9K37 BUK
Buk M1

Die SA-11 Gadfly (NATO-Code) ist eine russische Mittelstrecken-Flugabwehrrakete mit Feststoff-Antrieb und radargestützter Zielerfassung; der GRAU-Index lautet 9K37 Buk. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie Cruise Missiles. Es wurde ab 1980 in die Streitkräfte der UdSSR eingeführt und ersetzte das Flugabwehrraketensystem 2K12 Kub. Der modernisierte Typ Buk-M1 verfügt über erhöhte Reichweite und leistungsfähigere Elektronik.

Das Nachfolgesystem ist der Buk-M1-2 (SA-17 GRIZZLY).

Inhaltsverzeichnis

Technik

Eine SA-11 Batterie besteht aus je einem Radar- und Kommandofahrzeug und vier TELAR Abschussfahrzeugen mit je vier Flugkörpern. Das System kann bis zu sechs Ziele gleichzeitig bekämpfen, eine klare Verbesserung gegenüber dem SA-6 System, das nur ein Ziel bekämpfen konnte. Weitere Verbesserungen bestehen in erhöhter Reichweite, Geschwindigkeit und Treffergenauigkeit. SA-11 ist zudem resistenter gegen ECM und kann binnen fünf Minuten von Marschformation zur Abschussbereitschaft gebracht werden. Die Reaktionszeit von Zielerfassung bis Abfeuern der Rakete beträgt 22 Sekunden.

Eine Batterie besteht aus:

  • 1 × SNOW DRIFT (9S18M2 Kupol-2) Suchradar
  • 1 × 9S470 Kommandstation
  • 4 × 9A310 Start- und Transportfahrzeug (TELAR) für die Lenkwaffen sowie das auf demselben Fahrzeug untergebrachte FIRE DOME (2S35) Feuerleitradar
  • 4 × 9M38 Lenkwaffen pro TELAR

Radar

Nachbildung eines 9S18 Tube Arm Suchradars

SA-11 benutzt das 9S18 „Tube Arm“ oder 9S18M1 „Snow Drift“ (russ. СОЦ 9C18 „Купол“) Suchradar mit einer Reichweite von 85 km. Tieffliegende Ziele können in einer Flughöhe bis hinunter zu 100 m aus 35 km Entfernung, tiefer fliegende Ziele in 10 bis 20 km Entfernung verfolgt werden.

Das Feuerleitradar 9S470/9S470M1 „Fire Dome“ arbeitet im H/I Band und ist auf dem Abschussfahrzeug montiert. Es beginnt mit der Zielaufschaltung bei der Höchstreichweite der Rakete von 32 km und einer maximalen Höhe von 15 bis 22 km, je nach Modell.

Die Steuerung erfolgt mit dem halbaktiven Radar-Verfahren, bei dem das Ziel von dem Feuerleitradar permanent „beleuchtet“ wird und die Rakete den reflektierten Mikrowellen folgt.

Rakete

Die Rakete hat im ersten Modell eine Länge von 5,55 m und wiegt 690 kg. Sie trägt einen 70 kg HE-Gefechtskopf mit einem effektiven Zerstörungsradius von 17 m, der von einem Radar-Näherungszünder ausgelöst wird. Der Antrieb erfolgt durch einen Feststoff-Raketenmotor.

Folgende prozentuale Trefferwahrscheinlichkeiten werden genannt:

Versionen

Von den ersten Entwicklungen von 1966 bis zu den aktuellen Modellen hat es eine Reihe von Weiterentwicklungen gegeben:

3M9 "Kub" (SA-6) 9K37 "Buk" (SA-11) 9K37M "Buk-M1" (SA-11) 9K37M1 "Buk-SAR" (SA-11) 9K37M1-2 "Buk-M1-2" (SA-17)
Eingeführt 1966 1980 1984 1995 1998
Raketen pro Fahrzeug 3 4 4 4 4
Gewicht der Rakete 599 kg 690 kg 690 kg 690 kg 710-720 kg
Max. Zielentfernung 3-24 km 4-30 km 3-35 km 3-42 km 3-50 km
Abfanghöhe 800-11.000 m 30-14.000 m 30-22.000 m 30-25.000 m 30-25.000 m
Geschwindigkeit Mach 2.8 Mach 3 Mach 3 Mach 3 Mach 3
Gleichzeitige Ziele 1 2 6 6 6, in jede Richtung

Es existiert weiterhin eine Marine-Version der SA-N-11, die SA-N-7 GADFLY.

