Trauma (Medizin)

Trauma (Medizin)

Als Trauma (altgr. τραύμα) bezeichnet man in der Medizin oder Biologie eine Schädigung, Verletzung oder Wunde, die durch Gewalt von außen entsteht. Der Begriff „Läsion“ bezeichnet eher eine Einzelverletzung, während Trauma das gesamte Verletzungsgeschehen umfasst. Auch seelische Verletzungen und deren Folgen werden in der Psychologie als Trauma bezeichnet.

Die körperlichen Verletzungen schädigen den Betroffenen nicht nur durch die direkte Gewebsverletzung (Wunde, Gewebszerstörung, Knochenbruch), sondern auch indirekte Auswirkungen auf den Gesamtorganismus wie Blutverlust, die Wirkungen der aus dem Zellverbund herausgerissenen Zellen oder Zellfragmente (z.B. Fettembolie der Lunge, Crush-Niere), sowie von freigesetzten Gewebshormonen.

Unter einem Monotrauma versteht man eine nicht lebensbedrohliche Einzelverletzung, unter einem Barytrauma (von griech. bary ‚schwer‘ und trauma ‚Wunde‘) eine schwere lebensbedrohliche Einzelverletzung, beispielsweise ein Schädel-Hirn-Trauma. Bei einer Mehrfachverletzung sind mehrere Körperregionen oder Organe betroffen, in besonders schweren Fällen spricht man in der Medizin von einem Polytrauma.[1][2]

Je nach Art der Gewalteinwirkung werden stumpfe Traumen von penetrierenden Traumen unterschieden, worunter u. a. Schuss-, Stich- und Pfählungsverletzungen zusammengefasst werden.

Die Lehre der Verletzungsarten und ihrer Behandlung wird als Traumatologie oder auch Unfallchirurgie bezeichnet.

Nachweise

  1. H.J. Oestern, G. Regel: Allgemeine Aspekte. In: H. Tscherne, G. Regel(Hrsg): Unfallchirurgie Trauma-Management. Berlin 1997, ISBN 978-3540616054, S. 225–238.
  2. Christian Madler (Hrsg.) u. a.: Akutmedizin – Die ersten 24 Stunden: Das NAW-Buch. Urban & Fischer Verlag, Mai 2009, ISBN 978-3437225116, S. 817.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Trauma – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trauma — (v. griech. τραύμα ‚Wunde‘, Mehrzahl: Traumen, Traumata ) steht für: Trauma (Medizin), eine Wunde, Verletzung oder Schädigung des Körpers in der Medizin Trauma (Psychologie), eine von außen einwirkende Verletzung der seelisch psychischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma Center: New Blood — Trauma Center (jap. カドゥケウス, Kadukeusu, dt. „Caduceus“) ist eine Videospiel Reihe des japanischen Spieleentwicklers Atlus. Der Spieler muss in simulierten Operationen meist unter Zeitdruck verschiedene Unfallverletzungen versorgen oder Tumore… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma Center: Second Opinion — Trauma Center (jap. カドゥケウス, Kadukeusu, dt. „Caduceus“) ist eine Videospiel Reihe des japanischen Spieleentwicklers Atlus. Der Spieler muss in simulierten Operationen meist unter Zeitdruck verschiedene Unfallverletzungen versorgen oder Tumore… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma Center: Under the Knife — Trauma Center (jap. カドゥケウス, Kadukeusu, dt. „Caduceus“) ist eine Videospiel Reihe des japanischen Spieleentwicklers Atlus. Der Spieler muss in simulierten Operationen meist unter Zeitdruck verschiedene Unfallverletzungen versorgen oder Tumore… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma Center: Under the Knife 2 — Trauma Center (jap. カドゥケウス, Kadukeusu, dt. „Caduceus“) ist eine Videospiel Reihe des japanischen Spieleentwicklers Atlus. Der Spieler muss in simulierten Operationen meist unter Zeitdruck verschiedene Unfallverletzungen versorgen oder Tumore… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma — Trauma: Die fachsprachliche Bezeichnung für »Verletzung, Wunde« (Medizin) und »seelischer Schock, starke seelische Erschütterung« (Psychologie) ist eine gelehrte Entlehnung des 19. Jh.s aus griech. traũma »Wunde« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Trauma — Tra̲u̲|ma [aus gr. τραυ̃μα, Gen.: τραυματος = Wunde, Verletzung] s; s, ...men u. ta: 1) Wunde, durch äußere Gewalteinwirkung entstandene Verletzung des Organismus (Med.). 2) seelischer Schock, starke seelische Erschütterung, die unter Umständen… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Medizin des Altertums — Die Geschichte der Medizin im Altertum kann unterteilt werden in Ägyptische Medizin, Medizin des Zweistromlandes, die Medizin des Judentums, und die Medizin im Antiken Griechenland und im Römischen Reich. Die Medizin des Antiken Griechenlandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Trauma — Körperverletzung; Blessur (umgangssprachlich); Verletzung; Läsion; seelischer Schock; Erschütterung * * * Trau|ma [ trau̮ma], das; s, ta und Traumen [ trau̮mən]: starke, schreckähnliche seelische Erschütterung, die lange nachwirkt: der Kranke ist …   Universal-Lexikon

  • Trauma — Trau|ma , das; s, Plural ...men und ta <griechisch> (starke seelische Erschütterung; Medizin Wunde) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.