Barlösius

Eva Barlösius (* 1959) ist eine deutsche Soziologin und lehrt zur Zeit als Professorin an der Leibniz-Universität Hannover. Davor war sie am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und an der Universität Duisburg-Essen tätig.

Werke (Auswahl)

  • Kämpfe um soziale Ungleichkeit. Machttheoretische Perspektiven, Wiesbaden 2004 ISBN 3-531-14311-5
  • Die Macht der Repräsentation. Common Sense über soziale Ungleichheiten, Wiesbaden 2005 ISBN 3-531-14640-8
  • Pierre Bourdieu, Frankfurt a.M./New York 2006 ISBN 3-593-37635-0
  • Demographisierung des Gesellschaftlichen. Analysen und Debatten zur demographischen Zukunft Deutschlands (mit Daniela Schiek), Wiesbaden 2007 ISBN 978-3-531-15094-9*Pb.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eva Barlösius — (* 1959 in Hannover) ist eine deutsche Soziologin und lehrt zurzeit als Professorin an der Leibniz Universität Hannover. Davor war sie am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, in Bonn, Hohenheim und in Essen an der Universität Duisburg …   Deutsch Wikipedia

  • Landesküche — Feinkostgeschäft in Rom Der Begriff Nationalküche wird oft als Bezeichnung für die Küche eines Landes verwendet, also als Synonym für Landesküche. Ernährungssoziologen und Anthropologen bezeichnen damit jedoch einen kulinarischen Topos, der für… …   Deutsch Wikipedia

  • National-Küche — Feinkostgeschäft in Rom Der Begriff Nationalküche wird oft als Bezeichnung für die Küche eines Landes verwendet, also als Synonym für Landesküche. Ernährungssoziologen und Anthropologen bezeichnen damit jedoch einen kulinarischen Topos, der für… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalküche — Feinkostgeschäft in Rom Der Begriff Nationalküche wird oft als Bezeichnung für die Küche eines Landes verwendet, also als Synonym für Landesküche. Ernährungssoziologen und Anthropologen bezeichnen damit jedoch einen kulinarischen Topos, der für… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalgericht — Als Nationalgerichte werden Speisen bezeichnet, die als typischer Bestandteil einer Nationalküche gelten. Mit dem Begriff ist im Allgemeinen die Vorstellung verbunden, es handele sich um traditionell überlieferte Gerichte, die im betreffenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalspeise — Als Nationalgerichte werden Speisen bezeichnet, die als typischer Bestandteil einer Nationalküche gelten. Mit dem Begriff ist im Allgemeinen die Vorstellung verbunden, es handele sich um traditionell überlieferte Gerichte, die im betreffenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahrungstabu — Als Nahrungstabu wird das Phänomen bezeichnet, dass bestimmte Tiere oder Pflanzen, die prinzipiell essbar sind, von einer bestimmbaren sozialen Gruppe oder in einem Kulturraum bewusst nicht verzehrt werden und als nicht essbar gelten. Es gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Einkommensungleichheit — Soziale Ungleichheit ist ein Begriff aus der Soziologie und bezeichnet die ungleiche Verteilung materieller oder immaterieller Ressourcen in einer Gesellschaft und die daraus resultierenden unterschiedlichen Möglichkeiten zur Teilhabe an… …   Deutsch Wikipedia

  • Esstabu — Als Nahrungstabu wird das Phänomen bezeichnet, dass bestimmte Tiere oder Pflanzen, die prinzipiell essbar sind, von einer bestimmbaren sozialen Gruppe oder in einem Kulturraum bewusst nicht verzehrt werden und als nicht essbar gelten. Es gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Speisegesetz — Als Nahrungstabu wird das Phänomen bezeichnet, dass bestimmte Tiere oder Pflanzen, die prinzipiell essbar sind, von einer bestimmbaren sozialen Gruppe oder in einem Kulturraum bewusst nicht verzehrt werden und als nicht essbar gelten. Es gibt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”