Barbus fasciolatus
Angolabarbe
Systematik
Überordnung: Ostariophysi
Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Unterfamilie: Barben (Barbinae)
Gattung: Barbus
Art: Angolabarbe
Wissenschaftlicher Name
Barbus fasciolatus
Günther, 1868

Die Angolabarbe (Barbus fasciolatus), auch Blaustrichbarbe genannt, stammt wie die mitteleuropäische Flussbarbe aus der Familie der Karpfenfische. Innerhalb dieser Familie ist die Angolabarbe mit einer Körperlänge von nur 5 Zentimeter eine der kleinen Vertreter. Beheimatet ist diese Art in den Savannenregionen des südlichen Afrikas. Sie lebt dort in beschatteten Bächen.

Heute gehört die Angolabarbe zu den beliebten Aquarienfischen, die mit Arten wie dem Rückenschwimmenden Kongowels, Schmetterlingsfischen und Elefantenrüsselfischen vergesellschaftet werden sollte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbus fasciolatus — raudondryžis ūsoriukas statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Barbus fasciolatus angl. red banded barb rus. краснополосый барбус ryšiai: platesnis terminas – ūsoriai …   Žuvų pavadinimų žodynas

  • Barbus — Flussbarbe (Barbus barbus) Systematik Otophysi Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Barbus — Barbus …   Wikipédia en Français

  • Barbus — Pour les articles homonymes, voir Barbus (homonymie). Barbus …   Wikipédia en Français

  • Barbus — Saltar a navegación, búsqueda ? Barbo Barbus sp. Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Angolabarbe — (Barbus fasciolatus) Systematik Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes) Überfamilie: Cy …   Deutsch Wikipedia

  • Барбусы — ? Барбусы Barbus luteus …   Википедия

  • Усачи (род рыб) — ? Барбусы Barbus luteus Научная классификация Царство: Животные Тип: Хорд …   Википедия

  • Barbinae — Barben Brokatbarben (Puntius semifasciolatus) Systematik Unterklasse: Strahlenflosser (Actinopterygii) …   Deutsch Wikipedia

  • Barben — Brokatbarben (Puntius semifasciolatus) Systematik Unterkohorte: Ostariophysi Otophysi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”