Barbro Lindgren
Barbro Lindgren in Stockholm 2010.

Barbro Lindgren-Enskog (* 1937 in Stockholm) ist eine schwedische Kinderbuchautorin, die aber auch einige Bücher für erwachsene Leser geschrieben hat.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sie arbeitete in einer Institution für behinderte Kinder und schreibt seit 1965. Barbro Lindgren hat eine Kunstschule absolviert (1958) und einige ihrer Bücher selber illustriert, hat aber auch mit einigen hervorragenden Illustratorinnen zusammengearbeitet. Barbro Lindgrens unvergleichlicher Stil hat einen großen Einfluss auf die schwedische Kinder-und Jugendliteratur der Gegenwart ausgeübt. Angesiedelt zwischen Realismus und Surrealismus ist er humorvoll und phantasievoll und ihre Bücher behandeln für Kinder wichtige Fragen, die ernst genommen und kindgerecht behandelt werden.

Bibliographie

Kinder- und Jugendliteratur

Bilderbücher (mit Bildern von Eva Eriksson)

Erstlesebücher

Romane / Erzählungen

  • Ole, Pelle und Brötchen. Mit Bildern von Maria Girbardt. Übersetzt von Fritz u. Hildegard Westphal. Oetinger Verlag, 1966. (Originaltitel: Mattias sommar)
  • Schätze in Oles Koffer. Mit Bildern von Maria Girbardt. Übersetzt von Fritz u. Hildegard Westphal. Oetinger Verlag, 1968. (Originaltitel: Mera om Mattias)
  • Loranga, Lollipop und lauter Tiger. Mit Bildern von Mick Flum. Übersetzt von Senta Kapoun Oetinger Verlag, 1972. ISBN 3-7891-2050-2 (Originaltitel: Loranga, Masarin och Dartanjang)
  • Ein Schwesterchen für Kalle. Mit Bildern von Maria Girbardt. Übersetzt von Dorothea Bjelfvenstam. Oetinger Verlag, 1972. ISBN 3-7891-1660-2 (Originaltitel: Nu har Kalle fȧtt en liten syster)
  • Barbro, streng geheim. Übersetzt von Senta Kapoun. Oetinger Verlag, 1973. ISBN 3-7891-2053-7 (Originaltitel: Jättehemligt)
  • Ferien auf Kulleberga. Mit Bildern von Bettina von Hayek. Übersetzt von Senta Kapoun. Oetinger Verlag, 1975. ISBN 3-7891-1848-6 (Originaltitel: I västan grind)
  • Die Geschichte vom kleinen Onkel. Übersetzt von Angelika Kutsch. Oetinger Verlag, 1980. ISBN 3-7891-1849-4 (Originaltitel: Sagan om den lilla farbrorn)
  • Armer kleiner Allan. Mit Bildern von Sven Nordqvist. Übersetzt von Angelika Kutsch. Oetinger Verlag, 1991. ISBN 3-7891-6803-3
  • Aber Benny! Mit Bildern von Olof Landström. Übersetzt von Angelika Kutsch. Oetinger Verlag, 1999. ISBN 3-7891-6827-0 (Originaltitel: Nämen Benny)
  • Gut gemacht, Benny. Mit Bildern von Olof Landström. Übersetzt von Angelika Kutsch. Oetinger Verlag, 2002. ISBN 3-7891-6835-1 (Originaltitel: Jamen Benny)

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbro Lindgren — Enskog (born in 1937 in Stockholm) is a Swedish children book writer.Bibilography* 1965 Mattias sommar * 1967 Hej hej Mattias * 1967 Genom ventilerna * 1966 Mera om Mattias * 1968 I Västan Grind * 1969 Loranga, Masarin och Dartanjang * 1970… …   Wikipedia

  • Lindgren — ist ein schwedischer Familienname. Eine Variante des Namens ist Lindgrén. Bekannte Namensträger Astrid Lindgren (1907–2002), schwedische Schriftstellerin Barbro Lindgren (* 1937), schwedische Kinderbuchautorin Bo Lindgren (* 1927), schwedischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbro — ist ein schwedischer weiblicher Vorname, abgeleitet von Barbara. Namensträgerinnen Barbro Lindgren (* 1937), schwedische Kinderbuchautorin Barbro Hiort af Ornäs (* 1921), schwedische Theater und Filmschauspielerin Lill Babs, bürgerlich Barbro… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbro Hiort af Ornaes — Barbro Margareta Eriksdotter Hiort af Ornäs (* 28. August 1921 in Göteborg) ist eine schwedische Theater und Filmschauspielerin. In ihrer sieben Jahrzehnte währenden Karriere übernahm sie mehr als 60 Theaterrollen. Ebenso war sie ab den 1940er… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbro Hjort af Ornäs — Barbro Margareta Eriksdotter Hiort af Ornäs (* 28. August 1921 in Göteborg) ist eine schwedische Theater und Filmschauspielerin. In ihrer sieben Jahrzehnte währenden Karriere übernahm sie mehr als 60 Theaterrollen. Ebenso war sie ab den 1940er… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbro Hiort af Ornäs — Barbro Margareta Eriksdotter Hiort af Ornäs (* 28. August 1921 in Göteborg) ist eine schwedische Theater und Filmschauspielerin. In ihrer sieben Jahrzehnte währenden Karriere übernahm sie mehr als 60 Theaterrollen. Ebenso war sie ab den 1940er… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Lindgren-priset — Der schwedische Astrid Lindgren Preis (schwed.: Astrid Lindgren priset) ist ein 1967 am 60. Geburtstag Astrid Lindgrens vom schwedischen Verlag Rabén Sjögren gestifteter Literaturpreis, der alljährlich an schwedische Autoren vergeben wird. Neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid-Lindgren-Preis (Schweden) — Der schwedische Astrid Lindgren Preis (schwed.: Astrid Lindgren priset) ist ein 1967 am 60. Geburtstag Astrid Lindgrens vom schwedischen Verlag Rabén Sjögren gestifteter Literaturpreis, der alljährlich an schwedische Autoren vergeben wird. Neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Angelika Kutsch — (* 28. September 1941 als Angelika Olschewski in Wesermünde) ist eine deutsche Schriftstellerin und literarische Übersetzerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Herausgeberschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwedischsprachiger Schriftsteller — Die Liste umfasst Schriftsteller, die in schwedischer Sprache schreiben/schrieben. Hier sind also sowohl Schriftsteller aus Schweden, die in der dortigen Mehrheitssprache schreiben, als auch schwedischsprachige Schriftsteller aus Finnland (so… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”