Bargusin (Fluss)
Bargusin
Mündung des Bargusin in den Baikalsee

Mündung des Bargusin in den BaikalseeVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Burjatien, Russland
Flusssystem JenissejVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Angara → Jenissej → NordpolarmeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Baikalsee
53.45108.98333333333455

53° 27′ 0″ N, 108° 59′ 0″ O53.45108.98333333333455
Mündungshöhe nahe Ust-Bargusin in den 455 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 480 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 21.100 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Linke Nebenflüsse Argada, Ina
Kleinstädte Ust-Bargusin
Gemeinden Bargusin
Schiffbar 204 km

Der Bargusin (russisch Баргузин) ist ein 480 km langer Zufluss des Baikalsees in Burjatien im asiatischen Teil Russlands.

Die Quelle des Flusses befindet sich rund 230 km östlich des Baikalsees oberhalb der Ortschaft Ulunchan. Anfangs fließt der Bargusin ein Stück nach Nordwesten und knickt dann nach Südwesten ab, um in die Bargusin-Senke (Баргузинская котловина) einzufließen, ein 200 km langes und bis 35 km breites Tal zwischen dem Bargusingebirge im Nordwesten und den Ikat-Bergen im Südosten. In diesem Tal, in dem sich das 2387 km² große Staatliche Naturreservat Dscherga (Джергинский государственный природный заповедник) befindet, verzweigt sich der mäandrierende Fluss und bildet teils Altwasserarme und eine sumpfige Landschaft mit über 1000 Seen. Nach dem Durchfließen des Tals, in dem der Bargusin unter anderen das bereits genannte Ulunchan, aber auch Alla, Baragtschan, Tschilgana und Bargusin durchfließt bzw. passiert, mündet er bei Ust-Bargusin in die Bargusin-Bucht, welche die größte und tiefste Bucht des Baikalsees bildet und sich im Osten des Sees südlich der Halbinsel Swjatoi Nos befindet.

Das Einzugsgebiet des Bargusins, das oberhalb seiner Mündung auf 204 km Länge schiffbar ist, umfasst rund 21.100 km².

Seine Hauptzuflüsse sind Gagra, Argada, Ina und Uljun.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bargusin — bezeichnet folgende geografischen Objekte in der Republik Burjatien, Russland: Bargusin (Fluss) Zufluss des Baikalsees Bargusin (Ort), Siedlung und Rajonzentrum Ust Bargusin, Siedlung städtischen Typs an der Mündung des Bargusin in den Baikalsee… …   Deutsch Wikipedia

  • Ust-Bargusin — Mündung des Bargusin Ust Bargusin (russisch Усть Баргузин) ist eine Siedlung städtischen Typs am Baikalsee in Südsibirien (Russland). Ust Bargusin befindet sich in der Burjatischen Teilrepublik Russlands. Es liegt am Ufer des Baikalsees. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Baikal-Rift — Baikalsee Detailkarte des Baikalsees Geographische Lage: Russland, Asien Zufl …   Deutsch Wikipedia

  • Baikal-See — Baikalsee Detailkarte des Baikalsees Geographische Lage: Russland, Asien Zufl …   Deutsch Wikipedia

  • Werchnjaja Angara — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Obere Angara …   Deutsch Wikipedia

  • RU-BU — Subjekt der Russischen Föderation Republik Burjatien Буряад Республика Республика Бурятия Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Burjatien — Subjekt der Russischen Föderation Republik Burjatien Буряад Республика Республика Бурятия Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bargusingebirge — p1f1p3 Bargusingebirge Lage Burjatien (Russland) …   Deutsch Wikipedia

  • Taksimo — Siedlung städtischen Typs Taksimo Таксимо Föderationskreis …   Deutsch Wikipedia

  • Zakamensk — Stadt Sakamensk Закаменск Föderationskreis Sibirien Republ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”