Baronius
Caesar Baronius

Cesare Baronio (lat. Caesar Baronius) (* 30. August 1538 in Sora im Neapolitanischen; † 30. Juni 1607 in Rom) war ein italienischer Kardinal und Kirchenhistoriker.

Baronius war einer der ersten Schüler des heiligen Philipp Neri und Mitglied der von diesem gestifteten Kongregation des Oratoriums, dessen Praepositus er 1593 wurde.

Nach langen Quellenstudien konnte Baronius 1588 beginnen sein Hauptwerk, die "Annales ecclesiastici a Christo nato ad annum 1198" in Rom zu veröffentlichen. Bereits fünf Jahre später konnte der letzte der zwölf Bände dieses großen kirchengeschichtlichen Werkes erscheinen. Trotz zahlreicher Irrtümer bleibt diese Kirchengeschichte, allein durch die Menge der mitgeteilten Urkunden noch immer eine Fundgrube kirchenhistorischen Wissens.

In diesem Werk wurde erstmals für die Mätressenherrschaft des 10. Jahrhunderts der Begriff "Pornokratie" verwendet. Wörtlich bezeichnete Baronius diese Epoche als "Saeculum obscurum"; spätere Historiker übersetzten diesen Begriff dann als Pornokratie.

Zwischen 1646 und 1676 verfasste der Oratorianer Odoricus Raynaldus eine Fortsetzung (in neun Bänden) der "Annalen", welche bis zum Jahr 1565 reichte und Augustin Theiner führte sie mit einer Ergänzung der Jahre 1572 -1585 weiter. Zwischen 1864 und 1883 überarbeitete Theiner die "Annalen" komplett und gab sie in 37 Bänden heraus.

Der Ruhm dieser Leistung verschaffte Baronius die Würden eines päpstlichen Beichtvaters, apostolischen Protonotars, Kardinals (1596) und Bibliothekars der römischen Kirche. Bei der Papstwahl 1605 erreichte Baronius bereits die einfache Stimmenmehrheit, weigerte sich jedoch mit dem Argument, er sei unwürdig, hartnäckig, so dass schließlich ein anderer Kardinal gewählt wurde.

Im Alter von 69 Jahren starb Cesare Baronio am 30. Juni 1607.

Im Januar 2008 wurde im Auftrag von Papst Benedikt XVI. der Seligsprechungsprozess für Cesare Baronio wieder aufgenommen.

Werke (Auswahl)

  • Martyrologium romanum (Rom 1586)
  • Annales ecclesiastici a Christo nato ad annum 1198. Rom 1588-93 (12 Bände)

Literatur

  • Domenico Sarra: Vita del venerabile cardinale Cesare Baronio. Gambetta, Rom 1862.
  • Angelo Giuseppe Roncalli, Il cardinale Cesare Baronio. Nel terzo centenario della sua morte, Monza 1908 (III ed. Edizioni di Storia e letteratura, Roma, 1961
  • B. Schimmelpfennig: Das Papsttum. Darmstadt 1983, S. 124-126

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baronĭus — Baronĭus, Cäsar, geb. 1538 zu Sora im Neapolitanischen; studirte in Neapel die Rechte, floh in den bürgerlichen Unruhen mit seinem Vater nach Rom, wo er sich unter Philipp v. Neri, dem Stifter der Congregation des Oratoriums, der Theologie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baronĭus — Baronĭus, Cäsar, röm. Kirchenhistoriker, geb. 31. Okt. 1538 zu Sora im Neapolitanischen, gest. 30. Juni 1607, war einer der ersten Schüler des heil. Philipp von Neri und Mitglied der von diesem gestifteten Kongregation des Oratoriums, deren… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Baronius — Baronĭus, Cäsar, röm. kath. Kirchenhistoriker, geb. 30. Okt. 1538 zu Sora in Unteritalien, apostol. Protonotar, 1596 Kardinal und Bibliothekar der Vatikanischen Bibliothek, gest. 30. Juni 1607, 1822 heilig gesprochen; Hauptwerk: »Annales… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Baronius — Baronius, Cäsar, geb. 1538 zu Sora in Kampanien, studirte die Rechte, schloß sich jedoch in Rom bald der Congregation Neris an und wurde trotz äußeren Hindernissen Priester. Nachdem er beharrlich die Annahme mehrerer Würden und Aemter… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Baronius Press — is a traditional Catholic book publisher with headquarters in London, England. It was originally founded in Glasgow in 2003 and takes its name from the Venerable Cardinal Cesare Baronius, a Neapolitan ecclesiastical historian who lived from 1538… …   Wikipedia

  • Baronius, Venerable Cesare — • Cardinal and ecclesiastical historian (1538 1607) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • BARONIUS Caesar — Sorâ Campaniae Italieae urbe, oriundus, vasti operis Annalium usque ad saeculum 12. conditor, quos Casaubonus in Exercitat. contra Baron. in plurimis correxit utpote quae multô quidem vilgilata labore Pagina, sed nutu sub dominantis erat.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Baronius, Caesar — ▪ Italian historian born Oct. 31, 1538, Sora, Kingdom of Naples [now in Italy] died June 30, 1607, Rome       ecclesiastical historian and apologist for the Roman Catholic Church.       He joined the Oratory in Rome in 1557, eventually succeeding …   Universalium

  • Venerable Cesare Baronius —     Venerable Cesare Baronius     † Catholic Encyclopedia ► Venerable Cesare Baronius     Cardinal and ecclesiastical historian, born at Sora in the Kingdom of Naples, 30 August, 1538; died at Rome, 30 June, 1607; author of Annales Ecclesiatici …   Catholic encyclopedia

  • Caesar Baronius — Cesare Baronius Caesar Baronius Born August 30, 1538(1538 08 30) Sora, Duchy of Sora Died June 30, 1607 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”