Bartholomäus Grill

Bartholomäus Grill (* 24. August 1954 in Oberaudorf am Inn) ist ein deutscher Journalist, Buchautor und Afrika-Experte.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Nach dem Abitur studierte Grill Philosophie, Soziologie und Kunstgeschichte. Er begann seine journalistische Laufbahn als freier Kulturjournalist bei der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg und bei der taz in Berlin. Ab 1984 volontierte er beim Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt in Hamburg, für das er anschließend als Kulturredakteur arbeitete; 1987 wechselte er ins Politik-Ressort der Wochenzeitung DIE ZEIT.[1]

Im Jahr 1993 wurde Grill als Afrika-Korrespondent der ZEIT nach Johannesburg, Südafrika, entsandt. Er schrieb Berichte und Reportagen über den Kontinent für die Die Weltwoche (Zürich), Profil (Wien) sowie für das Magazin GEO. Ab 2000 leitete er das Afrika-Büro der ZEIT in Kapstadt. Von 2005 bis 2009 gehörte Grill zum Afrika-Beraterkreis von Bundespräsident Horst Köhler. Ab 2006 arbeitete er als ZEIT-Autor in Berlin. Seit 2008 ist er Herausgeber der Monatszeitung The African Times, der ersten deutschen Zeitung für Afrika in englischer Sprache.[2] Im August 2009 kehrte Grill als Korrespondent nach Südafrika zurück.

Dem Kontinent Afrika ist Grill sehr verbunden – zu diesem Thema publizierte er bereits einige Werke und wurde für sein Engagement mit Preisen ausgezeichnet. Grill ist verheiratet und hat einen Sohn.

Preise und Ehrungen

Veröffentlichungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kurz-Bio
  2. The African Times: a monthly newspaper from Germany. Times Media, Berlin, ISSN 1867-3597.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grill — (pl.:Grills) (v. engl. grill über frz. gril/grille, aus lat. craticulum: Flechtwerk) steht für: ein Gerät zum Grillen von Fleisch und anderen Nahrungsmitteln den zum Grillgerät gehörigen Grillrost auf einer Feuerstelle bei einem Auto den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomäus — Statue des Apostels Bartholomäus mit seinem Attribut, einem Schindermesser (Kopenhagen) Bartholomäus ist ein männlicher Vorname. Insbesondere in Deutschland ist Bartholomäus auch als Familienname gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gloria Fürstin von Thurn und Taxis — Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis an der Seite ihres Mannes, Johannes Prinz von Thurn und Taxis im Jahr 1981 Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis, geborene Mariae Gloria Ferdinanda Gerda Charlotte Teutonia Franziska Magarethe Frederike… …   Deutsch Wikipedia

  • Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis — an der Seite ihres Mannes, Johannes Prinz von Thurn und Taxis im Jahr 1981 Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis, geborene Mariae Gloria Ferdinanda Gerda Charlotte Teutonia Franziska Magarethe Frederike Simone Johanna Joachima Josefine Wilhelmine …   Deutsch Wikipedia

  • Mariae Gloria Ferdinanda Gerda Charlotte Teutonia Franziska Magarethe Frederike Simone Johanna Joachima Josefine Wilhelmine Huberta Gräfin von Schönburg-Glauchau — Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis an der Seite ihres Mannes, Johannes Prinz von Thurn und Taxis im Jahr 1981 Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis, geborene Mariae Gloria Ferdinanda Gerda Charlotte Teutonia Franziska Magarethe Frederike… …   Deutsch Wikipedia

  • CfaN — Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse teilweise auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist und Fernsehprediger aus dem Bereich der Pfingstbewegung. Inhaltsverzeichnis 1 Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Christus für alle Nationen — Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse teilweise auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist und Fernsehprediger aus dem Bereich der Pfingstbewegung. Inhaltsverzeichnis 1 Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Egon Erwin Kisch-Preis — Der Egon Erwin Kisch Preis wurde 1977 von Henri Nannen, dem Gründer der Zeitschrift Stern, gestiftet. Der Preis sollte die journalistische Qualität von Reportagen in der deutschsprachigen Presse (insbesondere in den Printmedien) fördern. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard Bonnke — 2006 Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse mitunter auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist aus dem Bereich der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”