Bartholomäus Graf Stürmer
Bartholomäus Graf Stürmer, Lithographie von Andreas Staub um 1835

Bartholomäus Graf Stürmer (* 26. Dezember 1787 in Konstantinopel, Osmanisches Reich; † 8. Juli 1863 in Wien) war ein österreichischer Diplomat und Staatsmann.

Leben

Bartholomäus war ein Sohn des österreichischen Diplomaten Ignatz Lorenz Freiherr von Stürmer. Er wurde bei den Jesuiten erzogen und absolvierte die K.k. Akademie für Orientalische Sprachen.

In den Jahren 1812/13 war er wirklicher Legationssekretär beim Fürsten Schwarzenberg. Er übernahm dann verschiedene diplomatische Missionen und war von 1818 bis 1820 Generalkonsul in den Vereinigten Staaten. Von 1834 bis 1850 war er als Internuntius in Konstantinopel tätig; bis zu diesem Zeitpunkt hatte er sich als diplomatischer Vermittler in Missionen in ganz Europa- und Amerika wie als Mitbegründer der österreichischen Dampfschifffahrt nach dem Orient einen ausgezeichneten Namen gemacht.

Literatur

Gautier, Antoine: Un drogman à Sainte-Hélène, le baron Barthélémi de Stürmer (1787–1863), S. pp. 39–48, Le Bulletin, Association des anciens élèves, Institut National des Langues et Civilisations Orientales October 2003

Weblinks

|


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartholomäus — Statue des Apostels Bartholomäus mit seinem Attribut, einem Schindermesser (Kopenhagen) Bartholomäus ist ein männlicher Vorname. Insbesondere in Deutschland ist Bartholomäus auch als Familienname gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Stürmer — Der Ausdruck Stürmer bezeichnet: einen Berg Bouřňák im böhmischen Erzgebirge einen Dichter des Sturm und Drang eine von Mitgliedern von Studentenverbindungen getragene Kopfbedeckung, siehe Couleur#Stürmer Der Stürmer (Kulturzeitschrift), ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Stürmer [2] — Stürmer, ein der Katholischen Confession folgendes, von einer alten Nürnberger Patricierfamilie abstammendes Grafengeschlecht in Osterreich; berühmt sind aus demselben: 1) Freiherr Ignaz, geb. 21. August 1752 in Wien; wurde Jesuit, studirte nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Stu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der österreichischen Gesandten in der Türkei — Ernennung Akkreditierung Name Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei der Regierung Posten verlassen 1719/01/12!12. Jänner 1719 Damian Hugo von Virmont Karl VI. (HRR) …   Deutsch Wikipedia

  • List of Honorary Citizens of Vienna — The honorary citizen award (Ehrenbürgerrecht) is the highest decoration of the city of Vienna. It can also be revoked. Since 1839, initiated by mayor Ignaz Czapka, recipients have been listed in the honorary citizenship book, although a few are… …   Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Wien — Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste Auszeichnung der Stadt Wien. Seit 1839 wurden, auf Veranlassung des damaligen Bürgermeisters Ignaz Czapka, die vergebenen Ehrenbürgerschaften im Ehrenbürgerbuch verzeichnet. Ehrungen aus der davor liegenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Stuermer — ist der Familienname von: Bartholomäus Graf Stürmer (1787–1863), österreichischer Diplomat und Staatsmann Daryl Stuermer (* 1952), US amerikanischer Rockmusiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersc …   Deutsch Wikipedia

  • Böhmisches Ulanen-Regiment „Alexander II. Kaiser von Rußland“ Nr. 11 — Der Namensgeber des Regiments, Zar Alexander II. von Russland Das Böhmische Ulanen Regiment „Alexander II., Kaiser von Russland“ Nr. 11 war ein Kavallerieverband der k.u.k. Armee innerhalb der Österreichisch Ungarischen Landstreitkräfte. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wel — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”