Barfußroute
Barfußroute (Erde)
Kanarische Inseln
Kanarische Inseln
Karibik
Karibik
Südsee
Südsee
Australien
Australien
Thailand
Thailand
Suez-Kanal
Suez-Kanal
Stationen der Barfußroute

Der Begriff Barfußroute stammt aus der Seefahrt.

Hierbei umfährt ein Schiff die Erdkugel auf einer ganz bestimmten Route, die vorwiegend durch tropische oder subtropische Gebiete führt. Aufgrund des Klimas und der Witterungsverhältnisse ist es auf Deck so warm, dass die Schiffsinsassen barfuß umherlaufen können – daher der Name.

Die klassische Barfußroute führt über die Kanaren, die Karibik, die Südsee, Australien und Neuseeland, Thailand und durch den Suez-Kanal zurück zum Anfangspunkt. Der Abschnitt von den Kanaren bis zu den Westindischen Inseln ist identisch mit der Regattastrecke der Atlantic Rally for Cruisers.

Siehe auch

Literatur

  • Rüdiger Hirche, Gaby Kinsberger: Vom Alltag in die Südsee. Bielefeld 2001: Delius Klasing. (2. Aufl.) ISBN 978-3768813082

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trans-Ocean-Preis — TO („Trans Ocean“ Verein zur Förderung des Hochseesegelns e.V.) Zweck: Förderung des Segelsports und insbesondere das sportlichen Hochseesegelns Vorsitz: Bernd Luetgebrune Gründungsdatum: 1968 Mitgliederzahl: 6000 Sitz: Cuxhaven Website:… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantic Rally for Cruisers — Die Atlantic Rally for Cruisers (ARC) ist ein alljährlich stattfindender Wettbewerb für Fahrten und Regattasegler. Ziel der ARC ist die Atlantiküberquerung mit dem Ausgangspunkt Las Palmas auf Gran Canaria und dem Zielhafen Rodney Bay (St. Lucia) …   Deutsch Wikipedia

  • Trans-Ocean — TO („Trans Ocean“ Verein zur Förderung des Hochseesegelns e. V.) Zweck: Förderung des Segelsports und insbesondere das sportlichen Hochseesegelns Vorsitz: Bernd Luetgebrune Gründungsdatum: 1968 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”