Tony Tubbs
Tony Tubbs Boxing pictogram.svg
Daten
Geburtsname Tony Tubbs
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 15. Februar 1958
Geburtsort Cincinnati
Stil Linksauslage
Größe 1,90 m
Kampfstatistik
Kämpfe 59
Siege 47
K.-o.-Siege 25
Niederlagen 10
Keine Wertung 2

Tony Tubbs (* 15. Februar 1958 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Schwergewichtsboxer. Er ist der Bruder des deutlich limitierteren Nate Tubbs. Er nannte sich zuerst TNT, da dies aber auch der Spitzname von Tony Tucker war, verzichtete er darauf.

Amateur

1978 nahm er an der Weltmeisterschaft in Belgrad teil, verlor jedoch in der zweiten Turnierrunde gegen Teófilo Stevenson. 1979 gewann er den Weltcup in New York sowie das nationale „Golden Gloves“ Turnier und wurde US-amerikanischer Landesmeister. Seine Bilanz war 240-13.

Profi

1980 gab der Konterboxer sein Debüt, nachdem die USA nicht wie erhofft an den Olympischen Spielen in Moskau teilnahm. Er hatte eine sehr wirkungsvolle Eins-Zwei Kombination, Schlagkraft und Kinn waren jedoch eher durchschnittlich. Während seiner Karriere hatte er immer wieder mit Drogen- und Motivationsproblemen zu kämpfen.

Er schlug im März 1985 James Smith und gewann kurze Zeit später am 29. April 1985 den WBA-Titel gegen Greg Page, verlor ihn aber schon in seiner ersten Titelverteidigung im Januar 1986 an Tim Witherspoon.

Am 21. März 1988 bekam er einen Titelkampf gegen den Weltmeister Mike Tyson, wurde aber in zwei Runden ausgeknockt. Hinterher beantwortete er die Frage, welcher Schlag denn am meisten weh getan hätte mit „Der mit dem Baseballschläger“.

1991 verlor er nur knapp nach Punkten gegen Riddick Bowe. 1992 und 1993 gelangen ihm Siege gegen Bruce Seldon und Tyrell Biggs, er verlor nun allerdings auch regelmäßig gegen durchschnittliche Gegner. 1997 trat er zunächst zurück. 2002 kehrte er 44-jährig in den Ring zurück und konnte 2004 den ungeschlagenen Brian Minto besiegen.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Greg Page Boxweltmeister im Schwergewicht (WBA)
29. April 1985 – 17. Januar 1986
Tim Witherspoon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tony Tubbs — (born February 15, 1958) was the WBA World Heavyweight champion from 1985 to 1986.In the late 1970s he was an outstanding amateur, who compiled a record of around 240 13. However, due to the presence of Greg Page, Tubbs did not immediately win… …   Wikipedia

  • Tony Tubbs — Fiche d’identité Nom complet Tony Tubbs Surnom TNT Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Tubbs — is a surname:*Billy Tubbs, American college basketball coach. *Greg Tubbs, American Major League Baseball player. *Irl Tubbs, American college football coach. *James Tubbs, British Instrument Bowmaker. *Jerry Tubbs, American football linebacker.… …   Wikipedia

  • Tubbs — ist der Familienname folgender Personen: Nate Tubbs (* 1964), amerikanischer Boxer Tony Tubbs (* 1958), amerikanischer Boxer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Be …   Deutsch Wikipedia

  • Tony Mandarich — No. 77, 79      Offensive tackle / Offensive guard Personal information Date of birth: September 23, 1966 (1966 09 23) (age 45) Place of b …   Wikipedia

  • Tony Rodríguez — Nombre real María Antonieta Rodríguez Zárate Nacimiento 3 de diciembre de 1969 Ciudad de México, México María Antonieta Rodríguez, más conocida como Toni Rodríguezz o Tony Rodríguez (nació 3 de diciembr …   Wikipedia Español

  • Nate Tubbs — Daten Geburtsname Nate Tubbs Gewichtsklasse Schwergewicht Nationalität US Amerikanisch Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Jerry Tubbs — Date of birth: January 23, 1935 (1935 01 23) (age 76) Place of birth: Throckmorton, Texas Career information Position(s) …   Wikipedia

  • Liste der Kämpfe um Boxweltmeistertitel im Schwergewicht — Inhaltsverzeichnis 1 Liste der Kämpfe um Boxweltmeistertitel im Schwergewicht 1.1 Kämpfe um den Titel nach WBC Version (World Boxing Council) 1.2 Kämpfe um den Titel nach WBA Version (World Boxing Association) …   Deutsch Wikipedia

  • Campeonato mundial de los pesos pesados — Saltar a navegación, búsqueda El Campeonato mundial de los pesos pesados del boxeo es el que ha generado más estrellas y más mitos en este deporte, desde que Sullivan fuera el primero en proclamarse campeón del mundo con guantes, (fue el último… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”