Baron Howard of Glossop
John Howard, 1. Herzog von Norfolk

Herzog von Norfolk (engl. Duke of Norfolk) ist ein erblicher englischer Adelstitel in der Peerage of England, der höchstrangige unter den Herzögen Englands. Er ist außerdem Earl Marshal, erblicher Marschall von England.

Derzeitiger Herzog ist Edward William Fitzalan-Howard, 18. Herzog von Norfolk (* 1956), der Erbe ist Henry Miles Fitzalan-Howard, Earl of Arundel and Surrey (* 1987). Die Familie ist traditionell römisch-katholisch.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vorläufer

Der Normanne Roger Bigod († 1107) war der erste Earl of Norfolk. 1307 endete mit dem 5. Earl die männliche Linie der Bigods, Titel und Grundbesitz fielen an die Krone zurück. Edward II. verlieh 1312 den Titel seinem Bruder Thomas of Brotherton. Er fiel an dessen Tochter Margaret, dann an deren Enkel Thomas Mowbray.

Erste Verleihung

Erster Herzog von Norfolk war Thomas Mowbray, der von Richard II. 1397 eingesetzt wurde. Mowbray erhielt den Titel und die Besitztümer der Bigod Familie. Im gleichen Jahr erhielt auch seine Großmutter Margaret den Titel einer Herzogin von Norfolk. Bis 1476 blieb die Familie Mowbray im Besitz des Herzogstitels, starb dann aber mit John Mowbray, 4. Herzog von Norfolk, in der männlichen Linie aus.

Zweite Verleihung

John Mowbrays Tochter Anne Mowbray war eine reiche Erbin und wurde bereits im Alter von fünf Jahren mit dem vierjährigen zweitältesten Sohn Edwards IV., Richard of Shrewsbury, Herzog von York, verheiratet. 1481 wurde York auch als Herzog von Norfolk eingesetzt, verlor die Titel aber 1483 durch den Titulus Regius, einen Parlamentsbeschluss auf Veranlassung Richards III., der Yorks Illegitimität erklärte.

Dritte Verleihung

Anstelle Yorks wurde John Howard durch Richard III. zum Herzog von Norfolk ernannt. Alle folgenden Herzöge sind direkte Abkömmlinge von John Howard.

Nachgeordnete Titel

Der Herzog führt folgende nachgeordnete Titel: Earl of Arundel (geschaffen 1433), Earl of Surrey (geschaffen 1483), Earl of Norfolk (geschaffen 1644), Baron Beaumont (geschaffen 1309), Baron Maltravers (geschaffen 1330), Baron FitzAlan (geschaffen 1627), Baron Clun (geschaffen 1627), Baron Oswaldestre (geschaffen 1627) und Baron Howard of Glossop (geschaffen 1869). Alle Titel gehören zur Peerage of England mit Ausnahme der Baronie Howard of Glossop, die zur Peerage of the United Kingdom gehört.

Alle Titel sind nur an männliche Abkömmlinge vererblich. Allein die Baronie Beaumont kann auch in der weiblichen Linie vererbt werden.

Der älteste Sohn des Herzogs führt den Höflichkeitstitel Earl of Arundel, dessen ältester Sohn denjenigen des Baron Maltravers.

Residenzen

Der Sitz der Herzöge von Norfolk ist Arundel Castle in Sussex, obwohl dies außerhalb Norfolks liegt.

Daneben bewohnen sie Carlton Towers in Yorkshire. Die Schlösser bzw. Burgen Framlingham Castle, Bungay Castle und Clun Castle sind zumindest in Teilen nur noch Ruinen. Soweit noch einzelne Gebäude vorhanden sind, werden sie nicht mehr regelmäßig von den Herzögen bewohnt.

Liste der Herzöge von Norfolk

Erste Verleihung (1397)

Zweite Verleihung (1481)

Dritte Verleihung (1483)

