Bareque
Bauernhof im Llano von Venezuela aus Bahareque

Bahareque oder Bareque ist eine Pfostenhausbauweise, welche präkolumbianischen Ursprungs ist und in Lateinamerika vor der Einführung industrieller Bauweisen weit verbreitet war.

Das Gefach oder Klaiben besteht, wie beim europäischen Fachwerkhaus, häufig auch aus Lehm. Als Trägergewebe (Rabitz) des Lehms werden jeweils örtliche vorkommende Materialien verwendet, zum Beispiel Bambus oder Schilfrohr [1]. In Peru wird ein ähnliches System Quincha genannt. Die Konstruktionsstruktur ist am unverputzten Gebäude sichtbar.

Quellen

  1. Museo de cultura popular der Universidad Nacional (UNA), Santa Lucía de Barva, Heredia (Provinz), Costa Rica: [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bareque — bareque. m. albareque. || 2. Ecuad. bajareque (ǁ pared de palos) …   Enciclopedia Universal

  • bareque — 1. m. albareque. 2. Ecuad. bajareque (ǁ pared de palos) …   Diccionario de la lengua española

  • Guayabal de Síquima — also known as The Golden Gate of the Central Magdalena is a municipality and town of Colombia in the department of Cundinamarca located in the Central Magdalena Province at 69 Km of Bogotá.The principal Town is located at 4°52’52” North and… …   Wikipedia

  • Bahareque — Bauernhof im Llano von Venezuela aus Bahareque Bahareque oder Bareque ist eine Pfostenhausbauweise, welche präkolumbischen Ursprungs ist und in Lateinamerika vor der Einführung industrieller Bauweisen weit verbreitet war. Das Gefach oder Klaiben… …   Deutsch Wikipedia

  • Provincia de Tunja — Saltar a navegación, búsqueda Provincia de Tunja Provincia de la Nueva Granada …   Wikipedia Español

  • Guayabal de Síquima — Bandera …   Wikipedia Español

  • Universidad Externado de Colombia — Lema «Post tenebras spero lucem» Tipo Privada Fundación …   Wikipedia Español

  • Versalles (Antioquia) — Versalles …   Wikipedia Español

  • blennie — [ bleni ] n. f. • belenne 1558; lat. blennius ♦ Poisson de petite taille, à peau gluante, à grosse tête, qui vit en eau douce ou dans les eaux du littoral et peut survivre hors de l eau à marée basse. Blennie rayée comestible. ● blennie nom… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”