Transmembranprotein
Schematische Darstellung der verschiedenen Typen von Transmembranproteinen: singlepass α-helicale Transmembranproteine (1), multipass α-helicale Transmembranproteine (2) und β-Fass Transmembranproteine (3). Die Membran ist in gelber Farbe dargestellt.

Die Transmembranproteine sind eine Untergruppe der Membranproteine, die beide Blätter der Phospholipiddoppelschicht einer Membran durchqueren. Der Teil des Proteins, der die Membran durchquert, wird als Transmembrandomäne bezeichnet. Bei der betreffenden Membran kann es sich sowohl um die Plasmamembran handeln als auch um die Membran eines Organells im Cytosol. Zu den Transmembranproteinen gehören Ionenkanäle, Transmembranrezeptoren, Transporter, ATP-abhängige Pumpen, Zelladhäsionsmoleküle und andere.

Es werden dabei Singlepass-Transmembranproteine, die die Membran nur einmal durchqueren, von Multipass-Transmembranproteinen, die die Membran mehrmals durchqueren, unterschieden. Die Singlepass-Transmembranproteine werden als Typ-1-Transmembranprotein bezeichnet, wenn der N-Terminus extrazellulär liegt, und als Typ-2-Transmembranprotein bezeichnet, wenn der N-Terminus intrazellulär liegt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2-Komponentensystem — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Dieser Artikel befasst sich mit der Verwendung des Lemmas in der Zellbiologie. Andere Verwendungen finden hier keine Berücksichtigung, z. B. Anorganische Chemie. (Passend… …   Deutsch Wikipedia

  • APH-1 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Gamma Sekretase ist ein aus mehreren Untereinheiten bestehender Proteinkomplex und ein integrales (in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktiver Stofftransport — Abb.1: Stark schematisierte Darstellung der Möglichkeiten, über eine Biomembran hinweg mit der Umgebung Stoffe auszutauschen, 1 bezeichnet das Innere, 2 das Äußere. Weitere Beschreibung siehe im Text. Unter Membrantransport wird in der Biologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktiver Transport — Abb.1: Stark schematisierte Darstellung der Möglichkeiten, über eine Biomembran hinweg mit der Umgebung Stoffe auszutauschen, 1 bezeichnet das Innere, 2 das Äußere. Weitere Beschreibung siehe im Text. Unter Membrantransport wird in der Biologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Alzheimer-Demenz — Klassifikation nach ICD 10 G30. + Alzheimer Krankheit G30.1 Alzheimer Krankheit mit spätem Beginn (nach 65. Lj.) F00. * …   Deutsch Wikipedia

  • Alzheimer Krankheit — Klassifikation nach ICD 10 G30. + Alzheimer Krankheit G30.1 Alzheimer Krankheit mit spätem Beginn (nach 65. Lj.) F00. * …   Deutsch Wikipedia

  • Alzheimerkrankheit — Klassifikation nach ICD 10 G30. + Alzheimer Krankheit G30.1 Alzheimer Krankheit mit spätem Beginn (nach 65. Lj.) F00. * …   Deutsch Wikipedia

  • Alzheimersche Erkrankung — Klassifikation nach ICD 10 G30. + Alzheimer Krankheit G30.1 Alzheimer Krankheit mit spätem Beginn (nach 65. Lj.) F00. * …   Deutsch Wikipedia

  • Alzheimersche Krankheit — Klassifikation nach ICD 10 G30. + Alzheimer Krankheit G30.1 Alzheimer Krankheit mit spätem Beginn (nach 65. Lj.) F00. * …   Deutsch Wikipedia

  • Antiport — Abb.1: Stark schematisierte Darstellung der Möglichkeiten, über eine Biomembran hinweg mit der Umgebung Stoffe auszutauschen, 1 bezeichnet das Innere, 2 das Äußere. Weitere Beschreibung siehe im Text. Unter Membrantransport wird in der Biologie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”