Bardey

Gustav Bardey (* 7. April 1826 Rummelsburg bei Berlin; † 20. April 1905 in Bad Stuer) ist ein deutscher Kurdirektor und Pionier des Fremdenverkehrs.

Kurhaus Bad Stuer um 1900
Villa Bardey in Bad Stuer

Bardey lernt zunächst Gärtner. Im Jahr 1862 wird er Pächter und Leiter der von seinem Vorgänger Caesar Stuhlmann zunehmend vernachlässigten Wasserheilanstalt Bad Stuer, die er dann auch von der Familie von Flotow käuflich erwerben kann und zur Blüte führt.

In den Jahren 1870 bis 1880 lässt Bardey das Gelände mit Buchen und Eichen umfassend neu bepflanzen. Es werden Promenaden- und Wanderwege mit einer Länge von insgesamt 16 km angelegt, die während des ganzjährigen Kurbetriebes gepflegt und im Winter von Schnee geräumt werden. Bis zu 120 Kurgäste finden Aufnahme bei Preisen zwischen 6 und 10 Mark pro Tag. Berühmtester Kurgast ist Fritz Reuter, der erstmals bereits 1847/48 und zum zweiten Mal im Jahre 1868 in Stuer zur Kur weilte, nachdem er sich zwischenzeitlich (u.a.1865) in der Kaltwasser-Heilanstalt Laubbach bei Koblenz zur Kur aufhielt.

Bardey legt mit seiner erfolgreichen Arbeit die Grundlage für den Fremdenverkehr am Plauer See. Die Plauer Stadtväter wissen dies 1887 mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft zu würdigen. 1895 verkauft Bardey an Dr. Süersen und lässt sich in unmittelbarer Nähe eine Villa als Ruhesitz errichten. 1904 erwirbt der Sohn Dr. Hans Bardey, in dessen Händen bereits die ärztliche Betreuung liegt, die Heilanstalt. Mit dem 1. Weltkrieg endet der Kurbetrieb.

Literatur

  • Brüning, Ernst Georg: Die Geschichte der Wasserheilanstalten in Mecklenburg; Med.Diss., Rostock 1949

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bardey — Recorded as Bard, Barde, Beard, and the diminutives Barday, Bardey, and Bardy, this is an English medieval surname. It is one of the oldest in the world appearing in the Domesday Book of 1086 in its Norman form of Hugo a la Barde , in Hampshire.… …   Surnames reference

  • Jeanne Bardey — Nom de naissance Jeanne Bratte Naissance 12 avril 1872 …   Wikipédia en Français

  • Gustav Bardey — (* 7. April 1826 in Muchow[1]; † 20. April 1905 in Bad Stuer) ist ein deutscher Gärtner, Kurdirektor und Pionier des Fremdenverkehrs. Kurhaus Bad Stuer um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Rimbaud — « Rimbaud » redirige ici. Pour les autres significations, voir Rimbaud (homonymie). Arthur Rimbaud …   Wikipédia en Français

  • Chay —  Pour les articles homophones, voir Chai, Chaix, Chet et Chey. 47° 02′ 08″ N 5° …   Wikipédia en Français

  • Plau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Rimbaud — Rimbaud redirects here. For other uses see Rimbaud (disambiguation) Jean Nicolas Arthur Rimbaud (pronEng|ræm boʊ; or in French IPA2|aʁtyʁ ʁɛ̃ˈbo) (20 October 1854 – 10 November 1891) was a French poet, born in Charleville. As part of the decadent …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Plau am See — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Antonin Besse — Pour les articles homonymes, voir Besse. Antonin Besse (1877 1951) est un Français, fondateur d un empire commercial mondial basé à Aden, Arabie. Sommaire 1 Biographie 2 Les affaires …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”