Barrino

Fantasia Monique Barrino (* 30. Juni 1984 in High Point, North Carolina) ist eine US-amerikanische Nachwuchssängerin. Bekanntheit erreichte sie im Mai 2004 als Gewinnerin der dritten Staffel der Castingshow American Idol.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Barrino begann im Alter von fünf Jahren im Kirchenchor zu singen. 2002 wurde sie Mutter einer Tochter. Derzeit arbeitet sie für ihren Schulabschluss. Fantasias Vordringen in das Finale von American Idol wurde von heftigen Vorwürfen überschattet. Sie reichten von Rassismus bis zum Verdacht einer manipulierten Stimmenzählung.

Im Finale selbst am 26. Mai 2004 erhielt Barrino für ihren Auftritt überschwängliches Lob von der Jury. So bezeichnete Plattenproduzent Simon Cowell sie als beste Sängerin aller über 70 "Idols", die in den letzten Jahren weltweit gekürt wurden. Am Ende der Telefonabstimmung, an der sich über 65 Millionen Fernsehzuschauer beteiligten, lag Barrino klar vor ihrer Konkurrentin Diana DeGarmo.

Fantasias erste Single I believe wurde in den USA am 15. Juni 2004 veröffentlicht. Der Song wurde von Tamyra Gray geschrieben, die bereits an der ersten Staffel von American Idol teilgenommen, und dort den vierten Rang belegt hatte. Wie bereits bei den American Idol-Siegern der Vorjahre war die Single kommerziell sehr erfolgreich. Am 10. Juli 2004 erreichte sie Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts. 2006 kam sie mit ihrem neuem Album zurück und der ersten Single Hood Boy.

Diskografie

Alben

  • 2004: Free Yourself (#8 US)
  • 2006: Fantasia

Singles

  • 2004: I Believe
  • 2004: Truth Is
  • 2005: Baby Mama
  • 2005: Free Yourself
  • 2005: Ain't Gon' Beg You
  • 2006: Hood Boy (featuring Big Boi)
  • 2007: When I See U

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fantasia Barrino — Infobox musical artist 2 Name = Fantasia Barrino Img capt = Background = solo singer Birth name = Fantasia Monique Barrino Born = birth date and age|1984|6|30 Origin = High Point, North Carolina, United States Genre = R B, hip hop soul, soul… …   Wikipedia

  • Fantasia Barrino — (2009) Fantasia Monique Barrino (* 30. Juni 1984 in High Point, North Carolina) ist eine US amerikanische R B Sängerin und Grammy Preisträgerin. Bekanntheit erlangte Barrino im Mai 2004 als Gewinnerin der dritten Staffel der Castingshow …   Deutsch Wikipedia

  • Fantasia Barrino — Saltar a navegación, búsqueda Fantasía Barrino Fantasia Monique Barrino Información personal Nombre real …   Wikipedia Español

  • Fantasia Monique Barrino — (* 30. Juni 1984 in High Point, North Carolina) ist eine US amerikanische Nachwuchssängerin. Bekanntheit erreichte sie im Mai 2004 als Gewinnerin der dritten Staffel der Castingshow American Idol. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Diskografie …   Deutsch Wikipedia

  • Fantasia Barrino — Pour les articles homonymes, voir Fantasia. Fantasia Monique Barrino (née le 30 juin 1984 (1984 06 30) (27 ans) à High Point en Caroline du Nord), communément connue sous le nom de Fantasia, est une actrice et chanteuse américaine qui… …   Wikipédia en Français

  • American Idol (season 3) — American Idol Season 3 Broadcast from January 19, 2004–May 26, 2004 Judges Simon Cowell Paula Abdul Randy Jackson Host(s) Ryan Seacrest …   Wikipedia

  • List of awards and nominations for American Idol contestants — This is a list of major award wins and nominations for different American Idol contestants.Carrie Underwood, Season 4 Winner*Academy of Country Music Awards **2008, Top Female Vocalist: Winner **2007, Single Record of the Year: Before He Cheats …   Wikipedia

  • Баррино, Фантазия — Фантазия Баррино Fantasia Barrino …   Википедия

  • Diana DeGarmo — DeGarmo in the American Idol Experience motorcade at Walt Disney World. Background information Birth name Diana Nicole DeGarmo Born …   Wikipedia

  • Fantasia discography — Infobox Artist Discography Artist = Fantasia Barrino Logo = Caption = Studio = 2 Compilation = Live = Video = Music videos = 4 Singles = 9 Option = 2 Option name = B sides Option color = crimson 1Option = 1 1Option name = Other Charted Songs… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”