Tödliches Geheimnis (1980)
Filmdaten
Deutscher Titel Tödliches Geheimnis - Die Abenteuer des Caleb Williams
Originaltitel Caleb Williams
Produktionsland Deutschland
Frankreich
Österreich
UK
Italien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1980
Länge ca. 361 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Herbert Wise
Drehbuch Robin Chapman nach dem Roman von William Godwin
Produktion Ted Childs
Musik Hans Posegga
Kamera Les Young
Besetzung
  • Mick Ford: Caleb Williams
  • Günther Maria Halmer: Falkland
  • Stephen Rea: Tyrell
  • Franz Rudnick: Vater Williams
  • Polly Hemingway: Mutter Williams
  • Isabelle Spade: Lucretia Pisani
  • Duccio Dugoni: Vater Pisani
  • Jacques Frantz: Graf Malvesi
  • Dave Atkins: Verwalter Collins
  • Diane Stolojan: Emily Melville
  • June Watson: Mrs. Jakeman
  • Colin Jeavons: Dyer
  • Arthur Brauss: Grimes
  • Chrissie Cotterill: Jane Alcott
  • Paul Kember: Jesse
  • Bill Stewart: Harris
  • Edward Peel: Cox
  • Stanley Lloyd: Sir Charles Thornton

Tödliches Geheimnis ist ein ZDF-Abenteuervierteiler von Robin Chapman aus dem Jahre 1980 nach dem Roman „Die Dinge wie sie sind oder Die Abenteuer des Caleb Williams“ von William Godwin mit Mick Ford und Günther Maria Halmer in den Hauptrollen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Teil 1: (ZDF: 2. Dezember 1980)

England gegen Ende des 18. Jahrhunderts, gegen Höhepunkt der Französischen Revolution: Die benachbarten Landjunker Tyrell und Falkland liegen miteinander im Streit. Falkland ist stets ritterlich, freundlich und gepflegt, mit dem Ziel, ein perfekter Gentleman zu werden. Tyrell dagegen, der Falkland deswegen hasst und für abgehoben hält, ist ein grober und ungepflegter Naturbursche ohne Umgangsformen, der aber dennoch auf seine gesellschaftlichen Privilegien pocht und seine Untergebenen tyrannisiert. So lässt er einen seiner Pächter, den Vater von Caleb Williams, bei nächster Gelegenheit ins Gefängnis werfen, weil dieser sich weigerte, seine Freiheitsrechte aufzugeben und sich Tyrell zu beugen, als dieser Caleb zu sich in Zwangsdienst nehmen wollte. Tyrell hat seine junge Cousine Emily bei sich wohnen, da diese verwaist ist und sonst keine Familie mehr hat. Falkland lernt Emiliy kennen und verliebt sich in sie. Als Tyrell davon erfährt, gerät er in Rage und lässt sie als Schuldnerin ebenfalls ins Gefängnis werfen, wo sie bald darauf stirbt, noch ehe Falkland ihr helfen kann. Calebs Vater gelingt es derweil, auszubrechen. Auf seiner Flucht durch den Wald stößt er auf die Leiche Tyrells, der von hinten erstochen wurde. In diesem Augenblick wird er von Tyrells Leuten entdeckt und verhaftet.

Er wird vor Gericht gestellt und als Mörder zum Tode verurteilt. Doch auch Falkland wird in der Öffentlichkeit verdächtigt, da dieser von Tyrell bei einem Duell gedemütigt wurde und auch durch den Tod seiner Geliebten ein Motiv hatte. Doch er beschwört öffentlich seine Unschuld.

Nach der Hinrichtung bietet Falkland Caleb an, ihn auf seinem Besitz, Falkland Park, in den Dienst aufzunehmen.

