Barbier von Bagdad
Werkdaten
Titel: Der Barbier von Bagdad
Form: Durchkomponiert
Originalsprache: Deutsch
Musik: Peter Cornelius
Libretto: Peter Cornelius
Literarische Vorlage: Märchen aus Tausendundeine Nacht
Uraufführung: 15. Dezember 1858
Ort der Uraufführung: Weimar
Spieldauer: ca. 2 Stunden
Ort und Zeit der Handlung: Bagdad zur Märchenzeit
Personen
  • Der Kalif (Bariton)
  • Baba Mustapha, der Kadi (Tenor)
  • Margiana, die Tochter Baba Mustaphas (Sopran)
  • Bostana, eine Verwandte Baba Mustaphas (Mezzosopran)
  • Nureddin (Tenor)
  • Abul Hassan Ali Ebn Bekar, der Barbier (Bass)
  • Muezzins, Sklaven, Bewaffnete, Diener, Volk, Klagefrauen (Chor)


Der Barbier von Bagdad ist eine Oper in zwei Akten von Peter Cornelius. Er selbst verfasste auch das Libretto. Die Uraufführung fand am 15. Dezember 1858 am Hoftheater in Weimar statt. Am Pult stand Franz Liszt, dem Peter Cornelius das Werk zugeeignet hatte.

Inhaltsverzeichnis

Orchester

Zwei Flöten, eine kleine Flöte, zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte, vier Hörner, zwei Trompeten, drei Posaunen, eine Basstuba, eine Harfe, Pauken, Schlagzeug und Streicher

Handlung

Erster Akt

Bild: Zimmer bei Nureddin

Der junge Nureddin ist unsterblich in Margiana, die schöne Tochter des Kadi, verliebt. Nur befürchtet er, dass ihm dieser eine Absage erteilen würde, falls er bei ihm um die Hand Margianas anhielte. Seine Züge hellen sich erst wieder auf, als ihn Bostana, eine Vertraute seiner Geliebten, besucht und ihn bittet, er möge doch zur Mittagszeit in Kadi Mustaphas Haus kommen; dann sei der Kadi in der Moschee und er könne ungestört mit Margiana plaudern. Nureddin fühlt sich wie im siebten Himmel. Beim Verlassen des Hauses kündigt Bostana noch an, sie werde ihren alten Bekannten, den Barbier Abul Hassan Ali Ebn Bekar, vorbeischicken, damit er Nureddins Bart in eine schönere Form bringe.

Bald darauf steht der Barbier in der Tür. Doch anstatt gleich mit der Arbeit zu beginnen, lobt er sich erst einmal selbst und haut dabei kräftig auf den Putz. Er gibt sich als Akademiker, Doktor und Chemiker aus. Nureddin geht der dicke Alte gewaltig auf die Nerven. Als er ihm zu erkennen gibt, weshalb er seine Hilfe brauche, labert ihn Abu Hassan Ali Ebn Bekar damit voll, er solle heute am besten das Haus nicht verlassen; die Sterne stünden ungünstig. Aber wenn es unbedingt sein müsse, dann werde er ihn zu seinem Schutze begleiten. Nun erweist sich Nureddin als der Schlauere. Er befiehlt seinen Dienern, den Barbier ins sein Bett zu legen, weil er hohes Fieber habe. Während die Dienerschaft den Barbier überwältigt, verlässt der Verliebte das Haus.

Zweiter Akt

Bild: Frauengemach des Kadi

Margiana ist fröhlich gestimmt und wartet sehnsuchtsvoll auf Nureddin. Selbst ihr Vater fällt in ihre freudigen Gesänge ein, allerdings aus einem anderen Grund. Er glaubt nämlich, seine Tochter erwarte Selim, seinen jugendlichen Freund. Erst kürzlich sandte dieser Margiana eine Truhe voller Brautgeschenke. Kadi Mustapha sähe es liebend gerne, wenn aus den beiden bald ein Paar würde. Möge Allah ihm diesen Wunsch erfüllen! Doch nun hört Mustapha vom Minarett den Muezzin zum Gebet rufen, und flugs macht er sich auf zur Moschee.

Nureddin hat nur darauf gewartet, dass der Kadi das Haus verlässt. Jetzt kann er es ungestört betreten. Die jungen Liebenden fallen sich gleich in die Arme und tauschen Zärtlichkeiten aus. Plötzlich erklingt vor dem Fenster die Stimme des alten Barbiers. Er konnte sich befreien und ist seinem vermeintlichen Schützling nachgefolgt. Mit Wonne belauscht er das Liebespaar. Einstweilen legt sich Bostana auf die Lauer, um Margiana warnen zu können, falls ihr Vater vorzeitig heimkehren sollte. Und gerade dieser Umstand trifft ein! Man hört, wie der Kadi im Flur einen Sklaven züchtigt, der eine wertvolle Vase fallen ließ.

