Bart Wellens
Bart Wellens beim Noordzeecross 2007

Bart Wellens (* 10. August 1978 in Herentals) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Bart Wellens konzentriert sich auf die Disziplin Cross. Er wurde 2000 Profi beim Spaar Select Team. Seine erfolgreichste Saison war 2003/2004, als er insgesamt 21 Siege einfuhr. Da der Hauptsponsor der Mannschaft, Spaar Select, im Sommer 2004 finanzielle und auch juristische Probleme bekam, fand sich als neuer Sponsor Fidea und man benannte sich um in Fidea Cycling Team. Seine größten Erfolge sind die zwei Weltmeistertitel, die er 2003 und 2004 in Monopoli und in Pontchâteau gewann. 2006 wurde er zweiter hinter seinem Landsmann und Teamkollegen Erwin Vervecken. Wellens ist der Star der Doku-Soap Wellens en Wee auf dem flämischen Sender VT4. Er wird dort in seinem täglichen Leben mit seinen Eltern und seinen Teamkollegen gezeigt. Zur Zeit lebt er in Vorselaar. Sein Bruder Geert ist ebenfalls ein Crossfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

Straße

2008

Cycloscross

1998/1999
1999/2000
2000/2001
2002/2003
2003/2004
2004/2005
  • BelgienBelgien Belgischer Meister
2007/2008
2008/2009
2009/2010
2010/2011
  • Cauberg Cyclocross, Valkenberg aan de Geul
2011/2012
  • Cross after Dark - StarCrossed, Redmond
  • Rad Racing Grand Prix, Issaquah
  • USGP of Cyclocross Planet Bike Cup 2, Sun Prairie

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bart Wellens — (born August 10 1978 in Vorselaar) is a professional cyclo cross cyclist from Belgium. He starred in the reality television series Wellens en Wee on Flemish TV channel VT4.In this series, Wellens together with his parents, Lucien and Wiske, and… …   Wikipedia

  • Bart Wellens — Pour les articles homonymes, voir Wellens. Bart Wellens …   Wikipédia en Français

  • Wellens (homonymie) — Wellens Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Bart Wellens : cyclo crossman belge, né à Herentals en 1978. Jean Wellens : soldat belge du 2ème régiment de carabiniers,… …   Wikipédia en Français

  • Bart — bezeichnet: einen Haarbewuchs im Gesicht, siehe Barthaar den Teil eines Schlüssels, der zum Schloss passen muss, siehe Schlüsselbart den obersorbischen Namen des Dorfes Baruth im sächsischen Landkreis Bautzen, siehe Baruth bei Bautzen in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wellens — ist der Name folgender Personen: Bart Wellens (* 1978), belgischer Radrennfahrer Paul Wellens (* 1952), belgischer Radrennfahrer Willy Wellens (* 1954), belgischer Fußballspieler Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Wellens — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Bart Wellens : cyclo crossman belge, né à Herentals en 1978. Jean Wellens : soldat belge du 2ème régiment de carabiniers, décédé le 30 …   Wikipédia en Français

  • Geert Wellens — (* 30. Januar 1983 in Herentals) ist ein belgischer Cyclocrossfahrer. Geert Wellens wurde 1999 belgischer Meister in der Jugendklasse und 2001 holte er sich den Titel bei den Junioren. In der U23 Klasse belegte er 2004 den dritten Platz bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fidea Cycling Team — Das Fidea Cycling Team ist ein belgisches Radsportteam. Die Mannschaft konzentriert sich komplett auf Cross Rennen. Die Kapitäne sind der amtierende Cross Weltmeister Erwin Vervecken und der ehemalige zweifache Cross Weltmeister Bart Wellens. Das …   Deutsch Wikipedia

  • Spaar Select — Das Fidea Cycling Team ist ein belgisches Radsportteam. Die Mannschaft konzentriert sich komplett auf Cross Rennen. Die Kapitäne sind der amtierende Cross Weltmeister Erwin Vervecken und der ehemalige zweifache Cross Weltmeister Bart Wellens. Das …   Deutsch Wikipedia

  • Spaar Select Team — Das Fidea Cycling Team ist ein belgisches Radsportteam. Die Mannschaft konzentriert sich komplett auf Cross Rennen. Die Kapitäne sind der amtierende Cross Weltmeister Erwin Vervecken und der ehemalige zweifache Cross Weltmeister Bart Wellens. Das …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”