Barockstraße SaarPfalz

Die Barockstraße SaarPfalz ist eine Touristische Themenstraße im Saarland und der angrenzenden Westpfalz. Das Projekt von Landkreis Neunkirchen, Stadtverband Saarbrücken, Stadt Zweibrücken und Saarpfalz-Kreis verbindet barocke Zentren der Region in der Zeit zwischen 1650 und 1800 und alte, historisch gewachsene Kulturlandschaften über heute gezogene Landes- und Kreisgrenzen hinweg. Die Straße ist rund 250 Kilometer lang und wurde 2007 eingerichtet. Die Hauptstrecke verläuft zwischen den vier ehemaligen Residenzstädten Ottweiler, Zweibrücken, Blieskastel und Saarbrücken. Daneben gibt es die Köllertal-Warndt-Schleife.

Inhaltsverzeichnis

Routenübersicht

Hauptroute

Ottweiler, Steinbach Fürth Lautenbach, Frankenholz, Höchen, Jägersburg, Sanddorf, Homburg, Schwarzenacker, Wörschweiler, Zweibrücken, Hornbach, Altheim, Böckweiler, Mimbach, Blieskastel, Niederwürzbach, Oberwürzbach, St. Ingbert, Sulzbach/Saar, Dudweiler, Malstatt, Saarbrücken

Köllertal-Warndt-Schleife

Malstatt, Riegelsberg, Heusweiler, Obersalbach, Schwalbach, Püttlingen, Völklingen, Geislautern, Ludweiler, Karlsbrunn, St. Nikolaus, Emmersweiler, Klarenthal, Luisenthal, Altenkessel, Riegelsberg, Malstatt

Barocke Sehenswürdigkeiten

Schloss Zweibrücken
Schloss Saarbrücken

Hauptroute

Historisches Salzhaus in Sulzbach

Köllertal-Warndt-Schleife

Neuhaus

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barockstraße — steht für: Barockstraße SaarPfalz Oberschwäbische Barockstraße Niederösterreichische Barockstraße Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Saarpfalz-Kreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Barockstrasse — Barockstraße steht für: Barockstraße SaarPfalz Oberschwäbische Barockstraße Niederösterreichische Barockstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Homburg/Saar — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Seelbach (Saarland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tschifflick — Das Lustschloss Tschifflik (von türkisch Çiftlik für Landhaus ) in Zweibrücken wurde in den Jahren 1715 und 1716 von Stanislaus I. Leszczyński, König von Polen und Großfürst von Litauen (1704−1709 und 1733−1736) als Sommerresidenz erbaut. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschifflik Zweibrücken — Das Lustschloss Tschifflik (von türkisch Çiftlik für Landhaus ) in Zweibrücken wurde in den Jahren 1715 und 1716 von Stanislaus I. Leszczyński, König von Polen und Großfürst von Litauen (1704−1709 und 1733−1736) als Sommerresidenz erbaut. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Homburg (Saar) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Holz (Saarland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Blieskastel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”