Bariumperchlorat
Strukturformel
Bariumion 2 Perchlorat-Ion.svg
Allgemeines
Name Bariumperchlorat
Summenformel Ba(ClO4)2
CAS-Nummer
  • 13465-95-7
  • 10294-39-0 (Trihydrat)
Kurzbeschreibung

farblose Kristalle[1]

Eigenschaften
Molare Masse 336,24 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

2,74 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

505 °C[2]

Siedepunkt

Zersetzung > 700 °C[2]

Löslichkeit
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [3]
03 – Brandfördernd 07 – Achtung

Gefahr

H- und P-Sätze H: 271-332-302
EUH: keine EUH-Sätze
P: 220 [4]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [3]
Brandfördernd Gesundheitsschädlich
Brand-
fördernd
Gesundheits-
schädlich
(O) (Xn)
R- und S-Sätze R: 9-20/22
S: (2)-27
MAK

0,5 mg·m−3 (bezogen auf Ba)[2]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche nicht möglich

Bariumperchlorat ist eine chemische Verbindung der Elemente Chlor, Sauerstoff und Barium mit der Formel Ba(ClO4)2 · 3 H2O. Es ist das Bariumsalz der Perchlorsäure.

Inhaltsverzeichnis

Darstellung

Bariumperchlorat kann durch Salzbildungsreaktion aus Bariumhydroxid und Perchlorsäure gewonnen werden.[5]

\mathrm{Ba(OH)_2 + 2\ HClO_4 \longrightarrow  Ba(ClO_4)_2 + 2\ H_2O}

Es kann auch durch Glühen einer Mischung von Bariumchlorat und Bariumchlorid hergestellt werden.[5]

Eigenschaften

Es kristallisiert als farbloses Trihydrat im hexagonalen Kristallsystem, die Kristalle sind isomorph zu Lithiumperchlorat. 2 Mol Kristallwasser werden beim Stehen über konzentrierter Schwefelsäure schon bei Raumtemperatur leicht abgegeben, das Anhydrat entsteht jedoch erst bei etwa 100 °C.[5] Es schmilzt bei 505 °C, jedoch beginnt schon ab 460 °C die Zersetzung zu Bariumchlorid und Sauerstoff.[5]

\mathrm{Ba(ClO_4)_2 \longrightarrow  BaCl_2 + 4\ O_2 \uparrow}

Gefährlichkeit

Bariumperchlorat wirkt toxisch auf den menschlichen Körper und kann auch bei Berührung mit organischen Substanzen explodieren.

Verwendung

Es findet Verwendung als Oxidationsmittel, zur Gastrocknung, zur Ribonuklease-Bestimmung und in der Wasseranalytik zur Sulfat-Titration mit Thorin als Indikator[6].

Einzelnachweise

  1. a b Helmut Sitzmann, in: Roempp Online - Version 3.5, 2009, Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  2. a b c d e Datenblatt Bariumperchlorat bei Merck, abgerufen am 19. Januar 2011.
  3. a b Eintrag zu CAS-Nr. 13465-95-7 im European chemical Substances Information System ESIS (ergänzender Eintrag)
  4. Datenblatt Bariumperchlorat bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 9. März 2011.
  5. a b c d R. Abegg, F. Auerbach: "Handbuch der anorganischen Chemie". Verlag S. Hirzel, Bd. 2, 1908. S. 269.Volltext
  6. Römpp CD 2006, Georg Thieme Verlag 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ba(ClO4)2 — Strukturformel Allgemeines Name Bariumperchlorat …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der UN-Nummern — UN Nummern, auch Stoffnummern genannt, sind von einem Expertenkomitee der Vereinten Nationen (UN) festgelegte, vierstellige Nummern, die für alle gefährlichen Stoffe und Güter (Gefahrgut) festgelegt wurden. Inhaltsverzeichnis 1 0000–0099 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der anorganischen Verbindungen — Liste der Namen von anorganischen Verbindungen, für die es einen Wikipedia Artikel gibt. Die Trivialnamen anorganischer Verbindungen sind jedoch nur dann in dieser Liste aufgeführt, wenn lediglich dieser Name und nicht der offizielle chemische… …   Deutsch Wikipedia

  • Methanol — Strukturformel Allgemeines Name Methanol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Perchlorate — Das Perchlorat Anion Perchlorate sind die Salze der Perchlorsäure HClO4. Das Perchlorat Anion ClO4− ist einfach negativ geladen und hat tetraedrische Symmetrie. Chlor besitzt dabei die Oxidationszahl +7 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”