Bareggtunnel
Zufahrt zum Bareggtunnel beim Anschluss Baden West, im Hintergrund die drei Tunnelröhren

Der Bareggtunnel ist ein 1,1 Kilometer langer Tunnel unter dem Baregg, einem Hügel des Heitersberg-Höhenzugs im Kanton Aargau. Er liegt südlich von Baden zwischen Dättwil und Neuenhof und bildet einen Teil der A1, der meistfrequentierten Autobahn der Schweiz. Das Verkehrsaufkommen ist an dieser Stelle besonders hoch, da wenige Kilometer westlich die A1 aus Richtung Bern mit der A3 aus Richtung Basel zusammengeführt wird.

Rund 50 bis 80 Höhenmeter über und etwas nördlich des Tunnels befindet sich der Teufelskeller, ein prähistorisches Erdrutschgebiet mit markanten Felstürmen.

Geschichte

Im Oktober 1970 wurden zwei Tunnelröhren mit je zwei Fahrspuren eröffnet. Diese erreichten in den 1990er Jahren ihre Kapazitätsgrenzen, da die stark befahrene sechsspurige Autobahn sich im Bereich des Tunnels auf vier Spuren verengte und dadurch einen Flaschenhals bildete. An Werktagen bildeten sich regelmässig lange Staus Richtung Zürich (morgens) bzw. Richtung Bern/Basel (abends). Mit dem Bau einer dritten Tunnelröhre sollte der Verkehr wieder verflüssigt und die Umgebung von den immer häufigeren Ausweichfahrten entlastet werden.

Der Bau der dreispurigen dritten Tunnelröhre begann im März 2000 und konnte im Juni 2003 abgeschlossen werden. In den folgenden Monaten wurden die beiden alten Röhren saniert, so dass im August 2004 die volle Kapazität von sieben Spuren erreicht war. Die drei neu erbauten Spuren im nördlichen Tunnel führen nun von Zürich Richtung Bern und Basel, die alten Tunnelröhren dienen dem ostwärts fliessenden Verkehr. Die Kosten für die Bauten zur Engpassbeseitigung am Baregg beliefen sich auf insgesamt 425 Millionen Franken, wovon auf die neue dritte Röhre 265 Millionen entfielen.

Nach dem Ausbau wuchs der Verkehr innerhalb von zwei Jahren um mehr als 10 % auf deutlich über 100'000 Fahrzeuge pro Tag an. Dadurch wurden die Strassen der Umgebung vom bisherigen Umgehungsverkehr weitgehend befreit, an einzelnen Tagen mit Verkehrsaufkommen über 130'000 Fahrzeugen sind jedoch heute bereits wieder die Grenzen der Kapazität erreicht.

Am 14. April 2004 kam es in der neuen Röhre zu einem schweren Verkehrsunfall mit LKW-Brand sowie einer Toten und fünf Verletzten. Durch das schnelle Eingreifen der Stützpunktfeuerwehren Baden und Wettingen, die den Tunnel bereits von einer grossen Alarmübung im Januar 2004 kannten, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Weblinks

47.460078.29842

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baregg — Zufahrt zum Bareggtunnel beim Anschluss Baden West, im Hintergrund die drei Tunnelröhren Der Bareggtunnel ist ein 1,1 Kilometer langer Tunnel unter dem Baregg, einem Hügel des Heitersberg Höhenzugs im Kanton Aargau. Er liegt südlich von Baden… …   Deutsch Wikipedia

  • N1 (Schweiz) — Verlauf der A1 Verlauf der A1 durch die Schweiz Basisda …   Deutsch Wikipedia

  • A1 (Schweiz) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CH A Autobahn A1 in der Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahntunnel — Tunnel Verkehrszeichen Ein Straßentunnel ist die besondere Bauform eines Tunnels für eine Straße. Da Straßenfahrzeuge größere Steigungen als Schienenfahrzeuge überwinden können, begann der Bau von Straßentunneln in größerem Umfang erst im Zuge… …   Deutsch Wikipedia

  • Strassentunnel — Tunnel Verkehrszeichen Ein Straßentunnel ist die besondere Bauform eines Tunnels für eine Straße. Da Straßenfahrzeuge größere Steigungen als Schienenfahrzeuge überwinden können, begann der Bau von Straßentunneln in größerem Umfang erst im Zuge… …   Deutsch Wikipedia

  • Baden AG — AG ist das Kürzel für den Kanton Aargau in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Baden zu vermeiden. Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Kantons Aargau — Aargauer Kantonswappen Die Geschichte des Kantons Aargau handelt vom 1803 gegründeten Kanton Aargau in der Schweiz und seinen verschiedenen Vorgängerterritorien. Die Besiedlung des Gebiets lässt sich bis zu 150 000 Jahre nachweisen, die ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Gubristtunnel — Der Gubristtunnel ist ein Autobahntunnel der Nordumfahrung Zürich (A1/A4 Nordring) im Kanton Zürich zwischen Weiningen und Regensdorf. Der 3300 Meter lange Tunnel wurde am 21. Juni 1985 dem Verkehr übergeben. Er verfügt über zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Heitersberg — Blick vom Heitersberg ins Limmattal Richtung Zürich Der Heitersberg ist eine langgestreckte Hügelkette im zentralen Schweizer Mittelland. Er liegt im Osten des Kantons Aargau, erstreckt sich über eine Distanz von rund 13 km annähernd in Nord Süd… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßentunnel — Tunnel Verkehrszeichen Ein Straßentunnel ist die besondere Bauform eines Tunnels für eine Straße. Da Straßenfahrzeuge größere Steigungen als Schienenfahrzeuge überwinden können, begann der Bau von Straßentunneln in größerem Umfang erst im Zuge… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”