Bartholomaeus Brixiensis

Bartholomaeus Brixiensis (* um 1200 in Brescia; † 1258 in Brescia) war ein italienischer Kirchenrechtler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bartholomaeus studierte in Bologna bei Hugolinus de Presbyteriis römisches Recht und bei Tancredus kanonisches Recht. 1258 soll er in hohem Alter bei der Eroberung Brescias durch Ezzelino da Romano ermordet worden sein. Sein recht umfangreiches Werk besteht zumeist aus Überarbeitungen; insbesondere besteht seine Glosse zum Decretum Gratiani in einer Überarbeitung derjenigen des Johannes Teutonicus Zemeke.

Werke

  • Brocarda
  • Casus decretorum
  • Historiae super libro Decretorum
  • Ordo iudiciarius
  • Quaestiones dominicales vel veneriales (1236-1241)
  • Glossa ordinaria zum Decretum Gratiani (1238/40-1245)

Literatur

  • Schulte, Friedrich von: Die Geschichte der Quellen und Literatur des Canonischen Rechts. Bd. 2. Stuttgart 1877, 83-88
  • Zapp, Hartmut: Bartholom(a)eus, 4. B. Brixiensis, in: Lexikon des Mittelalters. Bd. 1, Sp. 1493

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BARTHOLOMAEUS Brixiensis — Vincentii Castellionei discipulus, circa A. C. 1256. sub Alexandro IV. Positifice, Iohannis Semecae Germani Glossis ad Decretum Gratiani, quaedam adiecit, errores eius notavit, omissa supplevit. Vide eum in Decreti initio. Idem Temporum rationem… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Brixiensis — Bartholomaeus Brixiensis (* um 1200 in Brescia; † 1258 in Brescia) war ein italienischer Kirchenrechtler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomaeus — ist eine Form von Bartholomäus und der Name von: Bartholomaeus Anglicus (1190–1250), franziskanischer Scholastiker und Autor Bartholomaeus Coloniensis (1460–1500), deutscher Humanist und Rektor der Mindener Domschule Bartholomaeus Brixiensis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brf–Brm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Laurentius Hispanus — (* um 1180; † 15. Dezember 1248) war ein bedeutender mittelalterlicher Kanonist sowie Bischof von Orense. Ab 1200 studierte er in Bologna wahrscheinlich u.a. bei Azo. Anschließend nahm er dort eine eigene Lehrtätigkeit auf; zu seinen Schülern… …   Deutsch Wikipedia

  • History of Medicine —     History of Medicine     † Catholic Encyclopedia ► History of Medicine     The history of medical science, considered as a part of the general history of civilization, should logically begin in Mesopotamia, where tradition and philological… …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”