Barseghian

Hovhannes Barseghian (armen. Հովհաննես Բարսեղյան; * 26. Oktober 1920 in Mastara, Armenien) ist ein armenischer Linguist.

Leben

Hovhannes Chatschaturi Barseghian kam in am 26. Oktober 1920 in Mastara in Armenien zur Welt. Nach Abschluss der Oberschule (mit Goldmedaille) im Jahr 1938 wurde er in die Fakultät für Armenische Philologie an der Staatlichen Universität zu Eriwan eingeschrieben. 1941 wurde er in die Rote Armee eingezogen und nach einem Jahr Offizierslehrgang nahm er bis 1944 am Zweiten Weltkrieg als Kommandeur eines Infanteriebattalions teil. Nach dem Ende des Krieges erfolgte die Aspirantur an der Fakultät für Armenische Philologie, wo er 1953 zum Dr. phil. promoviert wurde.

1970 wurde er auf den Lehrstuhl für Armenische Linguistik an der Staatlichen Universität zu Eriwan berufen. Dort war er von 1970 bis 1981 Dekan der Fakultät für Armenische Philologie. 1981 habilitierte er sich mit der Monographie „Die Syntax der Modernen Armenischen Sprache“. Von 1985 bis 1990 wurde er Ordinarius für Geschichte der Armenischen Sprache an der Universität zu Eriwan. Für die Monumentalarbeit „Wörterbuch der Toponyme von Armenien und benachbarter Gebiete“ erhielt er 2003 zusammen mit T. Hakopian und St. Melick-Bachschian den Armenischen Staatspreis.

Gegenwärtig ist Hovhannes Barseghian kommissarischer Präsident und Wissenschaftlicher Sekretär des Rates für Armenische Sprache (früher: Ständige Kommission für Armenische Sprache und Terminologie bei dem Ministerrat der Republik Armenien) und Präsident des Gemeinsamen Wissenschaftsrates und der Attestationskommission der Nationalen Akademie der Wissenschaften und der Staatlichen Universität zu Eriwan für Bereich Armenische Philologie.

Werke (Auswahl)

  • „Theorie der Flexion der Verben“ (Eriwan, 1965)
  • „Wörterbuch der Rechtschreibung und der Terminologie der Armenischen Sprache“ (Eriwan, 1973)
  • „Wörterbuch der Toponyme von Armenien und benachbarter Gebiete“ in Zusammenarbeit mit T. Hakopian und St. Melick-Bachschian (Eriwan, Fünf Bände, 1985 – 1990)
  • „Prüfung der Fragen der Armenischen Rechtschreibung bei den Klassikern der Literatur und den Veröffentlichungen der Wissenschaftstheoretiker“ (Eriwan, 2006)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hovhannes Chatschaturi Barseghian — Hovhannes Barseghian (armen. Հովհաննես Բարսեղյան; * 26. Oktober 1920 in Mastara, Armenien) ist ein armenischer Linguist. Leben Hovhannes Chatschaturi Barseghian kam in am 26. Oktober 1920 in Mastara in Armenien zur Welt. Nach Abschluss der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hovhannes Barseghian — (armenisch Հովհաննես Բարսեղյան; * 26. Oktober 1920 in Mastara, Armenien) ist ein armenischer Linguist. Leben Hovhannes Chatschaturi Barseghian kam in am 26. Oktober 1920 in Mastara in Armenien zur Welt. Nach Abschluss der Oberschule (mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Equipe d'Armenie de football — Équipe d Arménie de football Arménie …   Wikipédia en Français

  • Sélection Arménienne de Football — Équipe d Arménie de football Arménie …   Wikipédia en Français

  • Équipe d'Arménie de football — Équipe d Arménie …   Wikipédia en Français

  • Équipe d'arménie de football — Arménie …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • NYCAviation — NYCAviation.com URL http://www.nycaviation.com Type of site Plane spotting resources, aviation industry news, discussion community Owner Phil Derner, Jr. Launched August 31, 2003 Revenue Donations …   Wikipedia

  • Yerevan — For other uses, see Yerevan (disambiguation). Coordinates: 40°11′00″N 44°31′00″E …   Wikipedia

  • Pushing Ice — infobox Book | name = Pushing Ice title orig = translator = image caption = author = Alastair Reynolds cover artist = country = United Kingdom language = English series = genre = Science fiction novel publisher = Gollancz release date = 27… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”