Bartholomeo Bosco
Bartholomeo Bosco
Grab von Bartholomeo Bosco auf dem Alten Kath. Friedhof Dresden

Bartolomeo Bosco (Bartholomaeus de Bosco) (* 3. Januar 1793 in Turin, † 7. März 1863 in Dresden) war ein italienischer Zauberkünstler, der zuletzt in Dresden lebte. Er galt als einer der ersten Vertreter der ‚ehrlichen Magie’, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts in der Zauberei eine Trennung weg vom Aberglaube hin zur Unterhaltungskunst vollzog.

Bartolomeo war der Sohn von Matteo Bosco und Celilia Bosco, geb. Cerore. Er wuchs in Turin auf. Nachdem er vermutlich zunächst Medizin studiert hatte, musste er sein Studium abbrechen, um sich als Soldat auf Napoleons Feldzug nach Russland zu begeben. 1812 geriet er bei der Schlacht von Borodino in russische Kriegsgefangenschaft.

Ob er erst als Gefangener in Sibirien sein Zaubertalent entdeckte, oder ob er sich bereits vorher Grundbegriffe der ‚Zauberei’ angeeignet hatte, wird unterschiedlich berichtet. Bosco bereiste später als Zauberkünstler ganz Europa und den Orient. Er trat vor dem gemeinen Volk in Buden auf Plätzen und Straßen ebenso auf wie in Theatern und auf Bühnen vor gehobenem Publikum und bei Hofe vor Fürsten, Königen und Kaisern. Als ein mit Liebenswürdigkeit, Eleganz und sehr großer Geschicklichkeit ausgestatteter ‚Salonmagier’, genoss er hohes Ansehen. Bei seinen Auftritten betätigte er sich auch als ein Magier des Wortes; so schrieb er humoristische Beiträge für eine satirische Zeitschrift. Heute ist er vor allem noch durch das Becherspiel, welches er nach Überlieferung entwickelt haben solle bekannt.

Bosco verstarb 1864 in seiner Wahlheimat Dresden. Dort wurde er auf dem Alten katholischen Friedhof an der Friedrichstraße beigesetzt. Sein in Vergessenheit geratenes Grab mit dem prächtigen Grabstein wurde 1903 wieder entdeckt und wird seither von Generationen ‚Dresdner Magier’ gepflegt und erhalten. Ihm zu ehren trägt der Dresdner Ortszirkel, des Magischen Zirkels von Deutschland (die Organisation der Zauberkünstler), den Namen "Magischer Zirkel Dresden Bartolomeo Bosco e.V.".


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartholomeo — Bartolomeo ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bartolomeo ist meist die italienische Form von Bartholomäus. Es gibt auch die Variante Bartholomeo. Bekannte Namensträger Bartolomeo Altomonte (1694–1783), österreichischer Maler… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomaeus de Bosco — Bartholomeo Bosco Grab von Bartholomeo Bosco auf dem Alten Kath. Friedhof Dresden Bartolomeo Bosco (Bartholomaeus de Bosco) (* 3. Januar …   Deutsch Wikipedia

  • Hofzinser — Johann Nepomuk Hofzinser Johann Nepomuk Hofzinser (* 19. Juni 1806 in Wien; † 11. März 1875 ebenda) war einer der berühmtesten Zauberkünstler des 19. Jahrhunderts. Er gilt er als der größte Kartenkünstler seiner Zeit, war aber auch durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bos–Bot — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Jänner — Der 3. Januar (in Österreich und Südtirol: 3. Jänner) ist der 3. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 362 (in Schaltjahren 363) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Katholischer Friedhof — Friedhofskapelle Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Katholischer Friedhof Dresden — Friedhofskapelle Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Alter katholischer Friedhof an der Friedrichstraße (Dresden) — Friedhofskapelle Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Zauberer — Ein Zauberkünstler, auch Zauberer oder Magier genannt, ist ein Artist der darstellenden Zauberkunst, der durch Illusionen seinem Publikum übernatürliche oder andere sensationelle Vorgänge vortäuscht. A Michael Ammar (* 1956) Criss Angel (* 1967)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Zauberkünstler — Ein Zauberkünstler, auch Zauberer oder Magier genannt, ist ein Artist der darstellenden Zauberkunst, der durch Illusionen seinem Publikum übernatürliche oder andere sensationelle Vorgänge vortäuscht. A Michael Ammar (* 1956) Criss Angel (* 1967)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”