Nutzung

Das SA-11 System dient zur Ergänzung von Kurzstrecken-Systemen wie SA-8 Gecko bzw. des neueren Tor M1, während im Langstreckenbereich die moderneren, präziseren SA-10 Grumble (S-300) und dessen Nachfolger bis zum S-400 Triumf anschließen. Sowohl Tor M1 als auch SA-10 setzen dabei auf phased-array Radarsysteme.

In Entwicklung befindlich ist ein Nachfolger, der eine neue 9M317 Rakete mit 45 km Reichweite sowie nun ebenfalls ein phased-array-Zielradar einsetzt. Der russische Kurzname dieses Systems ist Ural, die NATO-Bezeichnung SA-17 Grizzly.

Nutzer

finnische ItO 96
  • Ägypten - Anzahl und Status unbekannt
  • Finnland - 3 Batterien (lokale Bezeichnung ItO 96; entspricht der Version 9K37 Buk M1)
  • Georgien - Anzahl unbekannt
  • Russland - 250 Systeme im Einsatz
  • Syrien - Anzahl und Status unbekannt
  • Ukraine - ca. 60 Systeme im Einsatz
  • Weissrussland - 12 Batterien

Verweise

Interne Verweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buk M1 — Das Buk M1 (NATO Code SA 11 Gadfly) ist ein sowjetisches Mittelstrecken Flugabwehrraketensystem mit Feststoff Antrieb und radargestützter Zielerfassung. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie Cruise Missiles. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Buk-M1 — Die SA 11 Gadfly (NATO Code) ist eine russische Mittelstrecken Flugabwehrrakete mit Feststoff Antrieb und radargestützter Zielerfassung; der GRAU Index lautet 9K37 Buk. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie Cruise… …   Deutsch Wikipedia

  • Buk — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Buk (disambiguation) — Buk may refer to: * Buk, a town in western Poland * Buk, Subcarpathian Voivodeship (south east Poland) * Buk (drum), a Korean drum * Buk (Prachatice District), a village in the Czech Republic * Bük, a village in Hungary * 9K37 Buk, a Russian… …   Wikipedia

  • Buk missile system — Infobox Weapon name= 9K37 Buk NATO reporting name: SA 11 Gadfly, SA 17 Grizzly caption= 9K37 Buk ready to fire origin= flagcountry|Soviet Union type= Medium range SAM system is ranged= is bladed= is explosive= is artillery= is vehicle=yes is… …   Wikipedia

  • BUK — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • ItO 96 — Buk M1 Die SA 11 Gadfly (NATO Code) ist eine russische Mittelstrecken Flugabwehrrakete mit Feststoff Antrieb und radargestützter Zielerfassung; der GRAU Index lautet 9K37 Buk. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • SA-11 Gadfly — Buk M1 Die SA 11 Gadfly (NATO Code) ist eine russische Mittelstrecken Flugabwehrrakete mit Feststoff Antrieb und radargestützter Zielerfassung; der GRAU Index lautet 9K37 Buk. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • 2K12 Kub — SA 6 redirects here. For the Apollo flight, see A 101 (SA 6). 2K12 Kub NATO reporting name: Gainful 2P25 TEL with missiles elevated Type Tra …   Wikipedia

  • List of NATO reporting names for surface-to-air missiles — NATO reporting name for SA series surface to air missiles, with Soviet designations:* SA 1 Guild (S 25 Berkut ) * SA 2 Guideline (V 75 Dvina / Volkhov / Desna ) * SA 3 Goa (S 125 Nyeva ) * SA 4 Ganef (9M8 Krug ) * SA 5 Gammon (S 200 Volga ) * SA… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”