Bargawata

Die Bargawata (arabisch ‏بورغواطة‎, DMG Būrġawāṭa) sind ein Berberstamm an der marokkanischen Atlantikküste bzw. in Nordmarokko

Nach dem Übertritt zum Islam Anfang des 8. Jahrhunderts und dem Aufstand des Maysara (739–742) bildeten die Bargawata-Berber, als Zweig der Masmuda, an der Atlantikküste zwischen Safi und Sala ein eigenständiges Fürstentum. Gründer war Salih ibn Tarif (749–795), der am Aufstand des Maysara teilgenommen hatte und sich zum Propheten erhob. Er verkündete eine Religion mit Elementen des orthodoxen, schiitischen und charidschitischen Islams, die mit Astrologie und heidnischen Traditionen vermischt wurde. Auch ein eigener „Koran“ in berberischer Sprache soll existiert haben.

Unter seinen Nachfolgern al-Yasa (795–842), Yunus (842–885) und Abu Ghufail (885–913) konsolidierte sich das Stammesfürstentum. Auch wurde mit der Mission der Lehre unter den benachbarten Stämmen begonnen. Nach zunächst guten Beziehungen mit dem Kalifat von Córdoba kam es gegen Ende des 10. Jahrhunderts zum Bruch mit den dort regierenden Umayyaden. Zwei umayyadische Feldzüge, aber auch Angriffe der Fatimiden wurden von den Bargawata abgewehrt. Seit dem 11. Jahrhundert kam es zu einem heftigen Kleinkrieg mit den Banu Ifran. Auch wenn die Bargawata dadurch erheblich geschwächt wurden, konnten sie noch die Angriffe der Almoraviden abwehren. So fiel mit Ibn Yasin der geistliche Führer der Almoraviden im Kampf gegen die Bargawata (1059). Erst 1149 wurden die Bargawata von den Almohaden als politische und religiöse Gruppe vernichtet.

Literatur

  • Ulrich Haarmann: Geschichte der Arabischen Welt. 4. überarbeitete und erweiterte Auflage. C.H. Beck, München 2001, ISBN 3-406-47486-1, (Beck's Historische Bibliothek).
  • Stephan Ronart, Nandy Ronart: Lexikon der Arabischen Welt. Ein historisch-politisches Nachschlagewerk. Artemis Verlag, Zürich u. a. 1972, ISBN 3-7608-0138-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berberaufstand — Der Aufstand des Maysara war ein Berberaufstand gegen die arabische Herrschaft in den Jahren 740 742. Nach der Unterwerfung des Maghreb durch die Muslime unter Hassan ibn an Numan und Musa ibn Nusayr (700 710) traten die Berber schnell zum Islam… …   Deutsch Wikipedia

  • Abd Allah Ibn Yasin — Abdallah ibn Yasin (arabisch ‏عبد الله بن ياسين‎, DMG ʿAbd Allāh b. Yāsīn; † 1059) war Theologe und Begründer der Bewegung der Almoraviden. Ibn Yasin entstammte dem Sanhadschastamm der Gazula. Er war ein Rechtsgelehrter der Malikiten und wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Abd al-Mumin — Abd al Mu min (‏عبد المؤمن‎, DMG ʿAbdu l Muʾmin; * 1094; † 1163) war erster Kalif der Almohaden (1130–1163). Abd al Mu min ibn Ali ibn Makluf ibn Dschala al Chumi entstammte einem Zanatastamm aus der Gegend von Tlemcen. 1117 schloss er sich in… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufstand des Maysara — Der Aufstand des Maysara war ein Berberaufstand gegen die arabische Herrschaft in den Jahren 740–742. Nach der Unterwerfung des Maghreb durch die Muslime unter Hassan ibn an Numan und Musa ibn Nusayr (700–710) traten die Berber schnell zum Islam… …   Deutsch Wikipedia

  • Kharidjiten — Die Charidschiten, auch Kharidjiten oder Khawaridj (arabisch ‏الخوارج‎ al chawāridsch, DMG ḫawāriǧ von charadscha / ‏خرج‎ / ḫaraǧa /„hinausgehen“) sind Anhänger einer der drei ursprünglichen Glaubensrichtungen des Islam. Sie lehnen jegliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Kharidschiten — Die Charidschiten, auch Kharidjiten oder Khawaridj (arabisch ‏الخوارج‎ al chawāridsch, DMG ḫawāriǧ von charadscha / ‏خرج‎ / ḫaraǧa /„hinausgehen“) sind Anhänger einer der drei ursprünglichen Glaubensrichtungen des Islam. Sie lehnen jegliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Barghawata — Infobox Former Country native name = conventional long name = Barghawata Confederacy common name = Barghawata Confederacy national motto = continent = Africa region = North Africa country = Morocco era = Middle Ages status = government type =… …   Wikipedia

  • Buluggin ibn Ziri — Abul Futuh Sayf ad Dawla Buluggin ibn Ziri (died 984) was the first ruler of the Zirids in Ifriqiya (972 984).Buluggin was already given responsibility under the governorship of his father Ziri ibn Manad, during which time he founded the cities… …   Wikipedia

  • Idrisid dynasty — Infobox Former Country native name = الأدارسة conventional long name = Idrisid Dynasty common name = Idrisid Dynasty| continent = Africa region = North Africa country = Morocco, Algeria and Spain era = status = Empire status text = empire =… …   Wikipedia

  • Abdallah ibn Yasin — (died 1059) was a theologian and founder of the Al Murabitoon movement and dynasty of North African rulers and later Iberian Peninsula. Abdallah ibn Yasin was from Gazula, and a member of the Sanhaja tribal group. He was a Maliki lawyer, and in… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”