da sie jedoch Schwierigkeiten mit dem Buchstabieren hatte, verlor sie die Stelle rasch wieder. Carmel Snow, ein Editor der Zeitschrift, gab ihr jedoch eine zweite Chance als Fotografin. Frissell hatte zwar nie Fotografie studiert, jedoch bei ihrem Bruder Varick Frissell, einem Filmemacher, und den beiden Fotografen Cecil Beaton und Edward Steichen einiges über Fotografie gelernt. Ihre Modefotos erregten Aufsehen, da sie ihre Models auch bei Abendkleidungsaufnahmen ins Freie brachte, anstelle die Fotos in einem Studio zu machen.[1] Bis 1942 erschienen ihre Modefotografien bei Vogue, danach wechselte sie zu Harper’s Bazaar.

Während des Zweiten Weltkrieges meldete sie sich 1941 freiwillig als Fotografin zum Amerikanischen Roten Kreuz. Später arbeitete sich auch für die 8. US-Luftflotte und wurde offizielle Fotografin des Women’s Army Corps. Im Rahmen dieser Aktivität war sie auch zweimal an der europäischen Front. Ihre Fotos von Soldatinnen und afroamerikanischen Piloten wurden in einer Kampagne von Franklin D. Roosevelt genutzt, um das negative Image von Frauen in Uniform und Schwarzen beim Militär zu verbessern.[3]

Ihre häufige Abwesenheit im Dienste des Militärs und diverser Magazine führte zu familiären Reibereien. Frissell war mit dem Börsenmakler Francis McNeil Bacon (1899−1982) verheiratet und Mutter einer Tochter, Sidney Bacon Stafford, und eines Sohnes, Varick Bacon, die jedoch großteils von Kindermädchen erzogen wurden. Ihr Vater brachte Toni Firssell schließlich dazu, in den 1940er Jahren mehr Zeit zu Hause bei ihren Kindern zu verbringen. In dieser Zeit entstanden mehrere Kinderbücher, die sie illustrierte.

Anfang der 1970er-Jahre erkrankte Toni Frissell an Alzheimer. Sie spendete daraufhin alle ihre Bilder, eine Sammlung von circa 300.000 Bildern, der Library of Congress, und begann mit der Arbeit an einer Biografie. Am 17. April 1988 starb sie schließlich im Alter von 81 Jahren in einem Pflegeheim in St. James auf Long Island.

Werke

  • Robert Louis Stevenson (Autor), Toni Frissell (Illustrator): A child’s garden of verses. U.S. Camera Publishing Corporation, New York 1944.
  • Sally Lee Woodall (Autor), Toni Frissell (Illustrator): Bermuda: The Happy Island. U.S. Camera Publishing Corporation, New York 1946.
  • Toni Frissell’s Mother Goose. Harper & Brothers, New York 1948.
  • Frank Goodwyn (Autor), Toni Frissell (Illustrator): Life on the King Ranch. 1965. ISBN 978-0890965696

Literatur

  • George Plimpton, Sidney Stafford Frissell: Toni Frissell. Photographs 1933 - 1967. () Doubleday, 1994. ISBN 978-0385471886

Weblinks

 Commons: Toni Frissell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b New York Times Photographer 'Plucked From Oblivion'
  2. ancestry.com: Eintrag zu Antoinette Wood Frissell
  3. Library of Congress: Women come to the Front

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toni Frissell — Toni Frissell, vers 1935. Toni Frissell, ou Antoinette Frissell Bacon, née le 10 mars 1907 à New York et morte le 17 avril 1988 à Long Island, était une photographe américaine connue pour ses photographies de mode et de la Seconde Guerre mondiale …   Wikipédia en Français

  • Toni Frissell — Infobox Person name =Toni Frissell image size =200px caption = I d Rather Stalk with a Camera Than a Gun , c. 1935 birth date =March 10, 1907 birth place =Manhattan, New York death date =April 17,1988 death place =Long Island, New York occupation …   Wikipedia

  • Frissell — Toni Frissell 1942 Unterwasseraufnahme an der Quelle des Weeki Wachee, Florida, USA, 1947 …   Deutsch Wikipedia

  • Фрисселл, Тони — Тони Фрисселл (англ. Toni Frissell), полное имя Антуанетта Фрисселл Бэкон (англ. Antoinette Frissell Bacon) (10 марта 1907 17 апреля 1988) американский фотограф, известная модными и военными фотографиями, а также фотопортретами… …   Википедия

  • Liste der Biografien/Fri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Frissel — may refer to;People*Bob Frissell, an American author whose works often deal with metaphysics *Toni Frissell, an American photographer, known for her fashion photography, World War II photographs and portraits *Varick Frissell, an American… …   Wikipedia

  • Emilio Pucci — Infobox Fashion Designer name = Emilio Pucci caption = birth date = birth date|1914|11|20|df=y birth place = death date = death place = Florence residence = Florence nationality = Italian education = label name = Emilio Pucci awards = known for …   Wikipedia

  • Undercurrent (Album) — Undercurrent Studioalbum von Bill Evans und Jim Hall Veröffentlichung 1963 Labels Original LP: United …   Deutsch Wikipedia

  • 10. März — Der 10. März ist der 69. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 70. in Schaltjahren), somit bleiben noch 296 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Grands photographes — Liste de photographes Cette liste présente les photographes qui ont leur biographie dans Wikipédia, par ordre alphabétique. Vous pouvez également consulter la liste des photographes par pays. Vous pouvez aussi consulter une liste de photographes… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”