Teil 2: (ZDF: 7. Dezember 1980)

Caleb lebt bei Falkland, der den jungen Mann in jeder Weise fördert. Aber Caleb kommt nicht über den Tod seines Vaters hinweg. Ist er vielleicht unschuldig hingerichtet worden? Hat nicht er, sondern Falkland dem verhassten Tyrell den Garaus gemacht? Caleb findet bei der Arbeit in der Bibliothek einen Brief seines Vaters an Falkland, in dem er seine Unschuld beteuert und um Hilfe bittet. Darauf angesprochen, beteuert Falkland noch einmal seine Unschuld. Doch Caleb mißtraut seinem Wohltäter immer mehr, zumal ihm klar wird, dass Falkland wohl immer mehr von Schuldgefühlen angetrieben wird und außerdem eine homoerotische Beziehung zu ihm aufzubauen versucht. Falkland spürt das wachsende Mißtrauen des jungen Mannes und das dessen Freundin, das Dienstmädchen Jane, ihn darin bestärkt. Jane wird entlassen. Falkland führt stets sorgfältig ein Tagebuch, und Caleb plant, dadurch die Wahrheit zu erfahren. Als eines Abends auf Falkland Park ein kleines Feuer ausbricht, nutzt Caleb die Verwirrung, nimmt das Tagebuch an sich und entdeckt tatsächlich darin Falklands Beschreibung von seinem Mord an Tyrell. Caleb wird von Falkland beim Lesen ertappt. Falkland presst Caleb einen Schwur ab, das Geheimnis für sich zu behalten, oder er würde ihn töten. Caleb ergreift bei nächster Gelegenheit die Flucht. Falkland stellt es so dar, dass Caleb ihn vorher noch bestohlen hat, was nach den damaligen harten Gesetzen automatisch den Galgen bedeutet, und schickt im seine Häscher hinterher, angeführt von seinem Halbbruder Forester, der gerade zu Besuch weilt. Es gelingt ihnen, Caleb wieder einzufangen.

Teil 3: (ZDF: 9. Dezember 1980)

Im Gefängnis, während er auf seinen Prozess wartet, freundet sich Caleb Williams mit dem jungen Jack Brightwell an. Der beschwört ihn, Falklands Geheimnis auszuplaudern und sich dadurch selber reinzuwaschen. Doch Caleb will den Eid nicht brechen und schweigt. Falkland lässt seine Verbindungen spielen, um den Prozess gegen Caleb aufzuschieben. Der sinnt wieder auf Flucht. Beim zweiten Mal gelingt es ihm mit Hilfe von Falklands Bruder Forester, welcher immer mehr die Wahrheit ahnt, aus dem Kerker zu fliehen. Caleb gibt sich als Ire aus. Das wird ihm zum Verhängnis, als zwei Wachmänner ihn festnehmen in der Annahme, er sei ein lange gesuchter Straßenräuber.

Teil 4: (ZDF: 14. Dezember 1980)

Grimes findet die zwei Menschenjäger, die Caleb in ihrer Gewalt haben. Er will ihn den beiden abkaufen. Aber gerade als der Handel perfekt ist, gelingt Caleb die Flucht. Er reitet mit Grimes Pferd nach London, besorgt sich neue Kleidung und mietet ein Zimmer. Als Jane und Forester einen Brief von Caleb erhalten, reisen auch sie in die Hauptstadt. Hier gibt es ein freudiges Wiedersehen zwischen den Liebenden. Die Wiedersehensfreude der beiden wird getrübt durch die letzte Auseinandersetzung zwischen Caleb und Falkland. Sie treffen sich vor Gericht wieder. Falkland ist mittlerweile durch seine Schuldgefühle in den Wahnsinn getrieben worden, was jedem der Prozeßbeteiligten klar wird. Caleb wird freigesprochen, doch er will mit Falkland abrechnen. Falkland reitet wie ein Wahnsinniger nach Falkland Park zurück, gefolgt von Caleb, und nimmt sich dort mit einem Strick das Leben. Forester findet ein Testament Falklands, welches Caleb zum Alleinerben macht. Doch Caleb verzichtet.

