Bartholomäus von Dobschütz
Das Wappen der Familie von Dobschütz
(Weigelsches Wappenbuch von 1734)

Bartholomäus von Dobschütz (* 19. Januar 1568 in Breslau, Niederschlesien; † 8. Januar 1637 in Breslau) war Gutsbesitzer und Kaufmann, Ratsältester in Breslau und Landeshauptmann des Weichbildes Namslau (Oberschlesien).

Inhaltsverzeichnis

Familie

Dobschütz entstammte einem alten schlesischen Adelsgeschlecht und war Sohn des Gutsbesitzers, Kaufmanns und Landesschöffen Nikolaus von Dobschütz († 1583), Gutsherr auf Polnisch Gandau und Jäschgüttel, und der Margarethe Bach von Bachschütz (1531-1600).

In erster Ehe heiratete er am 7. Februar 1590 in Breslau (Elisabethkirche) Rosina Fenzl von Feyeregg (* 1571; † 25. Juni 1621), die Tochter des Lorenz Fenzl von Feyeregg aus Danzig (Nachkomme aus der Nürnberger Kaufmannsfamilie Fenzl) und der Hedwig von Hörnig.

In zweiter Ehe heiratete Dobschütz am 14. November 1628 ebenfalls in der Breslauer Elisabethkirche die in 2. Ehe verwitwete Barbara Runtzler von Kroppitz (* 1583; † Februar 1657), die Tochter des Joachim Runtzler von Kroppitz und der Ludmilla Gfug von Gossendorf.

Sein Bruder war Adam von Dobschütz (1558-1624), Landeshauptmann des Fürstentums Breslau.

Leben

Dobschütz war ein wohlhabender Kaufmann, der um 1593 Hausbesitzer in Breslau war. Mindestens seit 1605 war er Eigentümer des Gutes Dürrjentsch im Landkreis Breslau und trat in diesen Jahren auch mehrfach urkundlich als Kreditgeber auf.

Im Jahr 1611, als sein älterer Bruder Adam bereits seit vier Jahren Landeshauptmann des Fürstentums Breslau war, wurde Bartholomäus von Dobschütz ebenfalls in den Breslauer Rat gewählt, dem er bis zu seinem Tod im Jahr 1637 angehörte. Mindestens ab 1626 war er Ratsältester. Zur selben Zeit ab 1611 war er Ratsältester und Landeshauptmann des Weichbildes Namslau (60 km östlich von Breslau).

In den Zeiten des Dreißigjährigen Krieges gehörte er dem sogenannten „Sechser-Gremium“ an, war Gesandter des Breslauer Rats am Hof des habsburgischen Kaisers Ferdinand II. (erwähnt 1635/1636) und Königlicher Mann.

Literatur

  • Sigismund von Dobschütz: „von Dobschütz - Stammliste eines über 500jährigen oberschlesischen Geschlechtes“, Archiv Ostdeutscher Familienforscher (AOFF), Band VIII, Seite 105f, Verlag Degener & Co, Neustadt (Aisch), 1980, ISSN 0003-9470.
  • Sigismund von Dobschütz: „Das oberschlesische Geschlecht von Dobschütz“, Archiv Ostdeutscher Familienforscher (AOFF), Band XII, Seite 320f., Verlag Degener & Co, Neustadt (Aisch), 1993, ISSN 0003-9470.

Siehe auch



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Von Dobschütz — Dieser Artikel beschreibt die schlesische Adelsfamilie Dobschütz; nicht zu verwechseln mit den schlesischen Adelsgeschlechtern von Doberschütz und von Debschitz Wappen der schlesischen Familie von Dobschütz (Quelle: Weigel sches Wappenbuch von… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam von Dobschütz — Adam von Dobschütz, Landeshauptmann (Ölgemälde in Familienbesitz) …   Deutsch Wikipedia

  • Georg von Döbschütz — Georg von Debschitz, auch von Döbschütz (* 22. April 1551; † 8. April 1632 auf Gut Marklissa, Oberlausitz) war ein oberlausitzer Lehnsmann und kaiserlicher Hauptmann. Er war der Letzte der Schadewalder Familienlinie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Dobschütz (Adelsgeschlecht) — Wappen der schlesischen Familie von Dobschütz (Quelle: Weigel’sches Wappenbuch von 1734, handkoloriert) Dobschütz ist der Name eines alten schlesischen Adelsgeschlechts, das mit Gunemar de Dobeschitz im Jahr 1266, Hugo de Dobswize im Jahr 1280[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomäus — Statue des Apostels Bartholomäus mit seinem Attribut, einem Schindermesser (Kopenhagen) Bartholomäus ist ein männlicher Vorname. Insbesondere in Deutschland ist Bartholomäus auch als Familienname gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Georg von Debschitz — Georg von Debschitz, auch von Döbschütz (* 22. April 1551; † 8. April 1632 auf Gut Marklissa, Oberlausitz) war ein oberlausitzer Lehnsmann und kaiserlicher Hauptmann. Er war der Letzte der Schadewalder Familienlinie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Breslau — Breslau war als kulturell und wirtschaftlich bedeutende Stadt, Wirkungs oder Geburtsort vieler wichtiger Persönlichkeiten. Hier findet sich eine Auflistung der Nobelpreisträger, Ehrenbürger, wichtigsten Söhne und Töchter der Stadt nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • 19. Jänner — Der 19. Januar (in Österreich und Südtirol: 19. Jänner) ist der 19. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 346 Tage (in Schaltjahren 347 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Breslauer Persönlichkeiten — Breslau war als kulturell und wirtschaftlich bedeutende Stadt, Wirkungs oder Geburtsort vieler wichtiger Persönlichkeiten. Hier findet sich eine Auflistung der Nobelpreisträger, Ehrenbürger, wichtigsten Söhne und Töchter der Stadt nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”