Barthélemy-Louis-Joseph Schérer
Barthélemy-Louis-Joseph Schérer, (posthumes?) Portrait von Jean-Baptiste Paulin Guérin

Barthélemy-Louis-Joseph Schérer (* 18. Dezember 1747 in Delle, damals Elsass, heute Franche-Comté; † 19. August 1804) war ein französischer Revolutionsgeneral und Kriegsminister von Frankreich.

Leben

Schérer trat in österreichische, dann in holländische Kriegsdienste und wurde 1791, nach Frankreich zurückgekehrt, Kapitän in einem Linienregiment. 1793 machte er als Generaladjutant des Generals Beauharnais den Feldzug am Rhein mit, wurde 1794 zum Divisionsgeneral befördert und erhielt den Oberbefehl über eine Division der Sambre- und Maasarmee.

Da er mehrere belgische Städte eroberte und einige Vorteile über die Österreicher erkämpfte, wurde er 1795 mit dem Oberkommando der Alpenarmee betraut, vertauschte es bald darauf mit dem der Ostpyrenäenarmee.

Nach dem Basler Frieden (1795) übernahm er an Kellermanns Stelle den Oberbefehl in Italien, gab ihn aber, da ihm seine Untätigkeit nach dem Sieg bei Loano (23. und 24. November) zum Vorwurf gemacht wurde, am 23. Februar 1796 an Bonaparte ab.

Im Juli 1797 erhielt er vom Direktorium das Kriegsministerium, musste aber wegen seiner Unfähigkeit 1799 wieder davon zurücktreten und wurde an Jouberts Stelle erneut nach Italien geschickt.

Aber am 26. März bei Pastrengo, am 30. bei Verona und am 5. April bei Magnano von den Osterreichern unter Kray geschlagen und hinter den Mincio und Oglio zurückgedrängt, trat er das Kommando an Moreau ab und zog sich auf sein Landgut Chauny (Ain) zurück, wo er am 19. August 1804 starb.

Werke

Zu seiner Rechtfertigung schrieb er: "Précis des opérations militaires de l'armée de l'Italie depuis le 21 ventôse jusqu'au 7 floréal de l'an VII" (Paris 1799).



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barthelemy Louis Joseph Scherer — Barthélemy Louis Joseph Schérer Barthélemy Louis Joseph Schérer Origine  France Hommage …   Wikipédia en Français

  • Barthélemy Louis Joseph Schérer — Barthelemy L Joseph Schérer. Portrait J.Baptiste Paulin Naissance 18 décembre 1747 …   Wikipédia en Français

  • Barthélemy Louis Joseph Scherer — Barthélemy Louis Joseph Schérer, (posthumes?) Portrait von Jean Baptiste Paulin Guérin Barthélemy Louis Joseph Schérer (* 18. Dezember 1747 in Delle, damals Elsass, heute Franche Comté; † 19. August 1804) war ein französischer Revolutionsgeneral… …   Deutsch Wikipedia

  • Barthélemy Louis Joseph Schérer — (December 18, 1747 August 19, 1804), born in Delle, near Belfort was a French general.Schérer served in the Austrian army before the Revolution, but defected to France in 1775. In 1780 Schérer became a major in an artillery regiment stationed in… …   Wikipedia

  • Barthélemy Louis Joseph Schérer — Barthélemy Louis Joseph Schérer, (posthumes?) Portrait von Jean Baptiste Paulin Guérin Barthélemy Louis Joseph Schérer (* 18. Dezember 1747 in Delle (dt. Dattenried), damals Elsass, heute Franche Comté; † 19. August 1804 in Chauny, Dept. Aisne)… …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Joseph, Prince of Condé — Louis Joseph Prince of Condé Spouse Charlotte de Rohan Maria Caterina di Brignole Sale Detail Issue …   Wikipedia

  • Barthelemy — Barthélemy ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname // …   Deutsch Wikipedia

  • Louis-Alexandre Berthier — Marshal Louis Alexandre Berthier. Born 20 February 1753(1753 02 20 …   Wikipedia

  • Louis XVI of France — Louis XVI Louis XVI by Antoine François Callet King of France and Navarre Reign …   Wikipedia

  • Louis Philippe II, Duke of Orléans — Louis Philippe Joseph Duke of Orléans Spouse Louise Marie Adélaïde de Bourbon Issue Louis Philippe I Antoine Philippe, Duk …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”