Bartas

Šarūnas Bartas, anglisiert mitunter auch Sharunas Bartas, (* 16. August 1964 in Šiauliai, Litauen) ist ein litauischer Filmregisseur.

Leben und Werk

Nach dem Ende seines Studiums an der sowjetischen Filmhochschule VGIK in Moskau gründete Bartas Ende der 1980er Jahre am Rande der litauischen Hauptstadt Vilnius sein eigenes Filmstudio KINEMA. Mit der nötigen Technik ausgestattet, kann er relativ unabhängig Filme drehen. Seine Werke verzichten weitgehend auf Narration, sie sind meist düster, zeigen Menschen an entlegenen Orten und in extremen Situationen. In Korridor (1994) etwa wird das Leben im langen Flur eines heruntergekommenen Hauses beobachtet, Few of Us (1996) zeigt eine junge Frau, die sich an einem entlegenen Ort mitten in der Steppe wiederfindet, und in Freedom (2000) landen drei Menschen an einem unwirtlichen Mittelmeerstrand.

1998 saß Bartas in der Jury der Internationalen Filmfestspiele von Venedig.

Rezeption

Obwohl Bartas' Kino meist als unzugänglich beschrieben wird, finden seine Filme auf Festivals und im regulären französischen Kinobetrieb regelmäßig ein kleines Publikum. Schauspieler und Regisseure wie Valeria Bruni-Tedeschi und Leos Carax haben mit ihm zusammengearbeitet. Der französisch-portugiesische Produzent Paolo Branco hat die letzten vier Filme des Regisseurs produziert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartas — is a surname, and may refer to:* Guillaume de Salluste Du Bartas (1544 1590), French poet * Šarūnas Bartas (born 1964), Lithuanian film director …   Wikipedia

  • Bartas — Bartas,   Guillaume de Salluste, Seigneur Du, französischer Dichter, Du Bartas …   Universal-Lexikon

  • Bartas — Bartas, Guillaume de Saluste du B., geb. 1544 zu Montort bei Nérac; von Heinrich IV., für den er focht u. den er besang, nach Dänemark, England u. Schottland geschickt; st. 1590. Seine Oeuvres diverses erschienen 1611, Fol …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartas — (Guillaume de Salluste, seigneur du) (1544 1590) poète protestant français; la Semaine ou la Création du monde (1578 1584), d après la Bible …   Encyclopédie Universelle

  • bartas — bártas, bártė dkt. Bartų gyvenvietė …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Bartas — nm buisson, hallier Occitan, provençal. Var.: bertas. Comp.: bartassado, bartassas, bortossado, bartassoun, bartassié, bortossièyro, bartassièro …   Glossaire des noms topographiques en France

  • bartas — 1 bartas ė smob. (1) DŽ2 istor. bartų genties žmogus: Kai kurie bartai pasitraukė į Didžiąją Lietuvą rš …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • bartas — 2 ×bartas sm.; N žr. 1 barta 1: Visai šiemet nedaug rugių prikroviau, tik ligi bartui Snt …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Bartas, Guillaume de Salluste, seigneur du — ▪ French poet born 1544, Montfort, near Auch, France died July 1590, Coudons       author of La Semaine (1578), an influential poem about the creation of the world.       Though he tried to avoid participating in the Wars of Religion, du Bartas… …   Universalium

  • Bartas, Guillaume de Salluste, seigneur de — (1544 1590)    poet, military figure    Born in Montfort, near Auch, Guillaume de Salluste, lord of Bartas, a Huguenot, had a reputation as a renowned soldier when he entered the service of Henri de Navarre (henry iv). For that king, he also… …   France. A reference guide from Renaissance to the Present

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”