Barmsee
Barmsee
Barmsee 1899
Barmsee 1899
Geographische Lage Oberbayern
Zuflüsse Gruberseebach, Seebach
Abfluss Barmseebach
Orte in der Nähe Krün, Wallgau, Klais
Daten
Koordinaten 47° 30′ 0″ N, 11° 14′ 50″ O47.511.247222222222885.03Koordinaten: 47° 30′ 0″ N, 11° 14′ 50″ O
Barmsee (Bayern)
Barmsee
Höhe über Meeresspiegel 885,03 m ü. NN
Fläche 55 haf5
Länge 490 mf6
Breite 1,12 kmf7
Volumen 9.070.000 m³f8
Umfang 3,3 kmf9
Maximale Tiefe 30,6 mf10
Mittlere Tiefe 16,49 mf11
Einzugsgebiet 3,0 km²f4
Besonderheiten

Meromiktischer See

Der Barmsee ist ein maximal 1,12 km langer und maximal 0,49 km breiter See im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (Oberbayern), nördlich von Mittenwald. Am Nordwestufer des Sees befindet sich ein kleiner Badeplatz.

Die geschützte Lage des Sees sowie seine relativ große Wassertiefe führen dazu, dass im Frühjahr und im Herbst keine vollständige Durchmischung der tieferen Wasserschichten stattfindet – es handelt sich um einen meromiktischen (sich nur teilweise durchmischenden) See. Infolgedessen bleiben tiefere Wasserschichten sauerstofffrei.

Ortschaft Barmsee

Am südlichen Ufer des Sees befindet sich eine kleine Ortschaft, die seit rund 150 Jahren existiert. Die Ortschaft, bestehend aus den beiden Straßen Am Barmsee und Langackerweg, beherbergt etwa 25 Wohngebäude und das Ferienhotel Barmsee, welches neben seinem Drei-Sterne-Hotelbetrieb auch Ferienwohnungen anbietet. Die Ortschaft Barmsee ist Ortsteil der Gemeinde Krün im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferienhotel Barmsee — (Крун,Германия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Am Barmsee 9, 82494 Крун, Герма …   Каталог отелей

  • Liste der Baudenkmäler in Krün — In der Liste der Baudenkmäler in Krün sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Gemeinde Krün aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Seen — Die Liste der Seen in Bayern führt die Seen Bayerns in alphabetischer Reihenfolge auf: Abtsdorfer See Alatsee Alpsee Altmühlsee Ammersee Badersee Bannwaldsee Barmsee Bibisee Birkensee (bei Nürnberg) Birkensee (Dingolfing) Bodensee Brückelsee… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaltenbrunn (Oberbayern) — Kaltenbrunn ist ein Ortsteil von Garmisch Partenkirchen in Oberbayern, der sich östlich vom Garmisch Partenkirchner Kerngebiet an der Bundesstraße 2 in Richtung Österreich anfindet. Um das auf rund 800 m ü. NN im Wettersteingebirge gelegene… …   Deutsch Wikipedia

  • Queralpenstraße — Verlauf der Deutschen Alpenstraße Die Queralpenstraße Die Deutsche Alpenstraße, auch Queralpenstraße genannt, ist eine Ferienstraße, die fast ausschließlich durch die …   Deutsch Wikipedia

  • Eisstock-Europameisterschaften — Als Eisstock Europameisterschaften, bezeichnet man Titelkämpfe im Eisstocksport auf europäischer Ebene. Die erste Europameisterschaft der Herren wurde 1951 in Garmisch, die erste der Frauen 1965 in Mittenwald durchgeführt. Seit 1986 finden die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Garmisch-Partenkirchen — Die Liste der Orte im Landkreis Garmisch Partenkirchen listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Garmisch Partenkirchen auf.[1] Systematische Liste Alphabet der… …   Deutsch Wikipedia

  • List of lakes in Bavaria — The List of lakes in Bavaria shows notable lakes in Bavaria, Germany listed by its German nameA*Abtsdorfer See *Alatsee *Alpsee *Altmühlsee *Altmühl Brombach Speichersystem *Ammersee *Großer Arbersee *Kleiner ArberseeB* *Badersee *Bannwaldsee… …   Wikipedia

  • Buckelwiesen — Die Buckelwiesen bei Mittenwald Die Buckelwiesen sind eine Landschaftsformation zwischen Mittenwald, Krün und Klais in Oberbayern. Die grasbewa …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Alpenstraße — Verlauf der Deutschen Alpenstraße Deutsche Alpenstraße bei Oberjoch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”