Barkla (Mondkrater)
Krater Barkla (oben Mitte) aufgenommen von Apollo 15. NASA photo.
Eigenschaften
Breite 10,7° S
Länge 67,2° O
Durchmesser 42 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 293° bei Sonnenaufgang
Banannt nach Charles Glover Barkla

Barkla ist ein Einschlagkrater nahe dem östlichen Rand des Erdmonds. Er liegt östlich des auffallenden Kraters Langrenus und westlich des annähernd gleich großen Kraters Kapteyn. Im Südwesten befindet sich der Krater Lamé.

Die Kraterrand von Barkla bildet bis auf leichte Ausbuchtungen im Nordosten und Südwesten einen nahezu perfekten Kreis. Die Kraterwände weisen nur geringe Erosionsspuren durch spätere Einschläge auf. Im Mittelpunkt des Kraterbodens erhebt sich ein zentraler Gipfel, von dem niedrige Hügelketten nach Süden und Nordosten ausgehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”