Baron Waqa

Baron Divavesi Waqa ist ein nauruischer Politiker und Komponist. Er wurde bei den letzten Parlamentswahlen im Mai 2003 für den Wahlkreis Boe zusammen mit Kinza Clodumar ins Nauruische Parlament gewählt. Während der Präsidentschaft Ludwig Scottys war Waqa Innen- und Erziehungsminister, musste diesen Posten jedoch wieder abgeben, als Scotty in einem Misstrauensvotum René Harris unterlag. Er verblieb noch als Mitglied im Parlament.

Am 23. April 2004 nahm Waqa zusammen mit seinen Parlamentskollegen Kieren Keke, David Adeang und Fabian Ribauw bei heftigen Protesten beim internationalen Flughafen in Yaren teil. Es wurde gegen die Regierungspolitik in Bezug auf die afghanische Asylanten im australischen Internierungslager und die Einreise der Flotilla of Hope sowie gegen den „Deadlock“ des Parlaments demonstriert. Es drohten allen vier wegen der Teilnahme bis zu 14 Jahren Haft. Die Haftstrafen wurden jedoch aufgehoben, als Ludwig Scotty am folgenden 22. Juni die Präsidentschaft wiedererlangte. Waqa wurde dabei von Scotty wieder zum Erziehungsminister ernannt.

Waqa ist auch einer der wenigen Komponisten in Nauru, jedoch ist die Komposition von Musik seine Freizeitbeschäftigung. Seine Werke werden immer wieder auf dem Aiue Boulevard aufgeführt, sind jedoch außerhalb Naurus nicht bekannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baron Waqa — Baron Divavesi Waqa[1] est un homme politique nauruan. Il est actuellement ministre de l Éducation, de la Santé et des Sports dans le gouvernement du Président Sprent Dabwido. Il est député de la circonscription de Boe[2]. Puisqu il n y a pas de… …   Wikipédia en Français

  • Baron Waqa — Infobox MP honorific prefix =The Honourable name = Baron Waqa honorific suffix =MP constituency MP = Boe parliament = Nauruan majority = predecessor = Ross Cain successor = term start = 2003 term end = office1 = Minister of Education predecessor1 …   Wikipedia

  • Waqa — ist der nauruische Politiker und Komponist Baron Divavesi Waqa, siehe Baron Waqa; die Gemeinde Waqa (瓦恰乡) im Autonomen Kreis Taxkorgan des Regierungsbezirks Kaxgar des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang in der Volksrepublik China, siehe Waqa… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Derangadage Scotty — Scotty während der SIDS Konferenz in Mauritius, Januar 2005 Ludwig Derangadage Scotty (* 20. Juni 1948 in Anabar, Nauru) war vom 22. Juni 2004 bis 19. Dezember 2007 Präsident der Republik Nauru und war davor …   Deutsch Wikipedia

  • Élections législatives nauruanes de 2010 — Nauru Cet article fait partie de la série sur la politique de Nauru, sous série sur la politique …   Wikipédia en Français

  • Boe (Wahlkreis) — Wahlkreis Boe Fläche Rang (innerhalb Naurus): Insgesamt:  ? km² Land: Wasser (%) …   Deutsch Wikipedia

  • Keke — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Waq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nauru — <p></p> <p></p> Introduction ::Nauru <p></p> Background: <p></p> The exact origins of the Nauruans are unclear since their language does not resemble any other in the Pacific region. Germany annexed …   The World Factbook

  • Kieren Keke — Kieren Aedogan Keke (* 1971 in Yaren) ist ein nauruischer Arzt, früherer Sprecher des Nauruischen Parlaments und amtierender Außenminister. Er ist momentan eine führende Figur der opponierenden Partei Naoero Amo. Keke ist einer der wenigen Ärzte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”