Barnstaple Castle

p3w1

Barnstaple Castle
Barnstaple Castle Mound.jpg
Entstehungszeit: um 1067 bis 1100
Erhaltungszustand: Burgstall
Bauweise: Holzbau, Stein
Ort: Barnstaple
Geographische Lage 51° 4′ 48″ N, 4° 3′ 41″ W51.08-4.0613888888889Koordinaten: 51° 4′ 48″ N, 4° 3′ 41″ W

Barnstaple Castle war eine Burganlage in Barnstaple in der Grafschaft Devon, Großbritannien. Im Mittelalter war sie eine der wichtigsten Wehranlagen in Nord-Devon.

Von der Anlage sind heute nur noch der Burghügel (Motte) mit Resten des Grabens erhalten. Sie ist ganzjährig zugänglich.

Geschichte

Im 11. Jahrhundert ließ Geoffroy de Montbray, Bischof von Coutances und enger Vertrauter Wilhelms des Eroberers, eine hölzerne Burg erbauen. Dafür mussten über 20 sächsische Häuser weichen. Später lebte Judhael de Totnes zeitweise auf der Burg und gründete ein Kloster außerhalb der Burgmauern.

Der steinerne Wehrturm wurde im 12. Jahrhundert von Henry de Tracey, einem treuen Gefolgsmann von König Stephan während des englischen Bürgerkriegs, erbaut und war rund 60 Fuß (18 Meter) hoch und etwa 40 Fuß (12 Meter) im Durchmesser.

1228 wurde Barnstaple Castle auf Anweisung König Heinrichs III. teilweise zerstört. Der Sheriff von Devon ließ die Burgmauer bis auf 10 Fuß (3 Meter) abtragen, da der König besorgt über die zunehmende Macht seiner Edelleute war.

Ende des 14. Jahrhunderts war die Anlage nur noch eine Ruine, die Bevölkerung hatte angefangen, die Steine und das Bleidach abzugetragen. Bei einem Sturm 1601 stürzte auch die letzte Mauer um. Kurz darauf waren schließlich auch die letzten Steine verschwunden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barnstaple Castle — stood near the centre of the town of Barnstaple, Devon (gbmapping|SS557332}.A wooden castle was built by Geoffrey de Mowbray, Bishop of Coutances in the 11th century, clearing houses to make room for it. Juhel of Totnes (Judhael) later lived in… …   Wikipedia

  • Barnstaple — Die Lange Brücke von Barnstaple Barnstaple ist eine Stadt im Norden der Grafschaft Devon, Großbritannien. Sie liegt auf der Nordseite der Mündung des Flusses Taw, ungefähr 13 km vom Bristol Channel entfernt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Barnstaple — infobox UK place country = England official name= Barnstaple latitude= 51.0823 longitude= 4.0489 population = 34,000 (April 2006 Est.) shire district= North Devon shire county = Devon region= South West England post town= BARNSTAPLE postcode… …   Wikipedia

  • Lynton and Barnstaple Railway — Heritage Railway name = Lynton Barnstaple Railway locale = Exmoor, Devon, England terminus = Lynton Lynmouth linename = Lynton Barnstaple Railway builtby = Promotor: Sir George Newnes, Bart. Engineer: James Szlumper Contractor: James Nuttall… …   Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser im Vereinigten Königreich — Diese Liste führt Burgen und Schlösser im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland auf. Inhaltsverzeichnis 1 England 2 Schottland 3 Wales 4 Nordirland // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern im Vereinigten Königreich — Diese Liste führt Burgen und Schlösser im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland auf. Inhaltsverzeichnis 1 England 2 Schottland 3 Wales 4 Nordirland …   Deutsch Wikipedia

  • South West Coast Path — The starting point at Minehead Length 630 miles (1,014 km) Location England: Somerset, Devon, Cornwall …   Wikipedia

  • List of Grade I listed buildings in Devon — There are over 6000 Grade I listed buildings in England. This page is a list of these buildings in the county of Devon, sub divided by district.East Devon* Church of St Michael All Angels, Awliscombe * Weycroft Hall, Axminster * Church of St… …   Wikipedia

  • Devon and Somerset Railway — Barnstaple Victoria Road station Dates of operation 1871–1966 …   Wikipedia

  • Ilfracombe Branch Line — The Ilfracombe Branch of the London South Western Railway (LSWR), ran between Barnstaple and Ilfracombe in North Devon. The branch opened as a single track line in 1874, but was sufficiently popular that it needed to be upgraded to double track… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”