Bardet

René Bardet (* 3. April 1948 in Neuhausen am Rheinfall, Kanton Schaffhausen, Schweiz; † 21. Januar 2005 in Garmisch-Partenkirchen) war Gitarrist und später langjährig Pressesprecher des Schweizer Fernsehens (SF DRS).

Leben

Bardet war einem breiteren Publikum vor allem in den 1970er Jahren als Musiker bekannt. Seine Gruppe Poesie und Musik, zu der auch Andreas Vollenweider und Orlando Valentini gehörten, erhielt neben verschiedenen Auszeichnungen zweimal den Preis der Deutschen Schallplattenkritik für die Alben Vielleicht weil ich ein Wilder bin mit der Rede des Häuptlings Seattle, erschienen 1982 und Alles ist Rund 1983, ebenfalls mit Texten von nordamerikanischen Indianern. Zu dieser Zeit wurde er auch in Deutschland durch zahlreiche Live-Auftritte bekannt. Es kam zu TV- und Radio-Produktionen für SF DRS und SR DRS sowie ARD, ZDF und ORF.

Bereits ab 1973 trat er jedoch schon mit dem später wesentlich bekannteren Harfenisten Andreas Vollenweider sowie dem Bassisten Orlando Valentini zusammen auf. 1974 erschienen entsprechende Alben mit Gedichten von Heinrich Heine (Ich kann nicht mehr die Augen schliessen) und François Villon. Nach einer Studienreise nach Lateinamerika nach 1980 erschien ein Doppelalbum mit Gedichten von Pablo Neruda.

Beim Erdbeben in Süditalien 1980 war er ein Jahr als Katastrophen- und Aufbauhelfer tätig. Die journalistische Arbeit wurde immer mehr zum Schwerpunkt. Seine grosse Sprachbegabung (er sprach französisch, italienisch, russisch und spanisch fliessend) half ihm bei der Erarbeitung grosser Features bei verschiedenen Sendern in der Bundesrepublik Deutschland, Radio DRS und ORF, etwa über die Perestrojka.

Ab 1987 hörte er auf, selber Musik zu machen, arbeitete als freier Journalist, PR-Berater und leitete ein Übersetzungsbüro für deutsch-französisch-deutsch. Ausserdem arbeitete er als Tontechniker und Mixer im Studio und bei Liveauftritten beispielsweise bei Andreas Vollenweider und für Konzerte internationaler Jazzmusiker in der Schweiz. 1993 stiess er als Mitarbeiter des damaligen Pressesprechers Robert Ruoff zu SF DRS. Als Ruoff 1996 Redaktionsleiter „Bildung“ wurde, ernannte Fernsehdirektor Peter Schellenberg Bardet zu dessen Nachfolger als Pressechef. Ab 1. April 2004 übernahm er dann die Leitung des neu geschaffenen Ressorts „Interne Kommunikation“.

Am 21. Januar 2005 verstarb René Bardet an einem Herzstillstand.

Diskografie von Bardets Poesie & Musik

  • Ein neues Lied (Heinrich Heine), 1974 (noch als Lyrik und Musik)
  • François Villon, 1976
  • Ich kann nicht mehr die Augen schliessen (Heinrich Heine), 1975
  • Ein Mensch kam zur Welt (Pablo Neruda), 1980
  • Vielleicht weil ich ein Wilder bin - Worte des indianischen Häuptling Seattle, 1982 (CD, 2007, Conträr)
  • Alles ist Rund - Worte des Indianers an den weissen Mann, 1983

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bardet — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bardet est un nom de famille notamment porté par : Anne Lise Bardet (né en 1974), kayakiste française ; Gaston Bardet (1907 1989), urbaniste,… …   Wikipédia en Français

  • Bardet — Georges, French physician, *1885. See B. Biedl syndrome …   Medical dictionary

  • Bardet–Biedl syndrome — Laurence Moon Biedl syndrome and Laurence Moon Biedl Bardet redirect here. See below for an explanation. Bardet–Biedl syndrome Classification and external resources ICD 10 Q87.8 ICD 9 …   Wikipedia

  • Bardet-Biedl syndrome — Infobox Disease Name = Bardet Biedl syndrome Caption = DiseasesDB = 7286 ICD10 = ICD10|Q|87|8|q|80 ICD9 = ICD9|759.89 ICDO = OMIM = 209900 MedlinePlus = eMedicineSubj = eMedicineTopic = MeshID = D020788 : Laurence Moon Biedl syndrome and Laurence …   Wikipedia

  • Bardet-Biedl-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Bardet Serge — Serge Bardet Serge Bardet est un docteur en histoire, agrégé de lettres classiques, professeur d histoire ancienne à l Université d Évry. Il est l auteur d un livre de référence sur le Testimonium flavianum : Le Testimonium Flavianum, Examen …   Wikipédia en Français

  • Bardet-Biedl syndrome — Bar·det Biedl syndrome (bahr daґ beґdəl) [Georges Bardet, French physician, 20th century; Artur Biedl, Austrian physician, 1869–1933] see under syndrome …   Medical dictionary

  • Bardet-Biedl syndrome — an autosomal recessive disorder characterized by mental retardation, pigmentary retinopathy, obesity, polydactyly, and hypogonadism; cf. Laurence Moon s. and Biemond s., II …   Medical dictionary

  • Martial Bardet — de Maison Rouge Armes de baron de l Empire de Martial Bardet de Maison Rouge Naissance 22 mai 1764 Pe …   Wikipédia en Français

  • Síndrome de Bardet-Biedl — Síntomas más comunes de la enfermedad de Bardet Biedl Clasificación y recursos externos CIE 10 Q …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”