Bartang
Bartang
Lage des Bartang im Einzugsgebiet des Amudarja

Lage des Bartang im Einzugsgebiet des Amudarja

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tadschikistan
Flusssystem AmudarjaVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Pjandsch → Amudarja → (im Prinzip) Aralsee
Ursprung Zusammenfluss von Murgab und Kudara
38° 19′ 14″ N, 72° 27′ 23″ O38.32064955677572.4564647674562595
Quellhöhe 2.595 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung oberhalb Ruschan in den Pjandsch
37.92253448828971.5900897979741979

37° 55′ 21″ N, 71° 35′ 24″ O37.92253448828971.5900897979741979
Mündungshöhe 1.979 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 616 mVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Bartang ist ein 132 km langer Zufluss des Pjandsch in Tadschikistan (Zentralasien).

Der Fluss entsteht in der Region Berg-Badachschan auf 2.595 m Höhe im Pamir durch den Zusammenfluss von Murgab und Kudara unterhalb des Saressee bzw. westlich von Barchidev. In westlicher Richtung fließt er größtenteils innerhalb des Tadschikischen Nationalparks, wonach er bei Vomar auf 1.979 m Höhe in den Pjandsch mündet.

Am anderen, westlichen Flussufer des Pjandsch und damit gegenüber der Einmündung des Bartang, der überwiegend durch Wasser aus Gletscher- und Schneeschmelze gespeist wird, befindet sich die Grenze zu Afghanistan.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartang — 37° 56′ 00″ N 71° 34′ 00″ E / 37.9333, 71.5667 …   Wikipédia en Français

  • Bartang — The Bartang is a river in Tajikistan, forming at the junction of the Murghab and Kudara Rivers just below Sarez Lake. The Bartang traces a route down the western Pamir Mountains, flowing 132 kilometers (82 miles) before becoming a tributary to… …   Wikipedia

  • Bartang River — The Bartang river is a river of Central Asia, tributary to the Panj river and consequently to the Amu Darya. In its upper reaches, it is known as the Murghab River and Aksu River; it flows in the Wakhan in Afghanistan, then in the Roshan District …   Wikipedia

  • Murgab (Bartang) — Murgab (Aksu/Oksu)Vorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Afghanistan, Tadschikistan Flusssystem AmudarjaVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch Abfluss über …   Deutsch Wikipedia

  • Murghab (Tadjikistan) — Bartang Bartang (Murghab, Aksu, Oksu) Le lac Sarez et le barrage d Usoi, sur le Murghab A gauche, à l arrière plan : le Pic de l Indépendance, haut de 6.974 mètres …   Wikipédia en Français

  • Murgab (Fluss in Tadschikistan) — Der Murgab (im Oberlauf Aksu bzw. Oksu genannt) ist der rechte Quellfluss des Bartang in Afghanistan und Tadschikistan (Zentralasien). Verlauf Der Fluss entsteht als Aksu bzw. Oksu an der Nahtstelle der Gebirge Hindukusch und Pamir im äußerten… …   Deutsch Wikipedia

  • Oksu — Der Murgab (im Oberlauf Aksu bzw. Oksu genannt) ist der rechte Quellfluss des Bartang in Afghanistan und Tadschikistan (Zentralasien). Verlauf Der Fluss entsteht als Aksu bzw. Oksu an der Nahtstelle der Gebirge Hindukusch und Pamir im äußerten… …   Deutsch Wikipedia

  • Lac Sarez — Le barrage Usoi Dam separant les lacs Sarez (droite) et Shadau (gauche). Administration Pays Tadjikistan Province a …   Wikipédia en Français

  • Murghab River (Tajikistan) — For the other river of the same name, see Murgab River (Afghanistan). The Murghab River (TaPA:Мурғоб/مرغاب, meaning Birds River ), also spelled as Murghob , Murgob , or Murgab (from ru. Мургаб), and known in its upper reaches as the Aksu or Oksu …   Wikipedia

  • Akesu — Aksu bezeichnet: einen chinesischen Regierungsbezirk und ein früheres Königreich; siehe: Aksu (Regierungsbezirk); eine Stadt am gleichnamigen Fluss im Tarimbecken in China; siehe: Aksu (Stadt); einen der Quellflüsse des Tarim in Kirgisistan und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”