Baroni-Cavalcabò
Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò

Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch-katholische adelige Familie.

Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen (Cavalcabo = Ochsenreiter). Caspar Anton Baroni von Cavalcabo (* 1682 in Sacco; † 1759) war Kunstmaler. In die Tiroler Adelsmatrikel immatrikuliert wurden die Baroni von Cavalcabo 1805. Seit 1871 scheinen sie im Mannesstamm erloschen. Eine Nachkommin war die Komponistin Julie Baroni-Cavalcabò verh. von Webenau (* 16. Oktober 1813; † 1887). Ihr Vater war das Hauptregierungsratsmitglied Ludwig Cajetan von Baroni-Cavalcabò und ihre Mutter war die Sängerin Josephine von Baroni-Cavalcabò, die spätere Geliebte und Alleinerbin von Mozarts Sohn Franz Xaver Wolfgang Mozart.

Wappen

In Blau auf einem silbernen Ochsen einen grünen Berg hinanspringend, ein geharnischter Mann mit einem Schwert in der Rechten. - Auf dem Helm wachsend ein geharnischter Mann mit dem Schwert. - Decken: blau-silber (?).

Quellen & Literatur

  • Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum: Die tirolische Nation, 1790-1820. Innsbruck 1984
  • Walter Hummel: W. A. Mozarts Söhne. Kassel/Basel 1956

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baroni-Cavalcabo — Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch katholische adelige Familie. Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Julie Baroni-Cavalcabò — Julie von Webenau geb. Baroni Cavalcabò (Vorname teilweise auch Julia, Nachname teilweise auch Baroni von Cavalcabò); später verh. de Britto (* 16. Oktober 1813 in Lemberg; † 2. Juli 1887 in Graz) war eine österreichisch deutsche Pianistin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Julie Baroni-Cavalcabó — Julie von Webenau geb. Baroni Cavalcabò (Vorname teilweise auch Julia, Nachname teilweise auch Baroni von Cavalcabò); später verh. de Britto (* 16. Oktober 1813 in Lemberg; † 2. Juli 1887 in Graz) war eine österreichisch deutsche Pianistin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Julie von Baroni-Cavalcabò — Julie von Webenau geb. Baroni Cavalcabò (Vorname teilweise auch Julia, Nachname teilweise auch Baroni von Cavalcabò); später verh. de Britto (* 16. Oktober 1813 in Lemberg; † 2. Juli 1887 in Graz) war eine österreichisch deutsche Pianistin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Julie von Baroni-Cavalcabó — Julie von Webenau geb. Baroni Cavalcabò (Vorname teilweise auch Julia, Nachname teilweise auch Baroni von Cavalcabò); später verh. de Britto (* 16. Oktober 1813 in Lemberg; † 2. Juli 1887 in Graz) war eine österreichisch deutsche Pianistin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaspar Anton von Baroni-Cavalcabo — (1682 1759) was an Italian painter of the late Baroque period. He was born at Sacco in the Tyrol. He was first a pupil of Giovanni Baroni, his relative, and then of Antonio Balestra at Verona. He then went to Venice and next to Rome, where he… …   Wikipedia

  • Baroni von Cavalcabo — Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch katholische adelige Familie. Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Baroni von Cavalcabó — Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch katholische adelige Familie. Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Cavalcabo — Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch katholische adelige Familie. Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Cavalcabó — Das Wappen der Familie Baroni von Cavalcabò Die Baroni von Cavalcabò waren eine römisch katholische adelige Familie. Ein Baroni soll einst auf einem Ochsen einen Fluss übersetzt haben, um seine Landsleute vor dem nahenden Feind zu warnen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”