Sonstiges

  • William Godwins Roman gilt als künstlerischer Vorläufer der Detektivgeschichte, mit Requisiten des Räuber- und Schelmenromans, noch unter dem Einfluss des Schauerromans. Das Werk erschien 1794 unter dem Titel: "Die Abenteuer des Caleb Williams oder die Dinge wie sie sind". Godwins Einflüsse findet man bei Edgar Allan Poe (Selbstanalyse) und bei Charles Dickens (David Copperfield).
  • Der Roman ist eine Art sozialkritischer Krimi. Er hätte dem Autor William Godwin fast einen Prozess wegen Hochverrats eingebracht. Die Obrigkeit befürchtete, dass das brisante Werk über Machtmissbrauch und Unterdrückung das Volk aufwiegeln könnte. Der damalige Premierminister William Pitt betrachtete die Angelegenheit gelassener. Nach einer eigens anberaumten Kabinettssitzung gestattete er die Verbreitung des Romans. Begründung: Soviel Geld, sich das Buch zu kaufen, hat eh kein Arbeiter. Also ist das Buch auch keine Gefahr.
  • Der Vierteiler wurde von Herbert Wise in England und in Italien mit einem Kostenaufwand von ca. 6 Millionen DM in 17 Wochen abgedreht.

Medien

Literatur

  • Oliver Kellner & Ulf Marek: Seewolf & Co. - Die großen Abenteuer-Vierteiler des ZDF. Schwarzkopf und Schwarzkopf, ISBN 3-89602-632-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tödliches Geheimnis — Filmdaten Deutscher Titel: Tödliches Geheimnis Die Abenteuer des Caleb Williams Originaltitel: Caleb Williams Produktionsland: Deutschland Frankreich Österreich UK Italien Erscheinungsjahr: 1980 …   Deutsch Wikipedia

  • Abenteuer-Vierteiler — Als Abenteuervierteiler werden 16 Fernsehverfilmungen bezeichnet, die zwischen 1964 und 1983 produziert wurden. Die Mehrteiler liefen in der Regel in Erstausstrahlung während der Advents oder Weihnachtszeit. Die meist vierteiligen Filme wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Adventsvierteiler — Als Abenteuervierteiler werden 16 Fernsehverfilmungen bezeichnet, die zwischen 1964 und 1983 produziert wurden. Die Mehrteiler liefen in der Regel in Erstausstrahlung während der Advents oder Weihnachtszeit. Die meist vierteiligen Filme wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Halmer — Günther Maria Halmer (* 5. Januar 1943 in Rosenheim) ist ein deutscher Schauspieler. Halmer ist Sohn eines Anwalts. 1967 ging er an die Otto Falckenberg Schule für Schauspielerei in München und gab bereits während seiner Ausbildung sein Debüt am… …   Deutsch Wikipedia

  • Art Brauss — Arthur Brauss (* 24. Juni 1936 in Augsburg) ist ein deutscher Schauspieler. Arthur Brauss ist der Sohn eines Gärtnermeisters. In seiner Jugend war er ein talentierter Stabhochspringer und wurde 1954 deutscher Jugendmeister. Im selben Jahr machte… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Maria Halmer — (* 5. Januar 1943 in Rosenheim) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rollen (Auszug) 3 Auszeichnungen 4 W …   Deutsch Wikipedia

  • Cagliostro (1973) — Filmdaten Deutscher Titel: Cagliostro Originaltitel: Joseph Balsamo Produktionsland: Deutschland / Frankreich Erscheinungsjahr: 1973 Länge: ca. 255 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Strogoff — Filmdaten Deutscher Titel: Michael Strogoff Kurier des Zaren Originaltitel: Michel Strogoff Produktionsland: Deutschland / Frankreich / Österreich Erscheinungsjahr: 1975 Länge: ca. 342 Minuten Originalsprac …   Deutsch Wikipedia

  • Posegga — Hans Posegga Hans Posegga (* 31. Januar 1917 in Berlin; † 19. Mai 2002 in Wien) war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. Hans Posegga wurde vornehmlich als Filmkomponist bekannt. Sein breitgefächertes kompositorisches Schaffen umfasst… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Larsen — Filmdaten Deutscher Titel: Der Seewolf Originaltitel: Der Seewolf / Le loup des mers / Lupul mărilor Produktionsland: Deutschland, Frankreich, Rumänien Erscheinungsjahr: 1971 Länge: Dt. Fassung: 363+20 (nur bei DVD Fassung) Minuten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”