Der Barbier steht noch immer vor dem Fenster. Er vernimmt die Schmerzensrufe des Sklaven und glaubt, sein Schützling Nureddin stoße sie aus. Weil er ihn in höchster Gefahr wähnt, schlägt er Lärm und stürzt in Margianas Zimmer. Nureddin weiß sich nicht mehr zu helfen und versteckt sich in der inzwischen geleerten Truhe. Der Barbier glaubt, sein Schützling sei ermordet worden. Schnell lässt er dessen Dienerschaft rufen und befiehlt ihr, die Truhe mit der Leiche abzutransportieren. Jetzt kommt auch der Kadi hinzu und hält den Barbier für einen Räuber, der die Truhe stehlen will. Zwischen den beiden Alten entspinnt sich ein Streit, bei dem sie sich gegenseitig des Mordes bzw. Diebstahls bezichtigen. Schließlich behauptet der Kadi, die Truhe gehöre seiner Tochter und darin befinde sich ihr Schatz. Plötzlich taucht auch noch der Kalif von Bagdad höchstpersönlich auf und will den Streit schlichten. Zuerst befiehlt er, die Truhe zu öffnen. Der Kadi wird totenbleich, als er den jungen Mann darin erblickt. Dieser scheint ohnmächtig zu sein. Ganz allmählich jedoch kehren die Lebensgeister in ihm zurück. Da befiehlt der Kalif dem Kadi, es werde nun Zeit, dass er seine Tochter mit dem Wiederbelebten vereine. Widerwillig gibt Baba Mustapha den beiden Liebenden seinen Segen. Der Kalif hat an dem sonderbaren Kauz namens Abul Hassan Ali Ebn Bakar Gefallen gefunden und gewährt ihm einen Posten in seinem Palast. Am Ende stimmen alle in den Schlussgesang des Barbiers ein: Salamaleikum!

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Barbier von Bagdad — Werkdaten Titel: Der Barbier von Bagdad Form: Durchkomponiert Originalsprache: Deutsch Musik: Peter Cornelius Libretto: Pe …   Deutsch Wikipedia

  • Der Barbier von Bagdad — (The Barber of Baghdad) is a comic opera in two acts by Peter Cornelius to a German libretto by the composer, based on The Tale of the Tailor and The Barber’s Stories of his Six Brothers in A Thousand and One Nights. The first of three operas by… …   Wikipedia

  • Barbier (Begriffsklärung) — Barbier steht für: Barbier, ein historischer Handwerksberuf Friseur, als obsolete Berufsbezeichnung Der Barbier von Sevilla, ein Schauspiel von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais sowie zahlreiche auf diesem Schauspiel basierende Opern Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Opern — Diese Tabelle ist mit einem Klick in die jeweilige Spaltenüberschrift nach Bedarf sortierbar. Originaltitel Deutscher Titel Komponist Entstehung UA Librettist Literarische Vorlage Autor der Vorlage Postillon de Lonjumeau, Le!Le Postillon de …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Librettisten — In dieser Liste von Librettisten stehen bekannte internationale Vertreter ihres Berufes mit ihren Werken. Ein Librettist ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Feodor von Milde — (1857) Hans Feodor von Milde (* 13. April 1821 in Petronell; † 10. Dezember 1899 in Weimar) war ein österreichischer Opernsänger und Ehemann der Sängerin Rosa Agthe. Leben Hans Feodor vo …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Opern — Diese Tabelle ist mit einem Klick in die jeweilige Spaltenüberschrift nach Bedarf sortierbar. Originaltitel Deutscher Titel Komponist Entstehung UA Librettist Literarische Vorlage Autor der Vorlage Postillon de Lonjumeau, Le Le Postillon de… …   Deutsch Wikipedia

  • Librettist — ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und Texten ausgehen. Die eigenständige dramaturgische und literarische Qualität librettistischer Arbeit wurde erst in jüngerer… …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Óperas — Esta es una lista de más de 1.800 obras de unos 450 compositores de ópera. Se recogen las principales obras de los mejores compositores, así como de otros de importancia histórica relativa en el desarrollo de esta forma de arte. Muchas de las… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”