9 Ball
Korrekte Anordnung der Objektbälle vor dem Break

9-Ball bzw. 9 Ball ist eine Disziplin des Poolbillards, bei der mit neun durchnummerierten Objektbällen und einem Spielball (der "Weißen") auf einem Poolbillardtisch gespielt wird. Bei jedem Stoß muss die Kugel mit der niedrigsten Zahl zuerst angespielt werden. Es gewinnt der Spieler, der die Kugel mit der Nummer 9 zuerst korrekt versenkt.

Inhaltsverzeichnis

Regeln

Im Gegensatz zum 8-Ball und 14/1 endlos ist 9-Ball kein Ansagespiel. Das bedeutet, man muss nicht vor dem Stoß ansagen, welche Kugel in welche Tasche gespielt wird. So ist auch nach ungewollten Glückstreffern eine Fortsetzung möglich, d. h. man darf weiterspielen.

Um an der Aufnahme zu bleiben, muss man mindestens einen Objektball lochen und dabei kein Foul begehen.

Wenn der Gegner ein Foul begeht, hat man grundsätzlich Ball in Hand (freie Lageverbesserung) auf dem ganzen Tisch, d. h. man darf den Spielball an eine beliebige Stelle des Tisches (außer press, also anliegend an einen anderen Objektball) legen und von dort aus in eine beliebige Richtung weiterspielen.

Aufbau und Break

Die Objektbälle werden zu Beginn im Rhombus aufgebaut. Vorgegeben ist nur, dass der Objektball mit der Nummer 1 vorne, und die 9 in der Mitte liegt. Der beginnende Spieler hat das Recht, die Position des Spielballs innerhalb des Kopffeldes (oberes Viertel des Tisches) zu wählen.

Beim Break muss die vorderste Kugel zuerst getroffen werden. Außerdem müssen mindestens vier der Objektbälle eine Bande berühren, andernfalls kann der Gegner entweder die Lage übernehmen oder den Neuaufbau einfordern (und hierbei auch über das Anstoßrecht entscheiden). Fällt jedoch einer oder mehrere Objektbälle, bleibt der Spieler, der angestoßen hat, am Tisch und darf weiterspielen.

Fällt beim Break eine Kugel vom Tisch, ist dies ein Foul. Die Kugeln 1 bis 8 bleiben in diesem Fall in den Taschen und werden nicht wieder aufgesetzt. Die 9 hingegen kommt zurück ins Spiel und wird auf den Fußpunkt bzw. von der Fußbande aus gesehen so nahe wie möglich an diesen gelegt. In jedem Fall hat der gegnerische Spieler "Ball in Hand".

Sollte es einem Spieler gelingen, die 9 direkt beim Eröffnungsstoß zu versenken, gilt dies als "Ass" und das Spiel ist sofort gewonnen, vorausgesetzt, dass der Spielball auf dem Tisch geblieben ist und auch sonst kein Foul vorliegt.

Wie beim 8-Ball ist auch beim 9-Ball das Break von enormer Bedeutung. Topspieler haben eine große Chance auf einen Ausschuss, bei dem sie den Gegner nicht mehr zum Stoß kommen lassen.

Push Out

Derjenige Spieler, der unmittelbar nach einem korrekten Eröffnungsstoß an der Aufnahme ist, kann einen Push Out ansagen. Das bedeutet er kann nun einen freien Stoß ausführen und seinen Gegner dann vor die Wahl stellen, das Bild zu übernehmen oder nicht. Beim Push Out sind diverse Regeln außer Kraft gesetzt. So muss beispielsweise nicht zwingend ein Objektball angespielt oder eine Bande angelaufen werden. Es darf auch eine beliebige Kugel auf dem Tisch direkt angespielt und versenkt werden. Alle anderen Foulmögichkeiten bleiben jedoch vorhanden.

Der Push Out ist eine taktische Variante, die in der Regel nur dann angewendet wird, wenn der zu spielende Objektball nicht direkt zu treffen ist.

Wird beim Push Out eine Kugel gelocht, verbleibt sie in der Tasche und wird nicht wieder aufgebaut. Lediglich die 9 kommt auf den Fußpunkt zurück, sollte sie beim Push Out versenkt worden sein, etwa aus strategischen Gründen.

Korrekter Stoß

Für einen korrekten Stoß reicht es aus, den Objektball mit der niedrigsten Nummer auf dem Tisch als erstes anzuspielen und nach der Kollision mit dem Spielball oder einem Objektball eine Bande zu berühren.

Ein Foul liegt vor, wenn:

  • der Spielball versenkt wird.
  • der Spielball keinen Objektball berührt.
  • der Spielball zuerst auf einen Objektball trifft, der nicht die niedrigste Nummer auf dem Tisch hat.
  • der Spielball zwar zuerst auf den Objektball trifft, der die niedrigste Nummer auf dem Tisch hat, aber danach keine Kugel mehr eine Bande berührt.
  • eine Kugel vom Tisch fällt (oder auf der Bande liegenbleibt).
  • eine Kugel unbeabsichtigt mit dem Queue berührt oder verschoben wird.
  • der Spieler mit dem Körper oder mit der Kleidung eine Kugel berührt.