Holbeins Bild des 3. Herzog
  • Thomas Howard, 3. Herzog von Norfolk (* 1473; † 1554) (aufgehoben 1547, wiederhergestellt 1553)
  • Thomas Howard, 4. Herzog von Norfolk (* 1536; † 1572) (aufgehoben 1572)
  • Thomas Howard, 5. Herzog von Norfolk (* 1627; † 1677) (wiederhergestellt 1660)
  • Henry Howard, 6. Herzog von Norfolk (* 1628; † 1684)
  • Henry Howard, 7. Herzog von Norfolk (* 1655; † 1701)
  • Thomas Howard, 8. Herzog von Norfolk (* 1683; † 1732)
  • Edward Howard, 9. Herzog von Norfolk (* 1685; † 1777)
  • Charles Howard, 10. Herzog von Norfolk (* 1720; † 1786)
  • Charles Howard, 11. Herzog von Norfolk (* 1746; † 1815)
  • Bernard Edward Fitzalan-Howard, 12. Herzog von Norfolk (* 1765; † 1842)
  • Henry Charles Fitzalan-Howard, 13. Herzog von Norfolk (* 1791; † 1856)
  • Henry Granville Fitzalan-Howard, 14. Herzog von Norfolk (* 1815; † 1860)
  • Henry Fitzalan-Howard, 15. Herzog von Norfolk (* 1847; † 1917)
  • Bernhard Marmaduke Fitzalan-Howard, 16. Herzog von Norfolk (* 1908; † 1975)
  • Miles Francis Stapleton Fitzalan-Howard, 17. Herzog von Norfolk (* 1915; † 2002)
  • Edward William Fitzalan-Howard, 18. Herzog von Norfolk (* 1956)
    • Der derzeitige Erbe ist Henry Miles Fitzalan-Howard, Earl of Arundel and Surrey (* 1987).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baron Howard of Glossop — The title Baron Howard of Glossop was created for a younger son of the 13th Duke of Norfolk in the Peerage of the United Kingdom in 1869. The death of the last Viscount Fitzalan of Derwent made the Barons Howard of Glossop next in seniority to… …   Wikipedia

  • Bernard Fitzalan-Howard, 3rd Baron Howard of Glossop — Bernard Edward Fitzalan Howard, 3rd Baron Howard of Glossop, MBE (10 May 1885 ndash;24 August 1972) was a British peer.Fitzalan Howard was the eldest son of the Francis Fitzalan Howard, 2nd Baron Howard of Glossop and was educated at the London… …   Wikipedia

  • Edward Fitzalan-Howard, 1st Baron Howard of Glossop — Edward George Fitzalan Howard, 1st Baron Howard of Glossop PC (20 June 1818 ndash; 1 December 1883), known as The Hon. Edward Fitzalan Howard from birth until 1842 and then Lord Edward Fitzalan Howard until 1869, was a British Liberal politician… …   Wikipedia

  • Baron Howard — The title of Baron Howard was created in the Peerage of England. On 15 October 1470 John Howard was summoned to parliament. In 1483 he was created Duke of Norfolk, and in 1485 he was Attainted and his titles were forfeited. It is not clear if the …   Wikipedia

  • Glossop — Infobox UK place official name= Glossop country= England region= East Midlands static static image caption= Glossop from Higher Dinting population= 32,428 (2001 Census) os grid reference= SK0393 latitude= 53.4380 longitude= 1.9473 map type=… …   Wikipedia

  • Duke of Norfolk — The coat of arms of the Dukes of Norfolk (since 1660) …   Wikipedia

  • Miles Fitzalan-Howard, 17th Duke of Norfolk — The Duke of Norfolk Portrait by Allan Warren Spouse(s) Anne Constable Maxwell Noble family House of Howard …   Wikipedia

  • Edward Fitzalan-Howard, 18th Duke of Norfolk — Edward William Fitzalan Howard, 18th Duke of Norfolk DL (born 2 December 1956) is the son of Miles Stapleton Fitzalan Howard, 17th Duke of Norfolk and his wife Anne Mary Teresa Constable Maxwell.Edward was educated at Ampleforth, a Catholic… …   Wikipedia

  • Stammliste der Familie Howard — Die Stammliste der Familie Howard enthält die Stammliste des englischen katholischen Adelsgeschlechtes der Howard. Von Sir Robert Howard bis Thomas Howard, 4. Duke of Norfolk Sir Robert Howard (1385–1436) ∞ Margaret de Mowbray (1391–1459) John… …   Deutsch Wikipedia

  • Miles Stapleton-Fitzalan-Howard, 17th Duke of Norfolk — Infobox Person | name =17th Duke of Norfolk other names = birth date =birth date|1915|7|21|mf=y death date =death date and age|2002|6|24|1915|7|21|mf=y predecessor =Bernard Fitzalan Howard, 16th Duke of Norfolk successor =Edward Fitzalan Howard,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”