Sollten in einem Stoß mehrere Fouls begangen werden, wird dies trotzdem nur als ein Foul gewertet.

Bleibt der Spielball oder ein Objektball direkt auf dem Rand des Tisches liegen, liegt ebenfalls ein Foul vor. Der Ball gilt dann als "vom Tisch gefallen", da die Banden nicht zur Spielfläche gehören, sondern diese lediglich abgrenzen. Rollt eine Kugel jedoch kurzzeitig über die Bande und kommt wieder auf die Spielfläche zurück, ist der Stoß korrekt.

Sollte eine Tasche bereits so überfüllt sein, dass die herausragenden Kugeln das Spielgeschehen beeinflussen, z. B. den Spielball davon abhalten, in die Tasche zu fallen, liegt ebenfalls ein Foul vor.

Spielverlust

Spielt ein Spieler in einer Partie drei aufeinanderfolgende Fouls, ohne zwischendurch einen korrekten Stoß auszuführen, so verliert er die Partie. Zwischen dem zweiten und dem dritten Foul muss jedoch eine Warnung vom Schiedsrichter bzw. Gegenspieler erfolgen.

Taktik

Das Stellungsspiel ist wichtig, um den weiteren Spielverlauf zu bestimmen. Fehler auf die letzten drei Kugeln bedeuten oft schon den Verlust eines Spiels. 9-Ball ist ein Spiel, in dem man sich kaum Fehler erlauben darf, da man sonst selten wieder eine gute Chance bekommt. Oft wird auf Turnieren mit Wechselbreak gespielt, damit Spitzenspieler nicht mehrere Partien vom Break an bestimmen. Wechselbreak bedeutet, dass man unabhängig davon, ob man eine Partie gewinnt oder verliert, immer im Wechsel anstößt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 9-Ball — Korrekte Anordnung der Objektbälle vor dem Break. 9 Ball bzw. 9 Ball ist eine Disziplin des Poolbillards, bei der mit neun durchnummerierten Objektbällen und einem Spielball (der Weißen ) auf einem Poolbillardtisch gespielt wird. Bei jedem Stoß… …   Deutsch Wikipedia

  • 9-Ball WM — Die Poolbillard Weltmeisterschaft im 9 Ball findet seit 1990 statt und wird von der WPA (World Pool Billiard Association) zumeist jährlich ausgetragen. In den Jahren 2000 bis 2005 wurde die Weltmeisterschaft in Kooperation mit Matchroom Sport… …   Deutsch Wikipedia

  • 9 Ball Shootout! — Infobox VG title=9 Ball Shootout! developer = E Scape EnterMedia publisher = E Scape EnterMedia distributor= designer= version= released=1993 genre =Sports game modes =Up to 2 players, alternating turns ratings= platforms= Arcade game media=… …   Wikipedia

  • U.S. Open 9-Ball Championships — Chesapeake Conference Center, site of the U.S. Open Men s Division nine ball tournament since 1997 The U.S. Open 9 Ball Championships (often shortened in clear contexts to simply U.S. Open, and sometimes spelled with US , 9 ball , Nine ball , etc …   Wikipedia

  • US Open (9-Ball) — Die US Open sind ein seit 1976 bestehendes und jährlich ausgetragenes Poolbillardturnier. Es wird in der Disziplin 9 Ball ausgetragen. Derzeitiger Austragungsort ist das Chesapeake Conference Center in Chesapeake, Virginia. Aktueller Titelträger… …   Deutsch Wikipedia

  • WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft — Die Poolbillard Weltmeisterschaft im 9 Ball findet seit 1990 statt und wird von der WPA (World Pool Billiard Association) zumeist jährlich ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Turnierstatistik 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft 2010 — Die Weltmeisterschaft im 9 Ball 2010 war die neunzehnte Auflage dieses Turniers und fand zwischen dem 29. Juni und 5. Juli 2010 in Doha (Katar) statt. Die eigentlich jährlich stattfindende Weltmeisterschaft wird nachdem sie 2008 und 2009 aus… …   Deutsch Wikipedia

  • WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft 2011 — Die Weltmeisterschaft im 9 Ball 2011 war die zwanzigste Auflage dieses Turniers und fand zwischen dem 25. Juni und 2. Juli 2010 in Doha (Katar) statt. Die normalerweise jährlich stattfindende Weltmeisterschaft wird von der WPA (World Pool… …   Deutsch Wikipedia

  • WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft 2007 — Die Weltmeisterschaft im 9 Ball 2007 war die achtzehnte Auflage dieses Turniers und fand zwischen dem 3. und 11. November 2007 im Araneta Coliseum in Quezon City (Philippinen) statt. Die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft wird von der WPA… …   Deutsch Wikipedia

  • WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft 2006 — Die Weltmeisterschaft im 9 Ball 2006 war die siebzehnte Auflage dieses Turniers und fand zwischen dem 4. und 12. November 2007 im Philippine International Convention Center in Pasay City (Philippinen) statt. Die jährlich stattfindende… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”